Martin.M : Sonnenblume

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
1.275
Bei uns zieht gerade ein Sturm auf und meine Nachbarin war dabei ihre Sonnenblumen zu sichern. Dabei ist mir dein Faden wieder in den Sinn gekommen und wir haben dann ihre Sonnenblumen gemessen und geknipst. Die größte hat 3,73m. Den 2m Meterstab habe ich mit Tesa an eine Latte geklebt, verlängert mit einem 1m Meterstab, so als Orientierungshilfe auf dem Foto. Ganz oben schwirren die Hummeln, sieht cool aus 😃
IMG_20200816_203958.jpg

IMG_20200816_195958.jpg

IMG_20200816_200029.jpg
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
1.275
die ist klasse, danke fürs Zeigen + Kompliment an die Nachbarin.
Richte ich aus, wenn du Sonnenblumenfan bist und interesse an Samen hast frag ich sie. Sie weiß selbst nicht welche Sorte es ist hat sie gesagt. Der Stamm ist echt dick, sieht man leider auf den Bildern nicht, da die Latte davor steht. Ich lauf mal in den Garten und mach nochmal ein Bild.
 

Martin.M

Bekanntes Mitglied
Beiträge
355
das wird ebenso die Mongolian Giant sein.
Ihr Wachstum ist typisch bis über 4 Meter hoch, und sie bildet zahlreiche kleinere Nebenblumen.
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
1.275
das wird ebenso die Mongolian Giant sein.
Ihr Wachstum ist typisch bis über 4 Meter hoch, und sie bildet zahlreiche kleinere Nebenblumen.
Möglich, das mit den zahlreichen Nebenblumen und die Höhe passen. Ich kenne mich nicht aus und weiß nicht welche Sorten es gibt.
Der Platz ist auch ziemlich gut, sie bekommen von morgens bis zum frühen Abend Sonne, dann erst kommt Schatten durch das Haus rechts (Westen).
IMG_20200817_181002.jpg
 

Martin.M

Bekanntes Mitglied
Beiträge
355
es kommen ja nur ganz wenige in Frage bei der Höhe.
Die amerikanische Paul Bunnyan dürfte die höchste Blume überhaupt sein, sie schafft noch einen Meter mehr.
Sie wird aber nicht - oder nur sehr selten - angeboten.
Bei der Mongolian sieht das anders aus, die ist prima zu bekommen.
 

Martin.M

Bekanntes Mitglied
Beiträge
355
ich werd zur passenden Zeit ein Thema dazu eröffnen, jeder der möchte bekommt dann ein par davon,

0,- + Porto bzw. umsonst weiterverteilen auf einem chilitreffen.Übrigends, man muß jedes Korn einzeln rausnehmen und leicht draufdrücken,
wenn es leer ist merkt man das sofort. Die Ursache für leere Körner ist simpel, jedes Korn stammt von einer separaten kleinen zwittrigen Blume im inneren der Blüte. Es ist nur dann voll, wenn es von einer Hummel o.ä. bestäubt wurde. Bei dieser ersten von 5 sind ca 10% der Körner leer und werden entsorgt.
Die Hummeln müssen also nicht mit Ärger meinerseits rechnen das war schon gute Arbeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.761
Machst du aus den Sonnenblumenkernen etwas außer wieder als Saatgut nehmen?
 

Martin.M

Bekanntes Mitglied
Beiträge
355
normalerweise ist sowas Vogelfutter.
Ich mein allerdings Mongolian Giant sind dafür zu schade, also möglichst alle in Gärten bringen
 
Oben Unten