Ungarische Paprika bestimmen

_xenomorph

Neumitglied
Beiträge
6
Hallo Forum!

Ich baue nun schon seit 2018 eine Paprikasorte an, die ich mal von meinem Nachbarn (ein älterer Herr), der ein großer Ungarn Fan ist, bekommen habe. Dieser hat sie von einem ungarischen Freund. Leider konnte er mir nie sagen, wie diese Sorte heißt.

Nach viel gesuche im Internet kam ich irgendwann mal zu dem Entschluss, dass manche Früchte ein wenig aussehen wie Tomatenpaprika und andere eher wieder wie Kirschpaprika. Aber diese beiden Sorten sind allerdings nicht scharf, was meine Paprikas aber sind.

Manche Früchte scheinen eher spitz zu sein, andere am Ende eher flach. Aber vlt. werden sie flach, wenn sie älter werden, so genau habe ich das noch nicht beobachtet.
Sie haben ein intensives Paprika Aroma und eignen sich perfekt zum Füllen mit Hackfleisch. Gerade auch, weil die Schale beim Kochen nicht aufplatzt, aber dennoch nicht irgendwie "hart" ist. Wenn man sie aushöhlt, kann man das Scharfe auch vollständig aus ihnen herausholen.
Die flachen Früchte stehen auch perfekt aufrecht in einer Auflaufform, was ebenfalls vorteilhaft ist für gefüllte Paprika.

Ich hänge mal ein paar Bilder an, vlt. erkennt die ja jemand. ;-)
20240630_200235.jpg
20240630_200226.jpg
20240630_200212.jpg
20240630_195940.jpg
20240630_195807.jpg
20240630_195757.jpg
 
Ja, ich befuerchte auch, dass die sich schon ein wenig durchmischt haben bei dem Herren von dem ich sie habe. Der baute auch eine hellgruene und eher spitze Sorte an, die er selbst aber nicht wirklich mag (der kocht halt auch nicht, hehe).
Eine voellig stabile Sorte ist es jedenfalls nicht. Seis drum, sie sind jedenfalls ziemlich lecker und haben einen angenehm "schotigen" Geschmack, wenn sie noch gruen sind.
Ich hatte dieses Jahr uebrigens eine extrem hohe Kkeimquote, die mir 103 Pflanzen davon beschert hat. Die meisten davon. stehen noch immer in nicht mehr als 100-150 ml Medium. Leider zu wenig verschenkt. ;-)
 
Chili-Shop24 Gewürzmühle Rosenheim
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten