Tipps zur Verarbeitung von Beeren ab Stufe 9

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
1.401
Bislang habe ich meine scharfen (ab 9) Beeren zu Pulver, Salz und Soße verarbeitet.
Habt ihr Tipps zur Verarbeitung oder ggfls direkt Rezepte bei denen die Schärfe nicht ganz so durchkommt und bei denen man mehrere Beeren verarbeiten kann?
Sie sind schon sehr, nennen wir es "ergiebig". Würde sie gerne vermehrt verarbeiten, will das Essen danach aber noch genießen können.
Weicheikommentare helfen mir nicht weiter :cool:.
 

M+Y

Chili Manufaktur
Händler
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.956
Was ich dieses Jahr auf jeden Fall wieder machen werde sind scharfe Kekse.
Letztes Jahr haben wir etwas Keksteig übrig gehabt und zum wegschmeissen war er zu schade. Ich hatte noch Trinidad Scorpion Moruga übrig, habe sie klein gehackt und in den Keksteig gemischt. Die Kekse waren Bombe!🤘
Meine Kollegen in der Arbeit und mein Bruder waren begeistert!
Es war ein ganz normaler Butterkeksteig.
Probiers mal aus 😉
 

M+Y

Chili Manufaktur
Händler
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.956
Klingt interessant, wie verhält sich das mit der Schärfe? Man muss die Chilis eher vorsichtig dosieren oder nehmen fettiger Keksteig und hohe Backtemperatur etwas Schärfe?
Naja, es war am Ende Keksteig für ein Blech übrig. Ich hatte, wenn ich mich genau erinnere noch 4 Morugas übrig und sie alle rein gemischt. Das hat auf jeden Fall genügt.
Der normale Butterkeks Geschmack kam voll zur Geltung, ein paar Sekunden später fing es langsam an immer schärfer zu werden. Die Schärfe war aber gut auszuhalten ( für Leute die es geübt sind scharf zu essen) . Meine Frau z.b. hat es aus den Latschen gehauen. Aber Ja, das Fett und die Hitze im Ofen haben etwas von der Schärfe geschluckt. Der Geschmack der Beeren kommt aber mit der aufkommenden Schärfe immernoch voll zur Geltung.
 

Timmey

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
826
Unten mal mein Cookierezept, man kann etwas variieren, hab auch schon Cranbarrys oder andere Nüsse rein, Magarine kann man auch nehmen.
Chilimenge waren auch schon mal 9er Chilis bei. Desweiteren sind mir noch Gummibärchen eingefallen. Hab sie bisher nur mit Gelatine und Apfelsaft gemacht. Grundrezept war entweder von Chefkoch oder aus dem anderen Forum ;-)

Chili Walnuss Cookies (große Portion min 2 Bleche)

250g Butter
300g Rohrzucker
7EL Milch
1Pk Vanillezucker
1Pk Backpulver
300g Schokolade zerkleinert
100g Mandeln gemahlen
100g Walnüsse zerkleinert
500g Mehl
3 Eier
75g Chili
1 EL Kakao

1. Butter(Zimmertemperatur)+Zuckersorten mit Milch cremig Schlagen
2. Eier unterrühren
3. In Extra Behälter Mehl und Backpulver vermengen und unter Buttermasse unterrühren
4. Restliche Zutaten (Chili, Kakao, Schokolade, Walnusse, Mandeln) unterrühren
5. Backblech(e) mit Backpapier auslegen
6. Teig gleichmäßig auf Backblech mit TL Portionieren
7. Blech auf mittlerer Stufe bei 175° Umluft min. 15 Minuten Backen (bei großen Keksen ca 10 min länger)
 
Zuletzt bearbeitet:
OTTO OTTO
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten