Ungeduld und Unwissenheit

Beiträge
22
Seid gegrüßt, Sämänner und Pflanzerinnen,

im Dezember habe ich zum ersten Mal in meinem Leben Chilisamen zum Keimen gebracht. Insgesamt sind acht Chilipflanzen aufgegangen und wachsen vor sich hin.
Nun habe ich nachbestellt und noch 4 x 10 Samenkörner übrig. Als Anfänger ohne professionelle Infrastruktur frage ich mich (und damit euch):

Mit den acht Pflanzen werde ich bestimmt genug zu tun haben. Kann ich die vielleicht etwas voreilig bestellten Samen noch zum Keimen bringen und in diesem Jahr beernten?

Oder soll ich die Samen bis Ende des Jahres aufheben und erst dann zum Keimen bringen? Ist es sinnvoll, sie in ihren Plasitktütchen zu lassen und im Kühlschrank zu lagern? Genügt es, sie im Keller bei ca. 14°C zu lagern?

Ich freue mich auf eure Ideen.
Helmut
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
9.079
Um welche Sorten handelt es sich denn bei den noch nicht ausgesäten?
Sorten der Arten Capsicum annuum und Capsicum baccatum kann man immer noch aussäen. Capsicum chinense eigentlich auch noch.

Wenn das Saatgut so eingepackt ist, dass keine Feuchtigkeit dran kommt kann man es im Kühlschrank lagern. Im kühlen Keller geht das natürlich auch.
 
Oben Unten