Schlimmes Blattläuse-Problem

Jojo244jm

Neumitglied
Beiträge
7
Hallo zusammen :)
ich bin noch neu in der ganzen chilli welt und kenne mich leider noch nicht so richrig gut aus :)
aber jetz erst mal zu meinem Problem...
ich war jetz eine woche in ägypten im Urlaub und ein bekannter hat sich um meine pflanzen gekümmert hat so weit auch alles geklappt nur meine Chilis warn alle komplett voller Blattläuse .. ich hab jetz mit viel zeit versucht die Dinger ab zu bekommen hat so weit auch gut geklappt ... aber was kann ich tun das mir so was nicht wider passiert oder was muss ich tun das die kleinen jetz kein weitern schaden nehmen ... so weit sehen sie eig echt noch gut aus haben schon mehrere Chilis dran hängen aber ich mach mir trotzdem sorgen und hoff ihr könnt mir weiter helfen :)
Danke schon mal
und Liebe Grüße Johannes:)
 
Lösung
Wenn du sie alle erwischt hast, können die Blattläuse endgültig weg sein aber eventuell auch zurück kommen. Gerne übersieht man eine oder bestimmte Generationen legen Eier. Beobachte es erst einmal. Wenn du sie nicht weg bekommst empfehle ich den Einsatz von Spruzit. Das Mittel ist für Paprikagewächse zugelassen und wirkt gut gegen verschiedene Schädlinge. Es enthält Rapsöl und Natur-Pyrethrum.

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.191
Wenn du sie alle erwischt hast, können die Blattläuse endgültig weg sein aber eventuell auch zurück kommen. Gerne übersieht man eine oder bestimmte Generationen legen Eier. Beobachte es erst einmal. Wenn du sie nicht weg bekommst empfehle ich den Einsatz von Spruzit. Das Mittel ist für Paprikagewächse zugelassen und wirkt gut gegen verschiedene Schädlinge. Es enthält Rapsöl und Natur-Pyrethrum.
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.086
ohje, schon wieder?
Da sind dir wohl im Dezember ein paar durch die Lappen gegangen...

Wichtig ist bei einem Befall, dass man beim Einsatz von Kontakt-Giften (also solchen, die direkt auf die Viecher gelangen müssen, um zu wirken) die Anwendung in bestimmten Intervallen wiederholt.

Ich würde zuerst die Daumen-Zeigefinger-Quetsche einsetzen, dann von oben und unten ordentlich sprühen und auch reichlich auf die Substrat-Oberfläche (den die Mistviecher lassen sich gerne fallen. Dann nach 2 Tagen erneut und dann wieder nach einer Woche.

Auch die scheinbar nicht betroffenen Pflanzen würde ich nicht auslassen , ebenso wie auch um die Pflanzen herum die Schalen etc.

Toi Toi Toi und

Schöne Grüße, P.
 

Eblock

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
198
Ich hab dieses Jahr auch Blattläuse „gepflückt“, die Pflanzen abgeduscht, in den Wind gestellt und beobachtet. 1 Woche später wieder diese Biester!
Ich würde, grade da es noch früh in der Saison ist, mal ne Ladung Careo Schädlingsfrei empfehlen. Ist ein systemisches Mittel, welches über die Pflanze aufgenommen wird und die Viecher killt, wenn sie beißen. Hilft auch gg Trauermücken etc. und ist lebensmittelverträglich, wenn ich das richtig sehe
 

Peti

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
493
Ich hatte daheim zum Glück nur einmal gehabt , letztes Jahr und nur an einer Sorte .
Von den anderen Pflanzen weg und immer wieder abgestreift und die Pflanzen abgeduscht .
Im Garten gehe ich da mit Wermutsud vor , da sind sie nach wenigen Tagen weg
 

Balkongärtner

Indoor-Experimentierer
Beiträge
604
Bei so einem Befall (Pflanzen im Haus) wäre ich gespannt, was es bringt, einige Weberknechte auf den Pflanzen auszusetzen. Hat so ziemlich jeder im Keller, denke ich. :eek:

 
Grillbar-BQ Growland.net
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten