Samenhaus Müller

Pepperplant

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
1.997
Hat hier schonmal jemand
Chili Pflanzen bestellt?
Hat vllt.jemand schon Chilipflanzen aktuell erhalten?
Mich würde die Qualität der Pflanzen interessieren.
Gruß Uwe
 
Samen hatte ich indirekt von dort schon.
Kann mich nicht beklagen.
Pflanzen von Chilihaus kann ich noch nicht beurteilen. Die Lieferung steht noch aus.
 
Hat hier schonmal jemand
Chili Pflanzen bestellt?
Hat vllt.jemand schon Chilipflanzen aktuell erhalten?
Mich würde die Qualität der Pflanzen interessieren.
Gruß Uwe
Am besten, du bestellst dir dort selber Pflanzen, dann weisst du aus erster Hand, wie die Qualität ist ;)
 
Wir befinden uns mittlerweile fast im Monat Juni! Und wenn da Uwe @Pepperplant , weil er vermutlich noch die ein oder andere Pflanze zukaufen möchte, nach Erfahrungen bzw. dem Zustand von Pflanzen des fraglichen Lieferanten anfragt, finde ich die Frage durchaus legitim! Da sollten doch mittlerweile Erfahrungswerte vorliegen!? Die üblichen Pflanzenverkäufer liefern doch bereits seit Ende April aus!
Auf "blauen Dunst" würde ich da jetzt auch nicht einfach bestellen wollen!

Und wenn ich @karlinche richtig verstanden habe, scheint die Auslieferung ja noch nicht einmal begonnen zu haben!?
 
@Kiwi
Am besten, du bestellst dir dort selber Pflanzen, dann weisst du aus erster Hand, wie die Qualität ist ;)
...genau das hab ich getan,
Pflanzen dort bestellt.
Extra für ein Kratky Projekt.
Dass die Lieferung noch aussteht,hat mich zu meiner Anfrage hier gebracht.
Und wie ich sehe,bin ich nicht der einzige der noch wartet.
Hätte gern bei Pepperworld bestellt,aber,
da gab es meine Wunschpflanzen leider nicht.
Schaun mer mal.
Gruß Uwe
 
Schwamm drüber..
Viel Glück und Erfolg,an Alle.
Gruß Uwe
 
Nee,hat mir zu lange gedauert
und ein Blick auf meinen Balkon hat mir gezeigt:"Genug ist genug"
 
Hast du bei Samenhaus Müller Pflanzen bestellt und dann wieder storniert oder hast du gar nicht bestellt?
 
Hab den Auftrag zurück gezogen.Der Auftrag hatte sich im Status nicht verändert."Warten auf Wareneingang"
 
Momentan scheint es wegen der Chilipflanzen von Samenhaus Müller Beschwerden zu geben. Die Pflanzen sollen später geliefert worden sein. Die Pflanzen sollen teilweise nicht den Erwartungen entsprochen haben, bzw. kleiner zu sein als erwartet. Was die Pflanzengröße betrifft soll das Wetter Anfang des Jahres mit schuld sein. Von anderen Anbietern war bisher kaum etwas negatives zu lesen.
 
So hatte ich das befürchtet.
Ich hatte zu einem Zeitpunkt bestellt,als andere Versender bereits am Liefern waren.Ich dachte dann kann es ja nicht lange dauern.
Dann hatte ich 14 Tage später darum gebeten,mir den Aussaattermin der Pflanzen mitzuteilen,mglw.Fotos von Vergleichspflanzen.
Ich wurde immer weiter vertröstet.
Naja bis dann das Misstrauen zu groß war.Dann hab ich storniert.
Wenn nun andere Kunden negatives berichten,gibt mir das nochmal recht.
Es bleibt dabei..
Selber seine Pflanzen ziehen.
Gruß Uwe
 
Die Bewertungen bei Trustpilot sind zwar zu anderen Pflanzen und anderem Saatgut als Chili aber nicht wirklich gut. Stand heute (14.06.2023) hat das Samenhaus Müller 23 Bewertungen mit 2,2 von möglichen 5 Sternen.
 
Ich habe leider auch keine gute Erfahrung gemacht, Mitte/Ende Februar Pflanzen bestellt, im Mai mal nachgefragt wann denn die Lieferung kommt, ein Kontakt war weder telefonisch noch per Mail möglich, habe es öfter probiert. Erst Ende Mai hab ich jemanden telefonisch erreicht, ja Lieferungen gehen bald los wegen, der Witterung sind die Pflanzen noch nicht soweit. Am nächsten Tag kam dann eine Antwort auf meine erste(!) Nachfrage, Pflanzen werden ab 21 Juni geliefert. Ich habe direkt storniert. Die Bestätigung zur Stornierung kam, ich bin mir nicht mehr sicher, noch am gleichen oder nächsten Tag. Jetzt warte ich seit 14 Tagen auf Rückerstattung (PayPal)
 
Ich kann mich meinen "Vorschreibern" nur anschließen.
Hatte zwar auch erst spät bestellt aber dann wochenlang nichts gehört.
Dann gab es vor Wochen bereits die Nachricht dass die Pflanzen nicht so wie gewünscht gewachsen und daher noch recht klein seien. Aber Jeder bis nach der 2 Juniwoche seine Pflanzen erhalten haben sollte.
Bis heute ist immer noch nichts angekommen.
Die Beeren der bestellten Rocotos waren eigentlich für eine Veredelung in der Startup-Gärtnerei von Bekannten vorgesehen. Daraus wird mit Sicherheit nichts mehr werden können. Maximal wird es uns nochbmoeglich sein Stecklinge zu schneiden.
 
Hatte dann endlich eine Sendungsmitteilung erhalten.
Sollte das Paket am 23.06.2023 zugestellt bekommen. Auch in das Zustellfahrzeug sei es bereits eingeladen worden.
Gepackt aber am 16.06.2023 und es stünde zur Abholung durch DHL bereit.
Für denselben Tag wird mir die Übermittlung der Paketdaten an DHL. angezeigt.
Komisch ist aber dass das Paket erst gestern (22.06.2023) 16:02h in einem DHL-Paketzentrum zum Weitertransport vorbereitet wurde.
Stand der Karton mit den Pflanzen etwa 1 Woche irgendwo rum?

Allerdings vertraue ich auf Alexander Hicks seine Expertise und werde chilihaus.de nächstes Jahr definitiv nochmals eine Chance geben. Natürlich abhängig von den angebotenen Sorten.
Herr Mueller gab mir die Zusicherung dass es im nächsten Jahr besser gehandelt werden würde.
In etwas anderen Worten formuliert hatte sich hier in hot-pain auch Alexander geäußert.

Hier meine am 23.09.2023 gelieferten Pflanzen.
Sehen großteils gut aus. Ausrutscher mit "nicht ganz optimal" aussehenden einzelnen Blättern kann es immer mal geben.
Die Erde der Rocotos war erstaunlicherweise sehr trocken. Im Gegensatz zu den Pflanzen aller anderen Gattungen.
Aber eben viel zu spät im Jahr geliefert.
Vor Allem für die Nicht -annuums.
Hatte nämlich einiges an Rocotos und auch chinensen dabei.....

ZUR VERPACKUNG :
+ Liegend einlagig in 4 Kartons. Für mich bestens.
+Jede Pflanze an einem langen stabilen Holzstab sodass keine abbrechen konnte.

Da kann ich wirklich nicht meckern
 
Hier sind die Bilder.
Musste erst vom Rechner aufs Smartphone wechseln.

IMG_20230623_182841.jpg

IMG_20230623_183930.jpg

IMG_20230623_185653.jpg
 
Ich konnte mich nicht zurück halten.
Hab nochmals beim Samenhaus Müller zwei Pflanzen bestellt.
Die vormaligen Erfahrungen durften nicht das Endergebnis sein.
Am Montag bestellt,am Mittwoch geliefert.Verpackung exzellent.Pflanzen exzellent.
Die Kommunikation mit einem Mathias Müller (??)war top.Wer weiß was da mal anfangs schief gelaufen war.
Fazit:Ende gut,alles gut.
Gruß Uwe
Fatalii yellow Kratky  20230702_152555.jpg
Rocoto big Apple Kratky 20230702_152732.jpg
 
Bei dem was ich alles so mitbekommen und an verschiedenen Stellen gelesen habe, werde ich für die nächste Saison sicher nichts beim Samenhaus bestellen. Das ein oder andere kann man ja sogar im Nachbarforum lesen.

Ich fasse mal meine bisherigen Erkenntnisse zusammen:
Vorbestellte Chilipflanzen wurden erst geliefert als die Saison schon lange lief. Aber in Amazon waren oder sind auch Chilipflanzen zu finden. Allerdings zu etwas teureren Preisen. Während der Versand der vorbestellten Chilipflanzen hakt, werden andere später bestellte Chilipflanzen relativ schnell geliefert. Dafür mag es Gründe geben. Aber wenn Pflanzen ein paar Monate vorbestellt sind, sollte man erwarten können, dass sie zum versprochenen Zeitpunkt reibungslos versendet werden.

Schlechtes Wetter bei gleichzeitig hohen Energiepreisen kann natürlich einerseits eine Rolle spielen. Andererseits ist es ein Zeichen für ein schlechtes Management von Geschäftsrisiken, wenn es eine starke Rolle spielt. Jeder Anbaubetrieb weiß, dass es Verzögerungen durch schlechtes Wetter geben kann. Ein solches Risiko muss man daher bewerten und schauen welchen Einfluss es auf das Geschäft hat. Anhand des ermittelten Risikos muss man geeignete Maßnahmen vorsehen, um den Einfluss auf die Geschäftsvorgänge zu reduzieren oder im besten Fall zu vermeiden. Pflanzenversand ist quasi eine Art Termingeschäft. Mitte bis Ende Frühjahr müssen die Pflanzen bereit stehen, sonst haben die Kunden nicht viel davon. Da kann die Kommunikation noch so toll sein, wenn man sich auf die Pflanzenlieferung verlässt und die Pflanzen kommen Wochen zu spät oder gar nicht, dann ist die Saison gelaufen. Gerade Anfängern passiert das, weil sie denken, sie haben keine Erfahrung, also überlassen sie es den Profis. Dann kommen die Pflanzen nicht oder zu spät, und die Enttäuschung ist groß.

Bei verschiedenen Bewertungsplattformen waren sind die Bewertungen von anderen Pflanzen und Nicht-Chil-Saatgut von Samenhaus ebenso durchwachsen. Kann man googeln. Mitbekommen habe ich auch, dass Leute Chilisaatgut bestellt haben, ein Teil nicht gekeimt ist und ein Teil nicht sortenrein ist. Mindestens einer ist jemand, der seit zig Jahren anbaut und sich sehr gut auskennt. Daher kann man nicht sagen, es war Anfängerpech.

Früher wurde für Pepperworld produziert. Da gab es schon viele Reklamationen, was auch in Facebookgruppen und anderen Stellen zu lesen war. Dann haben sich nach wenigen Jahren die Wege getrennt. Warum auch immer. Als es auf die eigene Kappe ging, war anfangs in der neue gegründeten Firma der Gärtner Umbach mit dabei. Der Umbach ist nur relativ kurz dabei gewesen, bis er wieder (laut Handelsregisterauszug) ausgeschieden ist. Danach hat es nur wenige Jahre gedauert, bis der Laden an Samenhaus verkauft wurde. Das sind in relativ kurzer Zeit viele grundlegende Veränderungen, die nicht für eine stabil laufende Firma sprechen. Es läuft jetzt auch nicht rund und es gibt wieder einige Reklamationen.

Ich persönlich habe für mich beschlossen, auf andere bewährte Saatgutlieferanten zurückzugreifen, selbst auszusäen und die Pflanzen selbst zu ziehen. Von der ein oder anderen Sorte gewinne ich lieber selbst Saatgut.
 
Viparspectra AutoPot
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten