Schärfste Chili

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
14.160
Von 1994 bis 2006 die stand die Habanero Red Savina mit 577.000 Scoville-Einheiten im Guinnessbuch der Rekorde. Die Sorte wurde von der Firma GNS Spices unter der Leitung von Frank Garcia entwickelt. Bei späteren Messungen erreichte sie diesen Wert jedoch nicht mehr.

Im Herbst 2006 löste die Bhut Jolokia aus Indien die Red Savina ab. Die Bhut Jolokia wurde im Chile Pepper Institute der New Mexico State University unter Leitung von Paul Bosland vermehrt und untersucht. Die Messung der Schärfe ergab für die Bhut Jolokia 1.001.304 Scoville-Einheiten. Untersuchungen der DNA ergaben, dass die Bhut Jolokia eine natürliche Hybride der beiden Arten Capsicum chinense und Capsicum frutescens ist. Der Rekord erschien im Guinnessbuch der Rekorde 2007.

2011 wurde die Bhut Jolokia von der Trinidad Scorpion Butch Taylor abgelöst, welche aber erst in der Ausgabe 2012 im Guinness-Buch der Rekorde als schärfste Chili der Welt erschien.

2012 erreichte die Trinidad Scorpion Moruga bei Messungen des Chile Pepper Institute einen neuen Höchstwert von mehr als 2 Mio. Scoville-Einheiten und wurde deshalb als neue schärfste Chili der Welt bezeichnet. Der Durchschnittswert lag jedoch deutlich darunter, weshalb die Trinidad Scorpion Butch Taylor erst einmal Weltrekordhalter im Guinness-Buch der Rekorde blieb.

Seit 2013 ist die Carolina Reaper von Ed Currie von der PuckerButt Pepper Company in den USA offiziell die schärfste Chili der Welt. Der Rekord wurde nochmals 2017 durch eine Messung der Winthrop University in South Carolina, USA mit durchschnittlich 1.641.183 Scoville-Einheiten bestätigt. Die Maximalwerte liegen mit 2,2 Mio. Scoville-Einheiten noch deutlich höher. Für den Guinnessbuch-Rekord zählt jedoch der durchschnittliche Wert.

Entgegen anders lautender Meldungen, wie "Pepper X" oder zur "Dragon's Breath" wurde der Rekord der Carolina Reaper noch nicht offiziell gebrochen. Daher ist die Carolina Reaper immer noch der aktuelle Weltrekordhalter als schärfste Chili.
 
Dragons Breath ist nun auch ziemlich bewiesen , dass sie es nicht sein kann.
Hatte glaube ich damals ein Brite aus dem Hut gezaubert.
Nun ja die Publicity hatte er ja.
Ich denke so spätestens im nächsten Jahr Jahr wird es die Pepper X sein.
Ist mir aber egal, dass Zeug ist eh ungenießbar.:fire:
 
Das die Dragon's Breath nicht die Schärfste Chili ist, haben ja Pepperworld bewiesen

 
Smokin Ed, Ed Currie hat das langjährige Gerücht um den Nachfolger der Carolina Reaper als Schärferekordhalter wahr gemacht. Neuste schärfste Chili der Welt ist laut dem Guinnessbuch der Rekorde seit dem 23. August 2023 die Pepper X. Pepper X und Carolina Reaper stammen von Ed Currie von der PuckerButt Pepper Company in den USA.
 
Fast 2.700.000 Scoville sind ja schon mal ein Hammer!

Habe zu Anfangszeiten meiner Chilikarriere mal Samen der Naga Morich geschenkt bekommen. Sie war seinerzeit auf der Hitliste der schärfsten Chilis der Welt ziemlich weit oben! So bis zu 1.000.000 Scoville wurden ihr zugeschrieben.

Habe sie auch angebaut und sogar einige wenige reife Beeren ernten können. So wirklich verwertet habe ich die dann aber doch nicht!

Maximale Schärfe ist eben nicht alles!

Für mich persönlich liegt die Schärfegrenze so bei höchstens 4-5 für den normalen Gebrauch, eher leicht darunter. Sie kann in Ausnahmefällen natürlich auch schon mal an die 8 heranreichen (bei einem Rocot-Relleno z. B., wobei die Schärfe da ja durch die Zutaten/Beilagen etwas gemildert wird), aber das war es dann auch.
Alles, was darüber an Schärfe hinausgeht, wird bei mir meistens verpulvert und in der Küche nur in homöopathischen Dosen den Gerichten beigemischt!
 
AfB Refurbished IT Chilibücher
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten