TikTok-Challenge mit scharfem Chiliprodukt ging für Fünftklässler schief

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
14.041
An einer Gesamtschule in Euskirchen ging eine TikTok-Challenge mit einem scharfem Chiliprodukt schief. Fünfzehn Fünftklässler mussten vom Rettungsdienst behandelt werden. Laut Angaben der Euskirchener Polizei handelte es sich um Maistortilla-Chips, die erst ab 18 Jahren freigegeben sind. Zwei Kinder, neun und elf Jahre alt, hatten sie zuvor aus einem nahegelegenen Kiosk für die Hot-Chip-Challenge gestohlen.
Nach Informationen dieser Zeitung ist an der Gesamtschule in Euskirchen eine TikTok-Challenge aus dem Ruder gelaufen. Mehrere Schüler aus der fünften Klasse hatten nach ersten Erkenntnissen sehr scharfe Chips gegessen oder waren damit in Berührung gekommen. 15 von ihnen mussten danach in der Pause vom Rettungsdienst behandelt werden.
 
In den USA soll nun ein 14-Jähriger nach einer Schärfe-Challenge gestorben sein, wie ich heute in den Google News gelesen habe. Ich plädiere daher für einen verantwortungsvollen Umgang mit scharfen oder gar superscharfen Produkten. Diese sind nicht für jeden geeignet und schon gar nicht für Scherze oder Challenges gedacht.
 
Chili-Shop24 Gewürzmühle Rosenheim
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten