Sonstiges Vegetarische Chili-Gummibärchen?

G

Gelöschtes Mitglied 220

Gast
Hey,

ich überlege mir vegetarische oder vegane Chili-Gummibärchen als Skill herzustellen, da ich zu kaufen nur welche mit Gelatine gefunden habe.

Würde einfach von mit diesem Rezept machen

Zutaten:
  • 100 ml Waldmeistertee
  • 3 EL Agartine (entspricht ca. 1,5 TL Agar Agar)
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • was scharfes mit Chili
Zubereitung:
  • Koche alle Zutaten zusammen in einem kleinen Topf kurz auf.
  • Fülle die Masse in Pralinenförmchen, Gummibärenförmchen aus Silikon oder auf einen mit Backpapier belegten Teller. Lasse sie für mindestens eine Stunde im Kühlschrank abkühlen.


    Ich bin mir unsicher was ich als Chili nehmen soll. Ich könnte mein geräuchertes Habaneropulver nehmen, aber da weiß ich nicht wie ich es dosieren soll. Die Gummibärchen sollten schon ordentlich scharf sein aber halt auch nicht so scharf, dass ich Angst habe die zu essen xD

    Wie würdet ihr da vor gehen?


    Vielen Dank
    Liebe Grüße
    Naomi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hallo Naomi,

ich hab mal welche mit Gelatine hergestellt. Die Konzistenz war da auch unterschiedlich und leider nicht so wie ich es gern wollte.
Ich hab das mit den Chili so gehandhabt, das ich frisch geschnittene Chilis einigen Stunden in Wasser gelegt habe.
So lies sich die Schärfe schon erkosten bevor das ganze Geliert war.
Mit Pulver würde ich genauso vorgehen, wenn es nicht scharf genug ist nachwürzen ;-).

Was mir auch aufgefallen ist, das die Beeren ohne Süßing doch recht langweilig schmecken, und selbst ein recht süßer Apfelsaft in Gummibärform nicht mehr so süß wirkt.

Denke du wirst da wie ich einige Testrunden machen müssen.
Gerne würde ich deine Erfahrungen hierzu lesen, da ich den Gelatinefreien Ansatz interessant finde.

Gruß
Thilo
 
Hey Thilo,

vielen Dank!
Was hast du für Formen benutzt?
Und wie lange waren die dann haltbar oder hast du alle auf einmal gegessen? ;)


Lieber schmecken Sie nach nichts als dass sie viel kcal enthalten. Denn kcal baut Anspannung bei mir auf. Und ich esse die ja nicht weil Sie lecker sein sollen...
 
Und ich esse die ja nicht weil Sie lecker sein sollen...
Das verstehe ich nicht.
hast du alle auf einmal gegessen?
Nicht alle, die meisten.
Was hast du für Formen benutzt?
Silikon-Eiswürfelformen ist allerdings eher sub-optimal.
Ich meine aber es gibt extra Formen dafür.
Denn kcal baut Anspannung bei mir auf.
ohne Kcal keine Energie
 
Dann könntest du auch die Chilis pur essen. Vielleicht kann man in den Gummibärchen auch Süßstoffe verwenden oder besonders aromatische Chilisorten, damit sie wenigstens nach etwas schmecken.
 
Ne, pur sind sie nicht so gleichmäßig scharf. Ich könnte von meinen Stevia-"Erdbeer"-Drops was rein tun
 
Das sind die Zutaten welche ich mal benutzte .
Will bald wieder mal machen .
Waren nicht ganz so hart wie die mit Gelatine , aber gut


150 ml frisch gepresster Saft oder Fruchtpüree nach Wahl
evtl. Zucker nach Geschmack oder wenig Agavensirup
9 g Agar-Agar
 
AfB Refurbished IT Gewürzmühle Rosenheim
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten