Oberhausener Dachgarten-Projekt

Oh ja - da muss ich aufpassen :)

Ich habe diese Jahr eine Habanada Pflanze und man erkannt an der Pflanze klar die chinense - da sind aber noch keine Beeren dran. Und von der Form her erinnern mich die Beeren eben an die Santa Fe Grande - und auf dem Bildern der Pflanzen die dicht beieinander stehen sind die Blätter für mich schwer zuordbar und die Blüten sind noch schwerer zu sehen. Ich weiss das du Santa Fe Bilder reingestellt hattest, hatte aber in der Tat nicht vergleichen. Und schon Farbe gewechselt - das zeigt der Unterschied zwischen dem Dachgarten Bedingungen und dem Stand im Dauerregen.

Prima, wieder etwas gelernt.

Bild 1 - Blüte (m)einer Habanero, Bild 2- Blüte (m)einer Santa Fe Grande

IMG_3298.jpeg IMG_3295.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
@Papadopulus
Gewinnt ihr auch Saatgut von euren Dachgarten-Pflanzen?
in dieser -unserer ersten- Dachgarten-Saison werden div. Sorten (22+2) in geringer Stückzahl ausprobiert, ob sie sich für eine ordentliche Anzucht unter den gegebenen Verhältnissen eignen. Wir wollen 5 bis 10 Sorten dann fest im Anbau etablieren und dazu mindestens noch für das Folgejahr Saatgut nachkaufen.

Ob anschließend mit eigenem Saatgut weiter gemacht wird, ist noch unbesprochen, aber wahrscheinlich, Verkauf oder sonstige Abgabe von Saatgut aber eher ausgeschlossen.

Wenn die Frage allgemein auf das gesamte -sonstige- Sortiment des Altmarktgartens gemeint war, dann ist die Antwort "nein".
 
Halli Hallo Hallöle,

im Dachgarten läuft es unverändert, inklusive der Läuse... die ausgebrachten Nützlinge haben noch mal Verstärkung bekommen und soweitscheint wohl alles im Griff. Die "Schlachtfelder" auf den -zum Glück nur wenigen- befallenen Pflanzen muss ich gelegentlich mal säubern.

Der nächste Tag der offenen Tür hat nun auch eine offizielle Ankündigung erhalten, schaut

Ein Bild hab ich Mittwoch geschossen von der vermeintlichen Sugar Rush Stripey, die zu einer Zebrange mutiert zu sein scheint:

1719554752702.jpeg


Annuums liefern teilweise schon prächtig, die Chinense brauchen noch, demnächst mehr dazu, einstweilen

Schöne Grüße, P.
 
Zuletzt bearbeitet:
Welche Nützlinge habt Ihr jetzt denn noch am Start? Marienkäferlarven, wie weiter oben erwähnt? Kriegen die das hin? Bei mir war das immer ein Hin und Her, aber weggebracht habe ich das Problem damit nicht. Mit sehr viel Einsatz konnte ich es auf einem gerade noch akzeptablen Niveau halten.

Ach ja, und welche Temperaturen habt Ihr denn da so um die Mittagszeit/früher Nachmittag im Dachgarten?
 
oh, die Rückfragen übersehen...

Welche Nützlinge habt Ihr jetzt denn noch am Start?
Wolfgang hatte wieder Myriaden von diesen Schlupfwespen geordert und 500 Florfliegen-Larven.
Von letzteren war nicht viel zu sehen, von den Wepsen aber deren"Opfer":
IMG_20240708_114130.jpg


Da leider immer noch genug Mistviecher übrig sind, hab ich Wolfgang nun gezwungen freundlichst gebeten, nunmehr entlich in Marienkäfer-Larven zu investieren... Die sollen Mittwoch kommen.


Ach ja, und welche Temperaturen habt Ihr denn da so um die Mittagszeit/früher Nachmittag im Dachgarten?
Alles Computer-gesteuert... wie hier schon mal beschrieben. Wir haben Tages- und Nachttemperaturen vorgegeben und wenn diese nicht eingehalten sind, öffnen sich Dachfester, gehen Ventilatoren an und die Sprinkler-Anlage gibt den Rest.
 
Rundgang und kleine Ernte (undokumentiert)

Erdbeeren Vorne zum Gang hin:
IMG_20240708_112518.jpg


Erdbeeren hinten zum Fenster hin:
IMG_20240708_112602.jpg


Erste Tomaten werden rot:
IMG_20240708_112635.jpg


Chinense sind nun auch in der Reife-Phase, hier Goronong
IMG_20240708_113729.jpg


Habanada etwas unglücklich fotografiert
IMG_20240708_113734.jpg


Fatalii White
IMG_20240708_113741.jpg


Habanero Franzisca
IMG_20240708_113750.jpg


Mittwoch folgt der nächste Besuch und ich habe mir vorgenommen, einiges zu ernten und unter die regionalen Gastronomen und sonstige infrage kommenden Geschäftsleute zu verteilen... die erste Lieferung ist umsonst...

Bis denne, P.
 
Ui, die Hab Franziska. Die habe ich schon mal anbauen wollen, aber meine Samen waren zu alt (hatte auch nur wenige). Melde mal, wie die so sind, wenn Du sie verkostet hast.

Was die Temperaturen angeht - Fenster aufmachen automatisch ist natürlich toll. Aber wenn es draußen über 30 Grad hat, wird es doch vermutlich drinnen noch mal 5 Grad wärmer sein, trotz offener Fenster. Zumindest wenn mittags die Sonne draufknallt, oder? (Weil Klimaanlage wäre ja etwas übertrieben :) )
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph
Ein paar Eindrücke aus dem Dachgarten

Golden Limon, gedeiht prächtigst
IMG_20240715_180130.jpg


Fatalii White, ihr wurde schon einiges abgenommen
IMG_20240715_180135.jpg


Goronong sind bald fällig
IMG_20240715_180149.jpg


Hungarian Wax wurde schon paar mal beerntet, kommt immer mehr
IMG_20240715_180213.jpg


Cantina macht es noch spannend, aber schöne Klopper dran und sie ist sehr anlockend für Blattäuse
IMG_20240715_180237.jpg


Jalapeno Caramel mit Röckchen
IMG_20240715_180309.jpg


Habanada
IMG_20240715_180413_HDR.jpg


mit schönen Früchten
IMG_20240715_180429_HDR.jpg


Vor der Ernte bei den Chinensen hab ich etwas Angst, dass es in Arbeit ausarten könnte...

Bis die Tage, P.
 
Chili-Shop24 Chilibücher
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten