Sogod-Bay CH/ Anbau

Pinoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
56
Während andere noch voll in der Ernte sind, bin ich neben ernten bereits wieder am Anbau für 2023. Neben meinen bewährten Sorten (auch noch aus der Sogod-Bay, Philippinen) habe ich neue Sorten, sprich Samen, von lieben Forenmitglieder erhalten. So habe ich die Möglichkeit, wieder neue Sorten anzupflanzen und dadurch auch Chilis (bedingt durch Samen) in der Sogod - Bay anzupflanzen. So gibt es einen Kreislauf und auch Neuzüchtungen, da nicht verhütet wird. Oft weiß man nach 2-3 Saisons gar nicht mehr, was für eine Chili es überhaupt ist. Also eine Überraschungs-Chili in Punkte schärfe und eventuell in der Form.
Das zeigt mir immerwieder wie ein schönes Hobby wir alle haben........

Pinoy wünscht allen einen schönen Tag..........


20221030_100229.jpg




20221030_100154.jpg
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.150
Hast du schon mal versucht, gezielt zu kreuzen?
 

Pinoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
56
Hast du schon mal versucht, gezielt zu kreuzen?

Tatsächlich habe ich noch nie gezielt gekreuzt! Aber ich kann mir gut vorstellen, dass wenn ich fest in der Sogod Bay wohne, das auch mal machen werde, denn dann habe dafür die besten Verhältnisse dafür, mit Sonne, Wärme und Regen. Im Moment wachsen da im Garten die Chilis, ohne dass speziell auf Sie geachtet werden (wild).
Um jedoch gezielt Züchtungen vorzunehmen, brauche ich wohl noch etwas Erfahrung 😀😊, sowie viel Zeit für dieses wunderbare Hobby..........

Pinoy grüßt alle.........
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.150
Dort hast du eventuell sogar Möglichkeiten, zwei Generationen pro Jahr durchzuziehen, zumindest wenn du die Pflanzen in der Regenzeit vor zu viel Wasser schützt. Das könnte die Zeit ungemein verkürzen, wenn eine neue Sorte stabilisiert wird. Anstatt rund 7 bis 8 Jahre ginge es in der Hälfte der Zeit.

So etwas habe ich bisher nur in meinem ganzjährigen Indoor-Anbau machen können.
 
Gustini.de Growland.net
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten