Papas Glibber-Teile 2020

Atze

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
703
Hi Josch - schöner Oschi. Den kannst du morgen oder übermorgen verarbeiten, zur Not das Grüne grob wegschneiden. Das ist nicht unbedingt eine Tomate zum verkosten. Ich habe aus der Sorte Ketchup gekocht, vor einer Stunde eine Sauce, um sie über Nudeln (schön mit Chilis und ein paar Kräutern, Rohrzucker, Salz, leicht Essig, selbstgemachter Sriracha, Butter und Öl) zu gießen, köstlich. Ein Stückchen roh probieren solltest du trotzdem. Mache ich immer, um Erfahrungen zu sammeln.
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
653
Zur Balconi Yellow muss mir aber jemand (Bela? @DerLiebeJ) mal ne Strategie vermitteln, wie ich schneller erkenne, dass "intern" so einiges essbar geworden ist. Die "wuchern" bei mir im Anbau dermaßen, dass man vor lauter Urwald das Obst nicht findet...
Sorry, überlesen. Aber so ne richtige Strategie hab ich da leider auch nicht für dich. Du könntest sie irgendwo höher stellen, dann lässt es sich leichter unter den Rock gucken ;) Ansonsten hilft nur hinschauen :cool:

Meine beiden (und auch die beiden Florino red) sind mir übrigens leider an Spinnmilben eingegangen :( Aber freut mich, dass dir die Sorte gefällt.
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
1.337
Hi Bela,

Aber so ne richtige Strategie hab ich da leider auch nicht
ich hatte mir was überlegt:
IMG_20200808_081315.jpg


Ansonsten hilft nur hinschauen
die Blätter haben nur gestört und da die beiden in ihrem Eimer sowieso nur paar wenige Stunden Sonne bekommen, kommen die Früchte auch ohne Schirm gut klar

an Spinnmilben eingegangen

Shit, das tut mir leid... Mistviecher...

Danke jedenfalls für die beiden Balconi und ansonsten

Alles Gute, P.
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
1.337
Hi Axel,

schöner Oschi. Den kannst du morgen oder übermorgen verarbeiten

hab mir das Teil heute zum Frühstück reingeholt
IMG_20200808_081708.jpg


Alles andere als Glibber, schön fleischig ...
IMG_20200808_081906.jpg


und mit gar nicht mal so unerwarteter "Schärfe".
Man achte auf die mickrige Habanero (möchte gern) Giant White. Die hatte ich gestern abend mit dem gleichen Messer angeschnitten, aber dann nicht für's Abendbrot (nen Eiersalat) verarbeitet. Die Küche roch heute noch warnend genug nach Chinense, aber egal, das Messer kam zum Einsatz und es konnte sich trotz all der Stunden, die zwischen den beiden Aktionen lagen, noch genug Capsaicin übertragen, mindestens auf die erste Scheibe, die ich mir gleich nach dem Schneiden in den Mund gesteckt hatte.

Zwischen-Fazit: Bisken Salz drauf, passt...
aber eine konkrete Aussage zum Geschmack kann ich somit leider erst nach Verkosten der nächsten Frucht machen. Die heutige schien mir jedenfalls wenig Säure zu haben und auch nicht wirklich süß zu sein. Die Haptik passte aber, nicht mehlig und schon gar nicht glibberig.

Grüße, P.
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
1.337
Johannis Orange...

gehen mit der aktuellen Wetterlage interessant um: Beeren und Blätter verfärben sich schnell einheitlich um
IMG_20200810_200421.jpg


zuvor war es so, dass ich so alle 3-4 Tage eine (nennen wir die ) Rispe mit so 5 bis 11 Früchten schnabulieren konnte, jetzt könnte es aber zuviel auf einmal werden. Mal schauen, was passiert, wenn ich die hängen lasse

P.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
8.631
Im Zweifelsfall kann man überschüssige Tomaten überreif werden lassen bevor man sie pflückt, die geernteten Tomaten mit heißem Wasser und danach kaltem Wasser abschrecken, häuten und einfrieren. So hat man Tomaten um Saucen zu machen.
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
1.337
die Balconi Yellow is lecker und rel. pflegeleicht.
Im 25 Liter Eimer teilen sich 2 ihr Dasein und liefern ordentlich ohne in die Höhe zu wuchern.
Bei mir die kleinsten Pflanzen mit dennoch dem höchsten Ertrag (vom Gewicht her, denn die Menge an Johannis Orange tendiert gegen unendlich bei gefühlt 0,1 gr pro Beere).
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
1.337
kontinuierliche Versorgung ist noch gewährleistet...

Blattwerk hat überwiegend schon Herbst, aber die ein oder andere Frucht " Lunnji Vorstorg" wird noch
IMG_20200910_194253.jpg


Hellfrucht
IMG_20200910_194258.jpg


Marmande
IMG_20200910_194333.jpg


Am liebsten mag ich die Tomaten, wenn ich sie auf einem Brettchen schneide, auf dem zuvor Chilis geschnibbelt wurden :cool:

Grüße, P.
 

Peti

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
406
Das sind ja tolle Bilder 😍

Zur Balconi Yellow muss mir aber jemand (Bela? @DerLiebeJ) mal ne Strategie vermitteln, wie ich schneller erkenne, dass "intern" so einiges essbar geworden ist. Die "wuchern" bei mir im Anbau dermaßen, dass man vor lauter Urwald das Obst nicht findet..

Bei dicht wuchernden Pflanzen, egal ob Dwarf oder gross , entferne ich immer leicht die inneren Blätter , ohne ihnen alles zu nehmen .
So ist schon die bessere Zirkulation gewährleistet .

Wir nehmen heute die restlichen , von über 100 Pflanzen, raus .
Die gute Braunfäule schlug zu .
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
1.337
Nicht mehr wirklich schön anzusehen, aber solange die noch was zu Naschen liefern, dürfen sie leben

IMG_20200912_135026.jpg


Ganz rechts hängt übrigens eine zusammengekneulte Papiertragetasche:
IMG_20200912_135017.jpg


Hatte mal irgendwo gelesen, dass Wespen sowas als Nest eines anderen Volkes erkennen und -weil sie keinen Streit wollen- die Umgebung meiden.
Hängt seit paar Wochen, ich hab keine Wespe mehr gesehen...

Grüße, P.
 

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
135
Ich habe 4 von denen am Haus und Terasse hängen, im Frühjahr haben die die Ansiedelung eines Wespenstaats verhindert- das erste Mal seit Jahren dass es bei uns kein Wespennest gibt!
Die Besuche an den reifen Trauben auf der Terasse verhindern 2 solcher Teile aber bei mir gar nicht, da herrscht reger Flugverkehr.... obwohl es durch die Schutzbeutel dieses Jahr für die Wespen gar nichts zu holen gibt....
 

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
135
Ich denke dass der verlockende Duft reifer Trauben da die Vorsicht vergessen lässt- besonders wenn die dann irgendwann merken dass aus dem "Nest" gar keine Wespen kommen die den Eindringling angreifen......
Das die Attrappen nicht authentisch genug sind glaube ich nicht, eine Weile haben die ja sehr gut gewirkt....
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
1.337
die wohl letzten 2...

IMG_20201024_100312.jpg
IMG_20201024_100326.jpg


Nächstes Jahr geht es mit mehr Sorten weiter, geplant sind

1603528983264.png

1603529014408.png

Zudem werde ich versuchen, von Bela @DerLiebeJ wieder eine oder besser 2 Balconi Yellow abzustauben und von Axel @Atze ein paar White Sansation.

Da ich keine Erfahrungen in der Anzucht von Tomaten habe, werde ich die Hälfte meiner Körner an Axel übergeben, dafür schon mal (erneut) mein großer Dank.
Vermutlich wird mein Kumpel, der große Habanero, irgendeinen Bekannten haben, der den Part für Tomaten steuert. Dann wird es darauf hinaus laufen, dass zum Basar 2021 (gerne den 03.04.2021 schon mal vormerken) auch hierzu ein großer Überhang zu verteilen sein wird.

Grüße, P.

PS: ich mag Tomaten am liebsten, wenn sie mit einem Messer geschnitten werden, mit dem zuvor Chilis geschnibbelt wurden.
 
Oben Unten