Mangelerscheinungen Verfärbung/Kristalle

Yampa

Mitglied
Beiträge
11
Hallo Liebe Leute,
Ich Züchte Chillies zum ersten mal Indoor und habe davor nur einmal welche draußen gezüchtet. Nun sind mir nach 1 Monat und 2 Wochen verstärkt Mängel aufgefallen und würde gerne wissen, ob ihr diese für mich identifizieren könntet. Ich Dünge die Chillies Mit BioBizz Fish-Mix insgesamt schon 3 Mal 1. 0,4ml/1l 2. 1ml/1l und beim 3. 2ml/1l. Die Chillies stehen unter einer Sanlight Evo 3-60 auf 40% stärke, das wären ~80W die die Chillies abbekommen auf 40cm Abstand. Die Chillies habe ich auch in der BioBizz LightMix Erde eingepflanzt. Ich muss noch dazu sagen, das ich den Lüfter aufgrund von Luftfeuchtigkeit Probleme ca. 4 Wochen nicht benutzt habe und die Kristalle sich auf den Blättern schon gebildet haben. ansonsten kommen die Mangelerscheinungen wie die Blattverfärbung an der Cayenne Chili an dem 1. richtigen Blattpaar vor. gegossen habe ich sie alle 2 Tage bevor sie in die 5.7L Töpfe umgetopft wurden und jetzt kam es erst zu 1 Mal Giesen. Vielen Dank im Voraus!

IMG-4882.jpg

IMG-4883.jpg

IMG-4884.jpg

IMG-4885.jpg

IMG-4886.jpg

IMG-4897.jpg
 
Wenn du bei der Größe schon so kräftig düngst, denke ich mal, zuviel des Guten also überdüngt. Möglicherweise standen sie auch mal zu nass, dadurch bekommt die Pflanze wie auch bei Nährstoffmangel helle Blätter...
Gruß Stefan
 
Hallo und herzlich Willkommen im Forum.

Einfach mal alles etwas entspannter und relaxter angehen. Kristalle an den Blättern heißt doch schon völlig überdüngt.

In neuer Erde erst mal sechs Wochen gar nicht düngen. Alle zu viel des Guten. Mit Mängeln hat das nichts zu tun, du düngst sie einfach kaputt.
 
Bei so einer Größe würde ich überhaupt noch nicht düngen, wie @Murupi schon schreibt.
Wahrscheinlich ist die Erde auch noch vorgedüngt. Das ist einfach zuviel des Guten.
Ich würde sie in den nächster 2 Monaten in Ruhe lassen und einfach mäßig gießen.
 
Sind die Töpfe schwer? Manchmal trocknet es oben schnell ab, ist unten aber noch mehr wie genug Wasser vorhanden und man überwässert schnell mal...
 
Beste Lösung wäre wahrscheinlich erst grob die Erde entfernen dann mit dem duschkopf den Rest abwaschen und sie in den light mix setzen, wenn die seitentriebe deutlicher da sind die alten Blätter entfernen. Erstmal min 3 Wochen keinen Dünger beim all mix reicht es sogar wenn erst nach 6 Wochen mit düngen anfängst😉
Jedenfalls noch ein herzliches willkommen hier bei uns.
 
Alles verstanden, vielen Dank für die Aufklärung zu meinem Problem... dann lasse ich die mal weiter machen ohne Dünger 👍 Ich habe gedacht, das zu viel Dünger zu dunkelgrünen Blätter führt, da ich gelesen habe, das auch die Kristalle sich durch schlechte Luftzirkulation auf den Blättern bilden, nur wird das mehr und nicht weniger mit angeschaltetem Abluftsystem. Nun denn... Übereifer für das erste mal Chili Züchten hat wohl das Problem ausgelöst.

MfG Maik
 
Mit den Kristallausblühungen wirste jetzt auch leben müssen. Die gehen bei den betroffenen Blättern so gut wie nicht mehr weg wenn sie mal da sind.
 
Chili-Shop24 AutoPot
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten