Tine´s Chili-Rezepte

bayrischer Reaper

Bekanntes Mitglied
Beiträge
109
Hier mal was Leckeres... ich kenns aus meinem Ungarnurlaub....Langosch/Langos´ genannt.....
20210311_113619[1].jpg
20210311_120032[1].jpg
20210311_133748[2].jpg
20210311_134920[1].jpg
20210311_135223[1].jpg
20210311_135531[1].jpg
20210311_135524[1].jpg

Man kann die sehr vielseitig machen..hier in Deutschland sind sie bekannt ohne Kartoffeln...ich mach sie orginal, die sättigen auch sehr gut.
Man macht einen Hefeteig-Vorteig mit 300g Mehl, 200ml Milch, Hefe, 1 Prise Salz und Zucker und verknetet das Ganze und läßt es zugedeckt bei Wärme stehn zum Ruhen.
In der Zwischenzeit koche ich 2 größere Kartoffel (200-300g) . Die Kartoffel stampfe ich fein , gebe ein klein wenig Wasser dazu und knete das Ganze noch warm zum Vorteig dazu. Ich gebe noch etwas Mehl hinzu, dass der Teig nicht mehr klebt, ähnlich wie Brotteig.
Dann lasse ich den Teig nochmal gehen, dass er Volumen kriegt.
Ich nehme einen Topf oder Pfanne gebe dort Fritieröl oder Butterschmalz hinein, so dass ein Fladen dann drin schwimmen kann. Das Ganze wird erhitzt und mit Kochlöffel kontrolliert dass das Fett heiß genug ist (steigen Blasen auf) . Das Fett aber nicht zu heiß werden lassen!
Ich nehme vom Teig etwas davon und forme mir einen Handflächen großen Fladen mit 1,5cm-2cm Dicke und gebe ihn dann ins Fett... auf jeder Seite ca. 2-3 Minuten (je nach Dicke) braun backen und im Abtropfgitter abtropfen lassen.
Bei mir gabs heute selbstgemachte Knoblauchsoße und angegrillte Pepperoni oben auf und dazu frische Tomaten.
Man kann die Taschen auch vor dem Ausbacken schon Füllen , z.B. mit angebratenem Hackfleisch mit Soße, ChiliConCarne, Fetakäse, geratenem Gemüse mit Käse uvm. oder den Belag eben oben drauf. Schärfe passt einfach gut dazu.
Wichtig ist, dass die Langosch noch warm serviert werden.
Sind echt saulecker.!
😋


😋


😋
 

bayrischer Reaper

Bekanntes Mitglied
Beiträge
109
Chili-Mango-Senf (süß+scharf)
Süße Senfmasse:
425 g Senfkörner, weiß und braun
2 Prisen Nelkenpulver
300 g Zucker, braun
2-3 EL Honig
150 ml Weinessig
250 ml Wasser
2-3 Prisen Salz
Für den süßen Senf zuerst die Senfkörner entweder in einer Mühle oder per Hand im Mörser grob mahlen. Danach das Wasser kurz aufkochen, über die Senfkörner gießen, für rund 10 Minuten ziehen und abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit eine Pfanne (ohne Öl oder Fett) erhitzen, dann den Zucker hinzugeben und karamellisieren lassen - dabei ständig rühren.
Anschließend den karamellisierten Zucker zusammen mit dem Honig, dem Essig, dem Salz und dem Nelkenpulver in die Senfkörner-Flüssigkeit einrühren und mit einem Handrührgerät für ca. 5-10 Minuten rühren, bis eine homogene Masse entsteht.
Den fertigen, süßen Senf am besten in eine Schüssel füllen und für gut 2 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen.
Die zusätzlichen Zutaten für den Mango-Chili-Senf:
ca. 200g Aji Pineapple (oder andere gelbe Chili nach Geschmack) in dünne Kringel schneiden
2-4 Eßl. Dill
2-3 große Mangos sehr klein würfeln
0,5l Prosecco
2-3 Eßl. Olivenöl
Die Chilis mit dem Dill anbraten, dann die Mangowürfel dazu geben, kurz anbraten und mit dem Prosecco ablöschen. Dann die Senfmasse dazu geben und kurz köcheln lassen. Über Nacht nochmals durchziehen lassen . Im noch kalten Zustand probieren und dann abschmecken mit Salz. Nochmals erhitzen, falls nötig etwas Wasser dazu und mit dem Pürierstab noch etwas feiner mixen bis zur gewünschten Konzistenz (dürfen kleine Mangostücke bleiben). In noch heißem Zustand in kleine Gläser abfüllen.
20210604_155043.jpg
20210604_155206.jpg
20210604_155709.jpg
20210604_212111.jpg
20210605_083215.jpg
Ashampoo_Snap_2021.06.05_11h08m58s_005_.png
 

Ähnliche Themen

Oben Unten