Rosenkäfer

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
322
Dieses Jahr könnte ich zum ersten Mal beobachten wie Rosenkäfer meine Pflanzkübel mit den Chillis anfliegen um dort Eier zu legen.
4 Stück davon habe ich schon auf frischer Tat ertappt und daran gehindert....!
Letztes Jahr hatte ich in 8 oder 9 Kübeln am Ende der Saison jeweils 10 bis 20 fette Engerlinge und sogar 2 Pflanzen dadurch vorzeitig verloren!
Damals hatte ich Junikäfer im Verdacht die bei uns in manchen Jahren in Massen auftreten. Sind aber eindeutig Rosenkäfer......

Hat jemand einen Tipp wie man die Viecher davon abhalten kann sich ausgerechnet in meinen Chillis zu vermehren?
Ich kann die ja nicht rund um die Uhr bewachen..... ☹
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.141
Da kann man vielleicht den Topf in ein feines Gewebe verpacken, das auch die Erde einschließt. Etwas anderes fällt mir nicht ein.
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
1.401
Bei mir haben sie 3 Geranien im Blumenkästen gekillt.
Ich habe 10 Geranien in 3 Blumenkästen überwintert, einer der 3 Blumenkästen sah dann sehr kahl, fast tot aus, obwohl ein paar Wochen davor richtig schöne neue grüne Triebe zu sehen waren. Ich habe dann die Engerlingscheiße gesehen, lauter kleine Würstchen, wie Mäusekot. Beim Rumwühlen habe ich dann bemerkt dass die Pflanzen fast lose drin hängen, nur unten waren noch ein paar Wurzeln dran, außerdem habe ich Engerlinge ohne Ende rausgefischt, bestimmt 15-20 Stück.
 

Hot and Spicy

Scharfmacher
Chilihead
Beiträge
655
Im Netz liest man über Rosenkäfer nicht nur schlechtes.....

Z.B.
Die meisten ausgewachsenen Käfer ernähren sich vom Nektar und den Pollen der Pflanzen. Aber auch Blütenblätter, Staubgefäße und Blütenstempel stehen auf dem Speiseplan der hungrigen Insekten. Daneben ernährt sich der Käfer vom Pflanzensaft verletzter Pflanzen und von reifen Früchten. Doch Sie können beruhigt sein: Der Rosenkäfer verursacht meist keine nennenswerten Fraßschäden an Ihren Lieblingen. Im Gegenteil: Er wurde im Jahr 2000 zum Insekt des Jahres gewählt – unter anderem für seine wichtige Rolle in unserem Ökosystem als Humusbildner und Blütenbestäuber.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
1.401
Es kommt sicher auch drauf an, welche Wahl er, bzw der Engerling hat. Wenn viele Engerlinge in einem Topf sind und nichts mehr außer Wurzeln zum fressen da ist, dann müssen die dran glauben.
Ich habe die Engerlinge nicht kaputt gemacht, sondern sie in der Miste abgelegt, dort haben wir auch immer viele Engerlinge.
 
Zuletzt bearbeitet:

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
322
Na ja, als "keine nennenswerten Fraßschäden" würde ich das nicht bezeichnen wenn die ganze Pflanze dann eingeht....
Da hilft auch der Titel "Insekt des Jahres" nicht.... ich will die trotzdem nicht in meinen Töpfen haben...!
(OT: der NABU hatte dieses Jahr übrigens die Stadttaube in der engeren Wahl zum Vögel des Jahres, auch hier würde so ein Titel wohl nur bedingt Sympathien bringen.... 🙈)

Und eigentlich hab' ich ja gar nix gegen die Käfer an sich, nur sollen sie sich bitte woanders fortpflanzen als ausgerechnet in meinen Pflanzkübeln!

Das Abdecken mit Gewebe klappt übrigens nicht besonders gut, bei einer Pflanze mittig im Topf und mit eine Stämmchen welches hoch genu ist dass es über die Topfoberkante hinausschaut ist das gut machbar, aber in Minihochbeeten mit mehreren Pflanzen die auch noch versetzt stehen oder bei 2 Planzen außermittig in einem Topf wird's schwierig.... oder wenn die ersten Verzweigungen schon recht weit unten beginnen....

Das betrifft bei mir leider die meisten Pflanzen.... 😬
 

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
322
Und schon wieder einen auf frischer Tat erwischt.....
20210601_190248.jpg

Von denen gibt es echt viele bei und dieses Jahr......
Ich möchte gar nicht wissen wie viele schon Eier abgelegt haben in der Zeit wo ich nicht da war....... 🙈🙈🙈
 
AfB Refurbished IT OTTO
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten