Spitze kappen bei Chilis

Kiwi

Paprika und Chili-Geniesser,
Chilihead
Beiträge
321
Mal ne Frage zum Rückschnitt der Chilis.
Kann man, sollte man, oder besser nicht, Chilis zurück schneiden um Buschigere Pflanzen zu bekommen ??
Es handelt sich hier um Chilipflanzen vom Februar 2017.
Ich habe einfach das Gefühl, die Pflanzen werden sehr gross. Vor allem die Jalapenos, sind jetzt schon bis zu 50 cm. gross!
Ist das Sortentypisch. Verzweigen die sich später schon noch, oder hilft eben ein Rückschnitt, damit sie vermehrt an den Blattachseln aus schiessen und Buschiger werden?
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.224
Haben die Pflanzen bei dieser Größe noch keine Hauptverzweigung? Dann war das Licht wahrscheinlich längere Zeit nicht ausreichend. Man kann evtl. tatsächlich die Spitzen etwas kappen, damit sich an den Blattachseln mehr Triebe bilden. Aber zeig mal ein Bild, damit man das besser einschätzen kann.
 

Kiwi

Paprika und Chili-Geniesser,
Chilihead
Beiträge
321
Es ist nicht so, das sie noch keine Verzweigungen haben.
Mich dünkt einfach, die Pflanzen sind schon sehr gross und haben erst wenige Verzweigungen. Aber vielleicht ist das ja normal?
Die LED Lampen sind von morgens 5Uhr bis Abends 21Uhr eingeschaltet. Düngen tue ich 1x die Woche mit flüssigem Blumendünger.
Ich habe das erste Mal Jalapenos im Anbau, kenne sie also nicht.
Darum frage ich.

P1030600-001.JPG
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.224
Manche Annuum gehen mehr in die Höhe als andere. Das war bisher bei verschiedenen Jalapeno-Sorten bei mir unterschiedlich. Das ist noch im Rahmen. Wenn die draußen Sonne bekommt legt sie noch zu. Sie könnte aber einen größeren Topf gebrauchen.
 

Kiwi

Paprika und Chili-Geniesser,
Chilihead
Beiträge
321
Danke dir. Dann werde ich das sein lassen mit zurück schneiden, und einfach mal abwarten.
Ja, ich werde wohl nicht drum rum kommen, nochmals Umzutopfen. Hatte eigentlich gehofft, die Töpfe würden reichen, bis zum raus pflanzen.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.224
Was hast du eigentlich für eine LED-Beleuchtung und wie weit ist die von den Pflanzen weg?
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.224
Wie viele Pflanzen stehen denn eigentlich unter diesen Lampen? Besonders stark sind die Lampen ja nicht.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.224
@Kiwi So viele Pflanzen hast du ja nicht wenn ich von den Fotos ausgehe. Ich hatte ähnliche LED-Panel schon 2013 getestet. Als die Pflanzen etwas größer wurden reichten die Panels nicht mehr. Die Panels hatten auch keine 14W wie angegeben sondern nur etwa 8W. Die LEDs haben sich zwar seitdem weiter entwickelt, es sind aber in diesen günstigen Panels nicht unbedingt die leistungsfähigsten LEDs verbaut. Auch bei anderen Panels war es öfters, dass sie weniger Leistung haben als angegeben, z.B. 45W angegeben, gemessen 30W. Manchmal passt auch die Leistungsangabe, manchmal zählen die Lieferanten einfach die Maximalleistungen der LEDs zusammen. Die LEDs werden aber fast immer niedriger bestromt und haben dadurch teilweise nur noch die Hälfte der Maximalleistung der LEDs.

Dass die Pflanzen in die Höhe gegangen sind, dürfte sein weil die Lampen ab einer bestimmten Größe der Pflanzen einfach etwas zu schwach sind. Wenn die Pflanzen aber bald genug Sonnenlicht bekommen wächst das wieder raus. Im Sommer sieht man davon wahrscheinlich nichts mehr.
 

Kiwi

Paprika und Chili-Geniesser,
Chilihead
Beiträge
321
Hallo Markus,

es sind schon um die 40 Pflanzen. Wobei etwa die Hälfte etwas später aus gesäät wurden. Am Anfang wollte es nicht so klappen mit dem keimen, da habe ich nochmals ausgesät, und auch noch ein paar Sorten mehr, und dann sind doch noch viele von der ersten Saat gekeimt. Darum habe ich jetzt mehr Pflanzen als ich brauche. Werde noch viele verschenken, aber die wollen die Pflanzen auch erst, wenn sie raus können!

Ich bin Neuling in der Chilizucht, und vor allem mit der Anzucht unter Lampen. Die Lampen wurden mir empfohlen, als sehr gut. Ich brauche sie ja auch nur für die Anzucht, ab Mitte Mai gehts dann nach draußen.
Was hast denn du für Lampen. Hast du mal einen Link, damit ich mir auch was Vorstellen kann?

Grüsse von Kiwi
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.224
Ich habe unterschiedliche Lampen. Einfache Doppelleuchtstofflampen, Lichtfarbe 865, mit Reflektor, eine LED-Leiste mit 42 Osram Duris E5 neutralweiß und zwei Sanlight M30 (http://sanlight.info/DE/Produkte/Produktdetails-M30). Ansonsten habe ich noch selbst gebaute LED-Beleuchtung (https://chili-pepper.de/index.php?threads/umrüstung-indoor-chilihaus.33/).

Mit den Leuchtstofflampen funktioniert es eigentlich immer gut bei der Anzucht. Die Einzelteile der LED-Leiste gibt es bei LED-Tech.de. Sie hat sich auch bewährt. Die Sanlight M30 ahmen recht gut das Sonnenlicht nach, sind aber mit rund 130 Euro teuer.
 
Oben Unten