Peter zweite Saison (2024)

peter.bergmann

Bekanntes Mitglied
Beiträge
366
Ich beginne dann mal die Saison 2024 - mein Plan ist
20231209.jpg
 
Viel Erfolg in der neuen Chilisaison!
 
Viel Spaß und viel Erfolg!
Gruß Uwe
 
Die Anzahl der Sorten ist schon mal beachtlich. :thumbsup:

Ja sehe ich auch so - die erste Saison hatte ich mit 20 Sorten gestartet - neben noch 4 Tomatenstöcken alles im ca 10 qm Gewächshaus (zu eng gepflanzt, weil muss da rein, muss ja passen) - einige Sorten Riesenertrag - Lemon Drop ca 200 Früchte, Santa Fe Grande auch gut, Purple Tiger sehr viele (hübsch, weniger sinnvoll) - etliches spärlich weil im Schatten der dominanteren - einige gingen nicht - Birds Eye 3 kümmerliche, die auch nur im Nachgang rot wurden. Aber für den ersten Ansatz für mich toll. Dieses Jahr will ich es in Töpfen versuchen die ich dann solange ins Gewächshaus stelle bis die Pflanzen zu gross werden - ich habe noch eine 10 Meter Garagenwand mit Dachüberstand Richtung Südwest und ca 220 qm Fläche davor - schauen wir mal. Ich bin eben Sommer 2022 in das Haus eingezogen, wo Opas Gewächshaus auf dem Grundstück stand - nach etwas Restaurierung wurde es dann dieses Jahr genutzt.

Wie gesagt, ich bin am Anfang und freue mich über Hinweise oder Kritik.
 
ich habe noch eine 10 Meter Garagenwand mit Dachüberstand Richtung Südwest und ca 220 qm Fläche davor
Wenn dort genug Licht hinfällt, dürfte die Fläche vor der Garagenwand für die Sorten der Art Capsicum chinense und Capsicum annuum gut geeignet sein.
 
Die Rocotos solltest du im Freien anbauen und im Zweifelsfall nicht zu dicht an die Garagenwand stellen. Große Töpfe sind gut.
 
Ja - habe etwas gelesen von Breite 180 cm - da muss ich mir einen Platz überlegen. Und gleich aussähen denke ich - sollten heute oder morgen kommen.
 
Die Rocotos sind heute in Anzuchtpads gewandert. Je zwei in Kokos und je eine in Jiffy. Töpfe sind geordert. Jetzt wird es mal Zeit für den Frühling ....
 
Wünsche dir viel Spaß und Erfolg in der kommenden Chili-Saison 😊

Rocoto's sind einfach lecker/Scharf und ab und an kleine Dividende 😀
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph
Eine VIPARSPECTRA P1000 ist geordert - dann wird bald mal die direkte Vergleichsreihe VIPARSPECTRA gegen NoName Lampe(n) starten könnnen - als pseudowissenschaftliches Experiment - sowie sich einige raustrauen und einige Blätter neben den ersten beiden entwickelt haben.

Wird wohl Mitte Januar werden. Im Januar sollen die nächsten 16 Sorten (also 48 Samen) versenkt werden. Dann stelle ich auch mal einige Bilder rein.
 
Nach 11 Tagen kann man etwas erahnen - die Heizmatte hatte Wirkung - im März 2023 brauchten die Habaneros fast 6 Wochen (ohne Heizmatte).
Das ist völlig normal. Wenn es sehr lange mit der Keimung dauert, kann es sogar passieren, dass gar nichts keimt. In solchen Fällen sind auch schonmal die Samen in der Erde verfault oder verschimmelt.
 
AfB Refurbished IT Dünger für Chilipflanzen
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten