MMXXI "fatal error" - oder doch nicht? Banause-Style

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Banause

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
405
Meine Chili-Sorten-Liste für 2021 sieht wie folgt aus und angefangen wird am 01.02.2021.


Chinense:

7 Pot *** ****** **** *** F3
Aji Cachucha Behique
Aji Cajamarca
Aji Dulce #2
Aji Dulce Orange
Aji Dulce Puerto Rico
Aji Jobito
Aji Jobito Chocolate (F1)
Aji Margariteno
Aji Rosita Dulce Red
Bolivian Bumpy
Brown Egg / Coffee
Chupentinho Pink Long
CGN 23209
Clavo Peach
Grenada Seasoning (Florida) Überwinterer oder neu Aussaat
Grenada Seasoning (Texas)
Grenada Seasoning Red (F1)
Habanada
Habanero El Remo
Harold St Barts
Machu Picchu
Murupi Amarela
Murupi Red
Murupi Vermellia
Murupi White
PDN X Carolina Reaper Orange
PDN X Frontera Sweet
PI 281317
PI 281317 Cross
PI 441598 Peach (F3)
Pimenta Cheiro De Norte
Reaper ********* ****** ***** F4
Santo Domingan Cachucha
Tobago Seasoning
Tobago Treasure
Trinidad Perfume
Trinidad Perfume Red (F1)
Trinidad Smooth
Trinidad Scorpion Green
Trinidad Scorpion Sweet
Uruguay Seasoning
Végétarien
Venezuelan Tiger

Ich wünsche euch allen eine erfolgreiche Saison! :thumbsup:
 
viel Erfolg für deine Saison.
Kurze Frage zu deiner Liste bzw. den beiden genannten:

Murupi Amarela
...
Murupi White

Ich habe bisher immer eine "Murupi Amarela White" im Anbau gehabt, zuletzt jeweils vorgezogen von @Mark.
Wo liegen bei deinen beiden die Unterschiede?

Grüße, P.
 
Hab leider auch keine Ahnung wie scharf die sind.
Ich glaube es gibt Unterschiede bei den einzelnen Murupis.
 
Bei den Murupis gibt es von mild bis scharf verschiedene Varianten.
 
Danke dir. :)

Früher geht leider nicht, sonst wachsen die mir über'n Kopf. ;)

Ich bin auch nicht auf Monster-Pflanzen mit Mörder-Erträgen aus.
Es geht mehr darum, möglichst viele Sorten, mit meinem bescheidenen Wasser-Haushalt,
zum probieren, durch zu bekommen.

Ich vertrage auch nichts wirklich Scharfes.
Einige Sorten sind daher auch eher als Zierpflanzen zu betrachten.
Wobei es dabei trotzdem, bei manchen Sorten, auch um Saatgut-Gewinnung geht.
 
Ich bin auch kein Profi und mach vieles nicht richtig, aber bez. Den Startzeiten, du findest bei jeder Sorte Angaben wie lange die braucht von der Blume bis zur Ernte. Die Sorten die 90 bis über 100 Tage wollen jetzt rein, die schnelleren später. Wir rechnen damit daß es Ende Mai rausgeht in die Sonne, der Sommer ist wenns gut läuft 90 Tage. Damit sie den voll ausnutzen zum fruchteln sollte Ende Mai alles am blühen sein
 
Ich denke wenn die Töpfe nicht zu groß gewählt werden ist der erste Februar nicht zu spät. Meine Limon x PdN F2 hatte ich letztes Jahr am 9.Januar ausgesät, das waren meine größten Chinensen, obwohl andere früher gesät wurden, zeitlich hat es gut gepasst und sie waren sogar in großen (1x ca.25L, 1xca.35L) Töpfen, also kontraproduktiv wenns um schnelle Reife geht.
Zu kalt sollten sie während der Anzucht nicht stehen, dann passt das bestimmt.
 
Die kommen alle in Baueimer mit 10 oder 12 Litern.
Die Erfahrung der 2020er Saison sagt mir auch, dass das reichen wird.
 
Gestern sind dann nun endlich jeweils 2 Körnchen der 44 Sorten an den Start gegangen.
Eine Sorte hat sich dabei verändert, da sie wohl falsch geliefert wurde.
Die Tobago Treasure ist daher für dieses Jahr leider nicht dabei, dafür die Puerto Rican Seasoning.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Chili-Shop24 Dünger für Chilipflanzen
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten