Schwarze Punkte + verwelkte Ränder

steven.universal

Neumitglied
Hallo zusammen!
Ich habe gleich mehrere Probleme mit meinen Schützlingen und hoffe, jemand mit mehr Erfahrung kann mir Tips geben:

Ich habe im Januar gepflanzt und die Pflanzen bis jetzt drinnen behalten (jetzt werden sie langsam zu groß und ich versuche Sie an fürsorgliche Pflegeeltern zu geben).

20190805_201831_HDR__1565030517_185.17.207.189.jpg

Yellow Fire Flame. Klein, aber trägt fleißig Früchte. Ich vermute Milben und habe schon Spüli-Spray versucht.



20190805_201939_HDR__1565030800_185.17.207.189.jpg

Hier verwelken neue Blätter...

photo_2019-08-05_20-54-01.jpg

... hier verwelken neue Blüten bevor sie blühen.

photo_2019-08-05_20-55-48.jpg

Bei dieser RRC420 (Moruga Scorpion) Verwelken die Blätter vom Rand weg.

photo_2019-08-05_21-02-05.jpg

Bei dieser MPC447 (Gibt's da nen richtigen Namen?) fallen alle unteren Blätter ab und der Stiel verjüngt sich nach unten.

Falls jemand so etwas schon mal hatte und mir einen Tipp geben könnte, würde mir das sehr weiterhelfen.
Danke schonmal!
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Willkommen im Forum!

Die Pflanzen stehen schon viel zu lange in zu wenig Erde. Die Gefäße sehen nach Getränkebechern aus. Die Pflanzen sind dementsprechend viel zu klein für ihr Alter.

Bei der ersten hast du mit Milben schon richtig vermutet.

Ist es bei der Moruga Scorpion nur ein einzelnes Blatt was so aussieht?

Dass der Stiel ganz unten dünner ist als oben kommt öfters vor. Das Problem sind die abfallenden Blätter. Das kommt oft aber nicht immer von Pflegefehlern. Ist sie vielleicht öfters mal ausgetrocknet?
 

steven.universal

Neumitglied
Hallo Markus,
danke für deine Antwort! Ja in der Tat, das Umpflanzen ist überfällig.

Gibt es noch bessere Mittel gegen Milben? Ich hab mal von Knoblauchlösung gelesen..

Wegen austrocknen: Die Pflanzen gieße ich immer, wenn die Blätter anfangen, schlapp zu werden. Die Pflanze im Speziellen hatte in Letzter Zeit nicht so viel Sonne wie gewohnt, dachte nicht, dass sich das so stark auswirkt.

Beim Moruga Scorpion haben noch ein paar (obere) Blätter kleinere welke Stellen.

Merci!
 
Zuletzt bearbeitet:

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Ja, topfe die mal um in Töpfe ab etwa 10 Liter.
Gibt es noch bessere Mittel gegen Milben? Ich hab mal von Knoblauchlösung gelesen.
Knoblauchsud ist ein Hausmittel und vertreibt Blattläuse eher als dass sie davon alle getötet werden. Gegen Milben hilft das nur wenig. Spruzit z.B. wirkt auch gegen Milben. Allerdings muss man die Behandlung wiederholen, da Milben sich auch über Eier vermehren und ansonsten schnell wieder da sind.
Wegen austrocknen: Die Pflanzen gieße ich immer, wenn die Blätter anfangen, schlapp zu werden.
Das liest man überall. Davon halte ich garnichts. Besser ist es, immer für eine leichte Feuchtigkeit zu sorgen als sie jedes Mal ganz austrocknen zu lassen.
Beim Moruga Scorpion haben noch ein paar (obere) Blätter kleinere welke Stellen.
Wo sind die? Nur am Rand und an den Spitzen?
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Die Flecken sehen so aus als wäre es eine mechanische Beschädigung. Sollte eigentlich nicht tragisch sein. Das kann z.B. auftreten wenn die Blätter länger irgendwo gegen hängen. An einer Fensterscheibe bei Sonneneinstrahlung oder wenn die Scheibe kalt ist oder wenn das Blatt an einem Stab reibt oder eventuell auch etwas anderes. Bei einem Kaliummangel gibt es auch braune Ränder an Spitzen und Blatträndern. Die sehen aber anders aus.

Der Stiel der einen Pflanze sieht normal aus. Da fängt der Stiel von unten an zu verholzen.
 
Oben