Vietnamesischer Koriander

J

Jürgen

Gast
Der vietnamesische Koriander stammt aus Südostasien und gehört zur Familie der Knöterichgewächse. Sein Aroma ist aber vergleichbar mit dem des echten Korianders.

Standort
Das in den Tropen heimische Gewächs ist nicht frosthart und mag es gerne feucht. Ansonsten ist das schnellwüchsige, schnittverträgliche Kraut anspruchslos und verträgt auch schattige Lagen.

Verwendung

Er würzt Suppen und Soßen, aber auch Fleisch-, Fisch- und Eiergerichte.

Medium 1440 anzeigen
Medium 1441 anzeigen
 
J

Jigsaw

Gast
Zum Aroma muss ich sagen, ich finde es schmeckt wie eine Mischung aus Petersilie und Koriander.
 
J

Jigsaw

Gast
Jürgen, hattest du schon mal Koriander 'Caribe', oder den langen Koriander? Intensiver als die beiden Sorten, habe ich noch keinen Koriander kennengelernt. Den vietnamesischen Koriander Stufe ich eben deswegen ganz anders ein. Ich empfinde das typische Koriander-Aroma bei diesem als wirklich sehr mild, mehr kommen da für mich andere Aromen durch, auch das pfefferige.
 
J

Jürgen

Gast
Jürgen, hattest du schon mal Koriander 'Caribe', oder den langen Koriander? Intensiver als die beiden Sorten, habe ich noch keinen Koriander kennengelernt. Den vietnamesischen Koriander Stufe ich eben deswegen ganz anders ein. Ich empfinde das typische Koriander-Aroma bei diesem als wirklich sehr mild, mehr kommen da für mich andere Aromen durch, auch das pfefferige.

Diese beiden Sorten kenne ich noch nicht, hört sich aber interessant an :)
Vielleicht eine Idee für 2018 ....
 
Oben Unten