Ursache für extremes Wachstum

Kermit1710

Mitglied
Beiträge
42
Guten Abend,
wieder einmal möchte ich die Profis fragen, welche Ursache für dieses extreme Wachstum meiner Tomaten verantwortlich ist.
Heute musste ich einige Pflanzen aussortieren, es waren über 40 St., gedacht für ein 12 Quadratmeter-Beet und einige Kübel auf dem Balkon.
Wie auf den Bildern zu sehen haben einige Pflanzen einen extrem langen Hals gebildet und sind umgeknickt.
Andere hingegen haben sich gut entwickelt und gedeihen prächtig.
Ich bin sehr enttäuscht, weil ich bisher den Ansatz verfolgte, hinsichtlich Kunstlicht: Weniger ist mehr! Oder vllt. doch nicht?
14 Stunden am Tag, bei 60% Leistung und einem durchschnittlichen Abstand von 50 cm bei einer Fläche von 70 x 70cm. (Viparspectra P600).
Die Capsicumgewächse kommen mit den gleichen Lichtverhältnissen bestens zurecht, deswegen wundert mich das ganze auch.
Mir stellt sich die Frage, wie reagiere ich darauf..
Zögert bitte nicht, eure Erfahrungen und Kenntnisse mit mir zu teilen und Tipps preiszugeben.
Ich habe die Pflanzen neu eingereiht, von klein in der Mitte nach außen größer werdend und ein wenig mehr Platz gegönnt, damit alle Licht abbekommen.
Tagsüber ca. 20 und nachts 16 - 18°C sind angesagt, außerdem werde ich den Abstand verkleinern und die Leistung aufdrehen.
Ich hoffe auf Besserung und auf gutes Wetter, damit die Kleinen Frischluft schnuppern können.
In diesem Sinne..Wünsche euch allen ein schönes Restwochenende und..
Viele Grüße
Björn
 

Kermit1710

Mitglied
Beiträge
42
Die Bilder dazu...
IMG_20210410_111441.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.150
Tomaten brauchen bei der Anzucht mehr Licht als Chilipflanzen.
 

M+Y

Chili Manufaktur
Händler
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.932
Die im 2ten Bild finde ich ehrlich gesagt garnicht so schlimm, die sehen gut aus.

Die anderen solltest du am besten mit Stäben stützen das sie dir nich abknicken oder brechen.
Und evtl. etwas näher ans Licht stellen. Falls Sie dir dann doch zu stark vergeilen sollten, kannst du sie später auch einfach viel tiefer in die Erde setzen beim auspflanzen, die setzen am Stamm neue Wurzeln an.
Du kannst sie aber auch oben kappen, dann treiben sie von unten her wieder neu aus und werden etwas kompakter.

Ich z.b. habe meine Beleuchtung auf 100%, habe damit keine Probleme.
Die Tomaten waren zeitweise auch fast genau am Panel dran, ihnen ist nichts passiert.
 

Kermit1710

Mitglied
Beiträge
42
Hi,
das sind gute Tipps, wovon man nie genug haben kann.
War gestern total erschrocken, als ich die langen Schlangengurkenhals-Tomaten sah :), hab vllt. ein wenig überreagiert.
Bei Bild 2 bin ich deiner Meinung, habe sie zum Vergleich mit eingestellt, sind zum Glück nicht alle betroffen.
Ein Muster kann ich jedoch nicht erkennen, als ob die Sorten verschieden auf Licht und Temperatur reagieren.
Lass mich doch bei Gelegenheit wissen, was für ein Panel du in welchem Zeitraum nutzt.
Wünsche noch einen schönen Sonntag..
Viele Grüße
Björn
 

M+Y

Chili Manufaktur
Händler
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.932
Lass mich doch bei Gelegenheit wissen, was für ein Panel du in welchem Zeitraum nutzt.
Ich habe mittlwrweile 3x LED Quantum Board QB288 mit Samsung LM301b LEDs und zusätzlichen roten LEDs, 2x 3500k, 1x 3000k.
Ich laufen 14h am Tag, bei 100%.
 

Kermit1710

Mitglied
Beiträge
42
OK, dann scheine ich ja richtig zu liegen mit ebenfalls 14 Std sowohl bei Paprikas und Tomaten. Passt! Wollte schon auf16 erhöhen..
 
Chili-Shop24 OTTO
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten