Verkreuzte Fresno

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
472
Hallo allerseits!

Im Herbst 2017 habe ich mir bei Pepperworld ein Päckchen Fresnos bestellt und war völlig geflasht. Einfach mega lecker, fruchtig, süß - Hammer! Ich habe mir natürlich die Samen gesichert und für 2018 ausgesäht. Leider ist kein einziger gekeimt, also habe ich bei Pepperworld nach Fresnosamen geguckt. Die Samen waren mit Schärfe 6/10 angegeben, die Beeren mit 4/10. Also nachgefragt: Ja, tatsächlich gibt's zwei unterschiedliche Varianten. Ich wollte aber eigentlich "meine" Fresno, also bei Semillas geguckt. Da gibt's ne Fresno Surpreme, mittelscharf. Das muss sie sein - bestellt. Leider kam da nicht "meine" Fresno raus, sondern eher ne kleine Spitzpaprika mit schärfefreiem Fruchtfleisch und gutem Brand an der Plazenta, aber aromatisch nicjt mit der Fresno vergleichbar. Also für 2019 mal bei HotPain nachgefragt und von einem User (müsste nochmal nachschauen von wem) Samen geschickt bekommen. Zusätzlich dann noch die Pepperworldsamen bestellt. Von den Usersamen hatte ich nur eine Pflanze, die habe ich Josch @Papadopulus übergeben und selber die schärfere Variante behalten. Meine Pflanze entsprach quasi der Semillaspflanze, so'n Pech. Bei Josch kam allerdings tatsächlich die Jalapeñoartige Fresno heraus. Davon konnte ich dann beim Erntetreffen im Oktober eine Beere probieren, die meiner Erinnerung im Aroma zumindest sehr ähnelte. Geil! Also Samen gesichert - allerdings waren die, wie bei Josch üblich - nicht verhütet.

Ich renne der Sorte jetzt also seit knapp 3 Jahren hinterher. Dieses Jahr habe ich aus Joschs Samen 4 Pflanzen gezogen. Eine für mich selbst, eine Pflanze für einen Kumpel, der Ende letzten Jahres in ein Haus mit Garten gezogen ist und dringend mit Chilis angefixt werden musste :whistling: und die letzten beiden Pflanzen gingen an Josch.

Eine von Joschs Pflanzen hat rein weiße Blüten, wie es sein soll. Die andere hingegen hat allerdings lila umrandete Blüten:
Bei meiner Pflanze war die erste Blüte ebenfalls ganz weiß. Bei den neuen Knospen zeigt sich dagegen jetzt schon ein lilaner Einschlag:
20200505_094209.jpg


Mein Saatgut aus Joschs Beeren hatte ich (wahrscheinlich) aus mehreren Beeren entnommen. Es kann also gut sein, dass ich unbewusst einige verkreuzte und einige unverkreuzte Samen ausgesäht habe. Es bleibt auf jeden Fall spannend, was sich da gerade entwickelt. Ein möglicher Kreuzungspartner könnte laut Josch übrigens die Serrano Purple sein, die wohl direkt neben seiner Fresno stand.

Außerdem hatte ich noch Saatgut an @Andi_Reas verschickt, aber da ist bisher glaube ich auch alles rein weiß geblieben, oder?

LG

PS: Markus @mph, ich habe das jetzt unter Chilisorten gepackt, da es ja kein absichtöiches Projekt ist. Wenn es dort aber besser hinpasst, dann verschieb es gerne.
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
863
ja hallo zusammen,
hier die -nicht so ganz sorgfältig geschossenen- Fotos meiner lila angehauchten Fresno, zuerst die Blüten
IMG_20200505_141914.jpg


IMG_20200505_142035.jpg


und nu die ersten Beerchen

IMG_20200505_141859.jpg

von eventuellen Serrano Purple Einflüssen kan man an den Früchtens also nicht bemerken...

die zweite, rein-weiße Fresno stellt sich so dar
IMG_20200505_142101.jpg


IMG_20200505_142115.jpg


Jedenfalls bin ich mega gespannt, was der große H. sich da für uns ausgedacht hat.

Bleibt gesund, P.
 
Oben Unten