Schwarze punkte an den blatträndern

Grethorian

Neumitglied
Beiträge
8
Hallo,
als es kalt wurde habe ich (so wie ich es in guides gelesen habe) meine carolina reaper pflanze radikal kleingeschnitten und ins badezimmer gestellt,
dort bekommt sie nur sehr wenig wasser (kein dünger) zum überwintern und trotz dem hat sie sehr schnell wieder viele blätter und sogar blüten erzeugt.
vor ein paar wochen sind allerdings diese braunen punkte auf einigen blättern aufgetaucht.
ich habe angenommen es ist ein pilz wegen der luftfeuchte die manchmal im bad herscht,
ich habe die braunen blätter abgeschnitten und ein standard pilzmittel für zimmerpflanzen draufgesprüht.
das hat scheinbar nicht geholfen den die punkte sind nun wieder da.
eine andere etwas weit hergeholte möglichkeit währe vieleicht noch das beim lüften etwas zu viel kälte reinkahm aber das warren immer nur so 5 min am tag.

bin für jeden ratschlag dankbar
cilli.jpg
 
Da wo das Blatt mit den braunen Flecken ist kommen auch Neuaustriebe. War das bei den anderen Blättern auch so?
 
Ich meinte, ob die anderen Blätter mit den Flecken auch an Stellen waren, wo Neuaustriebe gekommen sind. An diesen Stellen zieht die Pflanze verlagerbare Nährstoffe aus den alten Blättern und wirft diese später ab. Auch solche Blätter können Flecken bekommen und so aussehen als hätten sie Mangelerscheinungen.
 
ja da sind neue triebe in der nähe von allem, aber teilweise haben die kleinen neuen bläter auch die selben punkte
 
Dann ist es etwas anderes. Irgendwie passt das Schadbild aber leider nicht zu dem, was ich bisher so alles gesehen habe. Ich muss mal schauen, ob ich noch etwas herausfinde.
 
ja da sind neue triebe in der nähe von allem, aber teilweise haben die kleinen neuen bläter auch die selben punkte
Was mich irritiert ist die Verteilung der Flecken. An neuen und alten Blättern gleichzeitig spricht gegen verschiedene Mangelerscheinungen. Bei vielen bakteriellen Infektionen und bei verschiedenen Pilzen verteilen sich die Flecken aber eher über das ganze Blatt.
ich habe die braunen blätter abgeschnitten und ein standard pilzmittel für zimmerpflanzen draufgesprüht.
Nicht jedes Pilzmittel für Zimmerpflanzen ist für Gemüsepflanzen oder Paprika geeignet.
eine andere etwas weit hergeholte möglichkeit währe vieleicht noch das beim lüften etwas zu viel kälte reinkahm aber das warren immer nur so 5 min am tag.
Das Schadbild sieht dann völlig anders aus.
 
Prinzipiell kommen für solche braunen Flecken Pilze und Bakterien in Betracht. Eine feuchte Umgebung begünstigt das. Braune Stellen an Blattspitzen und Blatträndern können auch auf einen Kaliummangel hindeuten.
 
Wie hat es sich denn entwickelt?! Habe das nämlich auch bei einer Pflanze etwas stärker. Es scheint aber kein Pilz zu sein, da es sich nicht auf andere Pflanzen ausbreitet?! (Zu) feucht ist es bei mir denke ich nicht, ~50% bei 19°.
Generell sieht diese eine allerdings nicht all zu gut aus irgendwie überdüngt, obwohl ich nichts zugebe und die Erde zT eine Gebrauchte vom letzten Jahr, gemischt mit einer organisch gedüngten, ist.

DSC_0279.jpg

DSC_0278.jpg

DSC_0277.jpg


LG
 
Auf dem ersten Blick sieht es so aus als wäre die obere Blattschicht abgefressen. Hast du mal nach Thripsen geschaut?
 
Danke @mph - ich hab relativ viele Trauermücken und auch die eine oder andere Laus, aber Thripse sind mir noch nicht aufgefallen und habe ich auch an dieser Pflanze nicht entdecken können.
Hoffe endlich auf schönes Wetter, dass sie raus können, dann wird/werden sie sich scho erholen. 😆

LG
 
AfB Refurbished IT Dünger für Chilipflanzen
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten