Rocoto Sukanya

Peti

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
242
Nun kämpfe ich seit 3 Jahren mit dieser Sorte und es wird sonst auch das letzte mal sein .
Das erste Jahr keimte nix , das zweite Jahr keimte aber wuchs nicht weiter und ging ein .
Dieses Jahr keimte und wuchs sie , kämpft aber irgendwie mit sich selber.
Hatte noch andere Probleme mit dieser Sorte und was meint ihr zu meiner , sollte ich da etwas stutzen ?
Habe zwar Angst das sie dann ganz aufgibt.

Sie hat die gleiche Pflege , Nährstoffe , Erde , Wasser etc wie alle anderen

1B4B576B-5490-4314-9A92-38D08FE1CA87.jpeg
 

Edi

Glubberer auf Lebenszeit
Chilihead
Beiträge
607
Ich kenne deine Problematik nur allzu gut.
Habe selbst 2 Jahre damit gekämpft sie zum Keimen zu bringen (43 Körner :oops:).
Aber zum Glück ist dann mein Freund Axel @Atze eingesprungen und hat mir eine Pflanze geschickt, welche mittlerweile so aussieht:thumbsup:
20200423_111350-1.jpg


Die Blüten haben zwar einen minimalsten Hauch von lila, aber mal sehen was die Saison so bringt, wenn die Pflanze bald volle Sonne genießen darf.
20200423_111606.jpg


Deiner Pflanze fehlt Licht, wenn ich das so beurteilen darf.
Außerdem hat diese Sorte einen enormen Nährstoffbedarf habe ich festgestellt, evtl. änderst Du was an der Nährstoffversorgung.
 

Peti

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
242
@Edi .... danke für deine Antwort 😊
Licht hatte sie bisher genug , zusammen mit den anderen 40 Pflanzen 😊 unter Kunstlicht .
Seit einigen Tagen auch mal Sonnenlicht .
Auch Dünger ( Anzuchtsdünger ) bekam sie wie alle anderen . Sie ist ja auch nicht meine erste und einzige Rocoto .
Braucht sie evt noch mehr als andere Rocotosorten ?
Evt nochmal einen geösseren Topf ?
Dachte es langt bis sie endgültug raus kann
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Edi

Edi

Glubberer auf Lebenszeit
Chilihead
Beiträge
607
Licht hatte sie bisher genug
Evtl. vielleicht nicht, wenn ich mir den Abstand der Internodien so ansehe.
Braucht sie evt noch mehr als andere Rocotosorten ?
Habe ja auch noch keine Erfahrung mit dieser Rocci-Sorte, aber...

... ich musste feststellen, dass sie mehr Nährstoffe braucht als der Rest meiner Roccis.
Diese bekommen momentan 1 Promille Haka und das reicht ihnen noch.
Die Sukanya machte mir bei dieser Konzentration dennoch gelbe Blätter, als ich aber die Dosis erhöht habe auf 1,5 bis 2 Promille wurden auch die Blätte wieder grün und die Pflanze hat sich super erholt.
Deshalb denke ich, dass diese Sorte doch eher nährstoffhungrig ist.
Evt nochmal einen geösseren Topf ?
Der kann bei Rocotos eh nie schaden
 

imuvrini

auf einem guten Wege
Beiträge
382
Deiner Pflanze fehlt Licht, wenn ich das so beurteilen darf.
Außerdem hat diese Sorte einen enormen Nährstoffbedarf habe ich festgestellt, evtl. änderst Du was an der Nährstoffversorgung.
Darf ich mich bitte kurz einklinken?
Ich habe diese Sorte zwar nicht aber Infos passen ja auch für andere. Roccos sollten doch eher nicht in die pralle Sonne, oder? Meine sind nämlich auch eher blass und treiben nun zwar in den Achseln enorm, wirken aber nicht so "frisch". Nehmt ihr Haka elite (ich tue es noch) oder Haka spezial? Das will ich demnächst tun.

Wartet ihr bis zu den Endtöpfen bis Mitte Mai oder sollte man nochmal umtopfen bis dahin? Momentan 1L-Töpfe und so groß wie bei @Peti und bissl größer.
Sorry für den Missbrauch des Threads aber die Fragen passen ja eigentlich. ✌
LG
wolfgang
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
7.901
Meine Rocotos kommen in den nächsten Tagen in den endgültigen Topf. Was Sonne oder Schatten oder Halbschatten betrifft, kommt es nicht nur auf die Sorten an sondern auch auf die restlichen Bedingungen. Kühlt der Standort nachts ausreichend ab? Wie stark heizt er sich tagsüber auf? Wenn der Standort sich nicht zu viel aufheizt und nachts genug abkühlt kommen einige Rocotosorten auch gut mit direkter Sonne klar.

Momentan dünge ich mit Hakaphos Naranja. Das harte Leitungswasser strecke ich mit Osmosewasser.
 

Peti

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
242
Nehmt ihr Haka elite (ich tue es noch) oder Haka spezial? Das will ich demnächst tun.
Ich nehme gar kein Haka .
Bei mir bekommen sie Anzuchtsdünger .

Habe sie nun doch nochmal in einen grösseren Topf gesetzt , mal schauen .
 

Edi

Glubberer auf Lebenszeit
Chilihead
Beiträge
607
Roccos sollten doch eher nicht in die pralle Sonne, oder?
Meine haben bisher noch nie gemeckert.
Ich habe einen Süd-Garten und die Roccis bekommen von morgens bis abends die volle Dröhnung Sonne :thumbsup:
Wartet ihr bis zu den Endtöpfen bis Mitte Mai oder sollte man nochmal umtopfen bis dahin?
Meine stehen immer noch in ihren 13er Töpfchen, aber das Gießen und Düngen wird langsam ne echte Herausforderung.
Aber wie jede Saison, habe ich keinen Bock 40er Wannen zu schleppen;)
 

Kiwi

Paprika und Chili-Geniesser,
Chilihead
Beiträge
200
Meine fünf Sukania haben sich auch gemacht. Sind gut gewachsen, alle voller Blütenknospen. Sie bekommen alle das gleiche Futter, wie die anderen Chilis|Paprika.
Gestern und Heute kamen sie in 40Liter Töpfen in die Freiheit :)

Vor dem Einpacken in Flies, die beiden Sukania hinten Links wurden schon "umgarnt" ;)
84F59FB9-935B-4360-8AF7-95C1D54FA0C1.jpeg


Alle fünf Sukania. Gruppenbild, von Gestern
33A5F8AC-3AAA-4452-9E56-F07BCCA9A4EC.jpeg


Sukania mit etwas anderem Wuchs. Wurde nie zurück geschnitten. Wächst dicht und buschig verzweigt in die Breite.
936DC40C-F5B7-42D1-971E-AC6102750427.jpeg
 

Edi

Glubberer auf Lebenszeit
Chilihead
Beiträge
607
Super Pflanzen Ruth @Kiwi :thumbsup:
Sind das normale Sukanyas oder Sukanya X?
Denn meine Sukanya X hat auch solch nen buschigen Wuchs:)
 

Kiwi

Paprika und Chili-Geniesser,
Chilihead
Beiträge
200
Danke Tom @Edi :) Ein Kompliment aus deinem Munde, ehrt mich natürlich besonders;)
Das sind alle fünf Sukania X und ich bin mega gespannt, welche Farbe dann die Beeren haben.
 
  • Love
Reaktionen: Edi

Micky6686

Bekanntes Mitglied
Beiträge
308
Huhu

Die Sukanya X ist ja die "mutierte" Form und meiner Meinung nach nicht die, nach der Peti gefragt hat.

Peti, ich gebe @Edi recht, deine Sukanya bekommt zu wenig Licht. Bitte vergleicht euren Anbau nicht 1 zu 1 mit dem eines anderen und Sortenübergreifend klappt das auch nicht so richtig. Klar, kann man einen Mittelweg finden, bei dessen Pflege man alle mehr oder weniger zufrieden stellt, aber manch eine Pflanze hat dann vllt Nährstoffmangel während andere aussehen wie auf Steroiden.
Der Abstand zwischen den einzelnen Blattachseln deiner Sukanya sind sehr groß, daran erkennst du Lichtmangel, bei extremen Fällen spricht man hier vom spargeln. Grundsätzlich ist das kein Drama, aber sie ist dann windanfälliger und wenn die Lichtverhältnisse nicht verändert werden, wird möglicherweise auch die Ernte kleiner und später ausfallen.

@Kiwi deine "Fläche" Sukanya X erinnert mich an meine ersten beiden aus dem Adventskalender damals. Sie wuchsen sehr niedrig für Rocotos, der Ertrag war trotzdem weit besser als von anderen rocotos im völlig verregneten Sommer 2017. Also für mich, bei der Sorte kein Grund zur Sorge :) vllt. Kannst du sie mit strenge hochbinden zu etwas weniger flachem Wuchs zwingen. An anderer Stelle würde die Sorte auch schonmal gerne als Kopfsalat betitelt ;)

@Peti Anzuchtdünger kenne ich persönlich jetzt nicht, ich weiß nur, dass grundsätzlich in der Anzucht mit möglichst wenig Nährstoffen gearbeitet wird, damit sich die Wurzeln bemühen Nährstoffe zu finden und ein möglichst gutes Wurzelwerk ausbilden. Versuch es vllt mal mit einem anderen Dünger oder Teile uns bitte mal die Nährstoffe des Düngers laut Etikett mit :)

Wie @mph u d @Edi schon schrieben können Rocotos auch in der Sonne stehen. Sie kommen aus Gebirgslagen, dort ist es auch sehr hell, aber halt luftig und Nachts kühl. Das ist wichtiger als ein halbschattig Standort. Je nach Literatur heißt halbschattig übrigens bis zu 6 Stunden Sonnenlicht, fand ich schon eher "voll sonnig" als ich es das erste Mal gelesen hab.

LG Micky
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Edi

Peti

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
242
@Micky6686
Danke für deinen Bericht .

Aber was du beschrieben hast , ist mir alles bekannt .
Ich weiss auch was spargeln ( vergeilen ) ist .
Auch will ich nicht mit anderen vergleichen , sondern Erfahrungen im Wachstum einer anderen Sukanya sehen . Vor allem da dieser Samen schon älter ist und die anderen 6 Samen die letzten 2 Jahre gar nicht erst keimten und eine recht verkrüppelte und fast nicht wuchs und dann einging .
Die Pflanzen ( Rocotos ) standen mit 40 anderen Chilis und Paprika unter gutem Kunstlicht , mit welchem ich nun schon einige Jahre Anzucht betreibe . Auch die meiner Rocotos .
Der Dünger ist 1 A und von einem Bioanbieter , man muss ihn bestellen und auch schon seit Jahren bei meinen Chilis , samt Rocotos im Gebrauch.
Ich gab ihr nun einen grösseren Topf und nun treibt sie Blätter .

Was den Standplatz von Rocotos angeht , so machte ich die Erfahrung das sie im Halbschatten , mit wenigen Sonnenstunden , besser wuchsen als in der prallen Sonne .
 
Oben Unten