Smalltalk

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.741
Du lässt dich Impfen? Okay. Tu das.
Alle müssen damit leben.

Du willst dich nicht impfen lassen? Okay.
Lass es.
Alle müssen damit leben.

Es gibt Einschränkungen?
Ja.
Leb damit.

An Regeln halten müssen sich ALLE!


Edit:
Ich bin geimpft und nehme auch den "Booster" in Anspruch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Edi

Glubberer auf Lebenszeit
Chilihead
Beiträge
1.331
Das Zitat von meinem Freund stelle ich mal voraus :thumbsup:
Du hast vollkommen recht, da treffen Weltanschauungen aufeinander, die hier im Forum eigentlich nicht zur Diskussion stehen sollten!

Grundsätzlich habe ich auf dieses Thema ja keinen Bock mehr und ich weiß, ich könnte diesen Faden auch ignorieren (hat mir im Nachbarforum mal ein User dazu geraten), aber hier geht's um 'Smalltalk' und nicht um eine Diskussion über 'Geimpft vs. Ungeimpft', somit wird's schwierig, weil ich diese gequirlte Scheiße zwangsläufig lesen muss.

Als Dummer hätte ich jedoch eine Frage an diejenigen (man wird wissen, wen ich meine), welche mich und andere als Dumm bezeichnen (wobei ich behaupten möchte, dass ich evtl. mehr auf dem Kasten habe als der ein oder andere derjenigen die mich als dumm betiteln)!

Ist es dumm, wenn ich mich seit fast einem Jahr mindestens 2x pro Woche testen lasse bzw. selbst teste und seit heute sogar täglich und somit für mich selbst weiß, dass ich für andere in Bezug auf Ansteckung keine Gefahr darstelle, ja sogar weniger als ein Geimpfter.
Wenn ja, lasst es den Dummen wissen, denn dann lasse ich das künftig sonst bin ich ja nicht nur dumm sondern komplett bescheuert, weil ich mich dieser Prozedur immer und immer wieder unterziehe ;)

Und wenn mir jetzt jemand damit kommt, dass ich im Falle einer Infektion evtl. jemand anders ein Intenstivbett wegnehmen könnte der es dringender bräuchte, dann lasse ich eben eins meiner liebsten Hobbys (vor allem im Sommer) auch gleich noch weg und verkaufe mein Haus und lebe künftig in ner Höhle.

Echt armseelig, dass eine Impfung die Gesellschaft dermaßen spaltet und sich manche die Köpfe einhauen, beleidigend werden oder einen wie ne Pestbeule behandeln, nur weil man nicht Ihrem Ideal enstpricht!!!!!

EDIT:
Rechnet nicht mit einer Antwort, weil ich keinen Bock darauf habe ;)
Ich kümmere mich lieber wieder um meine Chilis im Bunker, da kann ich niemanden anstecken 🤘
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.429
Habe Kontakt zu mehreren Krankenschwestern auch intensiv und da sieht es düster aus was das Verhältnis Ungeimpft und Geimpft angeht.
Das sagt genau genommen nur wenig aus. Beispiel: 60 Mio. geimpft, 20 Mio. ungeimpft. Selbst wenn auf jeder Intensivstation 50% Geimpfte und 50% Ungeimpfte liegen, ist das Risiko als Geimpfter trotzdem deutlich reduziert. Man muss nämlich die Zahlen zu den Ausgangsmengen (hier Personenzahlen) in Relation setzen. Und die Personenzahl der Geimpften ist im Beispiel dreimal so groß wie die der Ungeimpften. In der Realität sind die Zahlen etwas anders, und es gibt viele Stationen, in der Ungeimpfte deutlich in der Mehrzahl sind.

Da die Wirkung der Impfung besonders bei alten Leuten schneller nachlässt, werden auch sie momentan häufiger krank. Wir hatten vor kurzem noch eine Vereinsfeier, allerdings schon mit 2g. Viele ältere und alte Leute dabei, so ungefähr 50, die ungefähr 70 Jahre oder älter sind. Da ich sämtliche Impfnachweise kontrollieren musste, konnte ich sehen, dass sehr viele schon die dritte Corona-Impfung ab Mitte September hatten. Wir haben trotz des recht hohen Altersschnitt noch keine Todesfälle oder längere Krankenhausaufenthalte wegen Corona, allerdings auch fast niemanden, der oder die nicht geimpft sind.

Die Impfrisiken werden auch von verschiedenen Akteuren maßlos übertrieben. Dann wird mit Zahlen des RKI argumentiert und dabei verschwiegen, dass es reine Meldezahlen sind, die jeder theoretisch einreichen kann und zwar zeitlich mit der Impfung in Zusammenhang stehen, aber noch lange nicht bedeuten, dass die Impfung ursächlich für eine Nebenwirkung war. Da muss man aus den Zahlen zuerst einmal herausrechnen, wie oft die Krankheit sowieso in der Bevölkerung vorkommt und in vielen Fällen auch berücksichtigen, wie hoch das Sterberisiko ohne Impfung gewesen ist. Ansonsten vergleicht man Äpfel mit Birnen. Aber genau das wird von einigen Akteuren nicht gemacht, um möglichst viel Verunsicherung zu verursachen.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.429
Leute pauschal als dumm abzustempeln, davon halte ich gar nichts. Wenn sich ein Ungimpfter freiwillig dauernd testet ist das für die Gesellschaft auch gut, da er oder sie sich auch verantwortungsbewusst zeigt.
 

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.741
Echt armseelig, dass eine Impfung die Gesellschaft dermaßen spaltet
Und du bist soeben auf den Spaltungszug aufgesprungen😏

Der Tipp des Ignorierens ist ein sehr guter Tipp gewesen.
Jedes Lager hat ne Meinung und man wird die Meinung des anderen Lagers nicht ändern.

Du schreibst es doch:
Du willst keine Impfung, testest dich aber dafür.
So ist es doch völlig ausreichend.

Ich bin geimpft und teste mich trotzdem 2 mal die Woche. Auch gut, ne?
 
Zuletzt bearbeitet:

Edi

Glubberer auf Lebenszeit
Chilihead
Beiträge
1.331
Der Tipp des Ignorierens ist ein sehr guter Tipp gewesen.
Ich muss mich aber nicht beleidigen lassen oder mich als 'Wurzel des Übels' hinstellen lassen ;)
Für sowas bin ich nicht in einem 'Chiliforum!!!!!!!!!!!!!!!!' angemeldet!!!!!
Und wenn es einen allgemeinen Faden 'Smalltalk' gibt, dann liest man diese Scheiße zwangsläufig und kann eben nicht mehr an sich halten:whistling:

EDIT:
Ja ok, ich bin wohl wirklich dumm :rolleyes:
Hab geantwortet:banghead:
 
Zuletzt bearbeitet:

Günter

Stehaufmännchen ;-)
Händler
Beiträge
246
Ich bin vollständig geimpft und geboostert. Lasse mich trotzdem auch noch testen, wenn ich meine Mutter im Pflegeheim besuchen will.

Wenn jemand immer einen Test vorweisen kann, weil er keine Impfung möchte, auch ok.

Ich mag nur die Leute nicht, die sich nicht impfen lassen wollen, aber auch mit den Konsequenzen nicht leben möchten.

Aber -- Ich bin immer noch der Meinung, das so etwas in einem Chiliforum nicht diskutiert werden sollte, da das ganze Thema viel zu umfangreich ist.
 

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.741
Generell denke ich, dass man das diskutieren kann, man aber sachlich bleiben muss.
Zumindest sollten offensichtlich offensive Äußerungen wie dumm, oder bescheuert nicht fallen.
Wir haben hier im "kleinen Forum" nen tollen Umgang und so soll es auch bleiben!
Im Endeffekt ist es wahnsinnig geil, dass man mit einem Hobby (oder auch einer Manie😁) hier zusammenkommt, obwohl man teilweise völlig unterschiedliche Weltansichten hat.


Das Thema Impfung würde ja eh besser in den "Hansdampf" Faden passen 😄

Ich bin jetzt aus dem Thema raus, bin aber für jeden anderen Smalltalk zu haben.
Naja fast...Über den FC Bayern rede ich nicht! 🤭
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.429
I
Aber -- Ich bin immer noch der Meinung, das so etwas in einem Chiliforum nicht diskutiert werden sollte, da das ganze Thema viel zu umfangreich ist.
Am besten wird Politik gar nicht im Forum diskutiert, da es meistens nur für Unfrieden sorgt. Allerdings möchte ich auch nicht überall die Zensurkeule auspacken, wie es in anderen Foren teilweise gemacht wird. So lange es gesittet zugeht und man sich nicht gegenseitig als dumm bezeichnet oder anfeindet ist eine Diskussion ja in Ordnung.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.429
Der Japankäfer könnte noch lästig werden, da er sehr viele Pflanzenarten befallen kann. Ob Capsicum auch dabei ist?
 

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
1.532
Sorry, hier wollte ich sicher KEINEN als dumm bezeichnen, Dich @Edi auch ganz sicher nicht. Ich habe ja oben geschrieben, wer mir auf den Senkel geht. Das sind nicht die Leute, die sich 2x pro Woche testen lassen und gepflegt mit ihrem Gegenüber umgehen.

In meinem Haus jedoch werde ich - wie oben erwähnt - genauso wie im Supermarkt unten neben dem Haus dauernd mit ... sagen wir ... Unverschämten konfrontiert. Ich gehe mal davon aus, dass Du auch nicht in einen Aufzug ohne Maske einsteigst, in dem ein anderer mit Maske drin ist und in dem ein Schild hängt, dass man das aus Rücksichtnahme tun sollte und dass das dringend empfohlen wird - @Edi.

Ich werde hier in der Münchner Innenstadt leider dauernd mit - auch Dummheit - konfrontiert. Solche Leute wie der Schiffmann usw. sind so alle 2 Wochen unten auf dem Platz schräg gegenüber von meiner Wohnung und erklären lautstark mit Megaphonen unter anderem, dass wir in einer Diktatur leben, die Geimpften im September sterben, Bill Gates alles Mögliche mit uns anstellt usw. Sorry, aber das sind Dinge, die ich nicht als "gescheit" empfinden kann. Und die Leute, die einem dauernd im Supermarkt auf den Zehen stehen genausowenig.

Ich lebe hier als normalerweise friedlicher Mensch schon mitten in einem Tollhaus, wo kaum jemand Rücksicht nimmt. Und ich möchte auch nicht wissen, wieviele sich hier nicht wie Du testen lassen und ggf. sogar mit gefälschten Impfausweisen oder Testnachweisen rumlaufen. Davon fliegt ja auch immer wieder mal was auf, aber ich gehe stark davon aus, dass die Dunkelziffer derer, die damit durchkommen um ein Vielfaches höher ist. Wenn die Fälschung mal durch die Apotheke durch ist, ist sie eh kaum mehr nachweisbar. Und entsprechende "Ärzte" gibt es ja auch, die immer wieder auffliegen.

Weder Dich, noch jemand Anderen hier möchte ich also als dumm bezeichnen. Wenn das falsch rübergekommen sein sollte, tut es mir leid.
 

Edi

Glubberer auf Lebenszeit
Chilihead
Beiträge
1.331
Sorry, hier wollte ich sicher KEINEN als dumm bezeichnen, Dich @Edi auch ganz sicher nicht. Ich habe ja oben geschrieben, wer mir auf den Senkel geht. Das sind nicht die Leute, die sich 2x pro Woche testen lassen und gepflegt mit ihrem Gegenüber umgehen.

In meinem Haus jedoch werde ich - wie oben erwähnt - genauso wie im Supermarkt unten neben dem Haus dauernd mit ... sagen wir ... Unverschämten konfrontiert. Ich gehe mal davon aus, dass Du auch nicht in einen Aufzug ohne Maske einsteigst, in dem ein anderer mit Maske drin ist und in dem ein Schild hängt, dass man das aus Rücksichtnahme tun sollte und dass das dringend empfohlen wird - @Edi.

Ich werde hier in der Münchner Innenstadt leider dauernd mit - auch Dummheit - konfrontiert. Solche Leute wie der Schiffmann usw. sind so alle 2 Wochen unten auf dem Platz schräg gegenüber von meiner Wohnung und erklären lautstark mit Megaphonen unter anderem, dass wir in einer Diktatur leben, die Geimpften im September sterben, Bill Gates alles Mögliche mit uns anstellt usw. Sorry, aber das sind Dinge, die ich nicht als "gescheit" empfinden kann. Und die Leute, die einem dauernd im Supermarkt auf den Zehen stehen genausowenig.

Ich lebe hier als normalerweise friedlicher Mensch schon mitten in einem Tollhaus, wo kaum jemand Rücksicht nimmt. Und ich möchte auch nicht wissen, wieviele sich hier nicht wie Du testen lassen und ggf. sogar mit gefälschten Impfausweisen oder Testnachweisen rumlaufen. Davon fliegt ja auch immer wieder mal was auf, aber ich gehe stark davon aus, dass die Dunkelziffer derer, die damit durchkommen um ein Vielfaches höher ist. Wenn die Fälschung mal durch die Apotheke durch ist, ist sie eh kaum mehr nachweisbar. Und entsprechende "Ärzte" gibt es ja auch, die immer wieder auffliegen.

Weder Dich, noch jemand Anderen hier möchte ich also als dumm bezeichnen. Wenn das falsch rübergekommen sein sollte, tut es mir leid.
Klasse Aktion Werner :thumbsup:
Und ob du's glaubst oder nicht, auch ich kann mit Leugnern oder Querdenkern nix anfangen ;)
Ich will nur die 'Nadel' nicht!
Ois wieda Guad ;)
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
2.206
ganz pragmatisch: in paar Jahren (oder, je weniger sich impfen lassen auch um so schneller) wird es nur noch GGG geben, im Sinne von Geimpf, Genesen oder Gestorben.
Das entspricht auch ganz gut der Evolutions-Theorie i. V. m. "Survival of the fittest" (wobei man auch unterstellen könnte, dass die Geimpfen bei diesem Prinzip "cheaten")... :cool:
Ansonsten könnte man noch die "Natur" direkt mit ins Spiel nehmen und damit argumentieren, dass diese versucht, dafür zu sorgen, dass es immer nur so viele Individuen einer Population gibt, wie es insgesamt auch verträglich ist.

Das Geschriebene ist im Sinne meines großen Vorbildes Max Weber in rein idealtypischer Weise formuliert, also nur, was denkbar ist (und nicht zwingend von mir auch so präferiert wird).

Mein Status "2G+" (weil ich morgen Abend auf die Rolle gehen will).

Bleibt bestenfalls negativ, auf welchem Wege auch immer, mehret die Capsicums für 2022 und freut euch auf die Chili-Treffen (die im Terrassin voraussichtlich unter "2 G" stattfinden werden).

P.
 

JuergenPB

Bekanntes Mitglied
Beiträge
876
Leute pauschal als dumm abzustempeln, davon halte ich gar nichts. Wenn sich ein Ungimpfter freiwillig dauernd testet ist das für die Gesellschaft auch gut, da er oder sie sich auch verantwortungsbewusst zeigt.
Ich bin zwar kein Schotte oder Schwabe, um mal zwei Klischees zu bedienen, aber ich gucke bei sowas auch auf den finanzellen Aufwand.

Sagen wir mal, jeder Ungeimpfte ließe sich nur 1× pro Woche testen. Das wären dann 52 Tests pro Jahr. Die Testzentren bekommen pro Testung rund 11€. Das machte also 570€ Kosten für den Ungeimpften. Rechnet man das auf 20 Mio Ungeimpften hoch, so kommt man auf eine Jahressumme von 11,4 Mrd. Euro.
Dieses Geld muß irgendwann mal von der Solidargemeinschaft (schönes Wort für “wir alle“) aufgebracht werden.

Ich habe einen Bekannten, der ist Impfgegner und in gewisser Hinsicht auch ein Verschwörungstheoretiker. Seit Gestern gibt am Arbeitsplatz 3G. Er will sich nicht jeden Tag testen lassen (obwohl der Arbeitgeber es bezahlt). Er wurde also vom Arbeitgeber freigestellt (ohne Lohn versteht sich).
Auch wenn ich seine Meinung nicht teile, so muß ich da doch sagen: Hut ab! Da steht jemand für seine Überzeugungen ein, auch wenn es für ihn bedeutet, kein Einkommen mehr zu haben. – Wie lange er das durchhält? – Keine Ahnung.

ganz pragmatisch: in paar Jahren (oder, je weniger sich impfen lassen auch um so schneller) wird es nur noch GGG geben, im Sinne von Geimpf, Genesen oder Gestorben.
Ja, insbesondere von den über 90 und auch über 80 jährigen werden in den nächsten Jahren viele sterben…
 
Oben Unten