Was brauch ich alles für meinen Anbau

Mr Chili

Aktives Mitglied
Hallo,
im Thema Anbau und Zucht bin ich ein kompletter Neuling :( was sich aber hoffentlich bald ändern wird.
Ich wollte fragen was ich alles brauche um mit der Chilizucht und dem Anbau zu beginnen?
Ich habe bei Chili-Food folgendes entdeckt
https://www.chili-shop24.de/spar-sets/365/chili-anzucht-set-anfaenger?c=25
Reicht das fürs erste mit 2-3 Samen packs von irgendwelchen Chilisorten?
Oder brauch ich noch etwas?
Zu meiner Wohnung:
DG Wohnung mit sehr viel Lichteinfall

Gerne auch mit Kaufempfehlungs Links

MfG
Mr.Chili
 

Mr Chili

Aktives Mitglied
Mit normalen Sonnenlicht :) will mich ja erstmal rantasten gucken ob ich auch so einen grünen Daumen habe wie ihr :)
 

Christopher84

Chilihead
Chilihead
Moderator
Das Starterset ist okay, bis auf die Kokos-Quelltabs. Die Teile halte ich persönlich für ungeeignet, weil die sehr schnell schimmeln.

Mein Setup wäre:
- Zimmergewächshaus
- Heizmatte (optional)
- Jiffys (Torfquelltabs)
- Chilisamen
Damit hättest du im Grunde alles was du brauchst.
Aber du musst dir Gedanken machen was passiert, wenn die Kleinen geschlüpft sind...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph

Mr Chili

Aktives Mitglied
Ja gut wenn die kleinen geschlüpft sind muss man sie umtöpfen bzw wenn sie die geeignete Größe haben :D ich habe noch bei mir in der Wohnung eine Abstellkammer die steht komplett leer aber leider ohne Fenster meine Idee ist diese als Gewächshaus zu nehmen mit Kunstlicht aber das erst später :) der Raum hat um die 50m²
Ja okay dann also lieber anstatt Kokos lieber Torfquelltabs nehmen ;)
 

Christopher84

Chilihead
Chilihead
Moderator
Ein 50qm Raum ist sportlich:)

Torfquelltabs sind nur mein bevorzugtes Mittel, da ich sie sehr praktisch finde. Andere wiederum nehmen Anzuchterde, Talpaplugs, oder Ähnliches...
 

USteur

Chilihead
Chilihead
Es gibt auch Erfahrungen von manchen mit Perliten an zu züchten, das werde ich nächstes Jahr probieren. Ansonsten solltest du am besten gleich 4 x 4 oder 6 x 6 Töpfe haben damit du sobald die ersten Triebe rauskommen gleich umtopfen kannst. Die nächstgrößeren Töpfe solltest du eventuell auch gleich zu Hause haben. Ich habe mir das gleich alles am Anfang relativ schnell bestellt damit ich dort keine Probleme hatte. Zimmergewächshaus und quelltabs genauso wie Kokos Tabs habe ich beides schon auf Vorrat genauso entsprechende Erde sodass ich hier eigentlich immer verzuglos arbeiten kann
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph

Mr Chili

Aktives Mitglied
Gestern im Rossmann entdeckt für 1,99€
Ist die für den einstieg gut geeignet??
Hatte diese Blumenerde mal in einem Youtube Video gesehen.
883013_Kokosblumenerde_xxl.jpg
 

Christopher84

Chilihead
Chilihead
Moderator
Mit Kokoserde habe ich noch nicht gearbeitet. Da sind die Meinungen auch gespalten.
Für was soll die denn sein?
 

Mr Chili

Aktives Mitglied
Ist halt die umweltfreundliche Alternative zu handelsüblicher, torfhaltiger Erde
Was ich bis jetzt so lesen konnte und sollen allen pflanzen darunter wohl auch Chilis einen optimalen start geben.
 

USteur

Chilihead
Chilihead
Die kann durchaus gut sein muss aber nicht die Meinungen darüber gehen sehr auseinander. Die beste Erfahrung habe ich persönlich mit anpflanzen in quelltabs gemacht hier kannst du Kokos oder normale torfhaltige nehmen, ich habe schon beides probiert, und bin zufrieden mit beiden. Danach nutze ich die Bauhaus Blumenerde und an dieser Stelle noch mal danke für den Tipp an mph. Diese vermische ich mit etwa 15 bis 20% Perlit und mehr nehme ich erstmal nicht. Nach den ersten Wochen dann fange ich langsam mit einer kleinen Dünger Dosis an die ich dann im Normalfall alle zwei Wochen gebe. Der Preis von knapp 7 € auf 70 l ist für die Bauhaus Blumenerde exzellent.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Wie ist die Kokoserde denn vorgedüngt? Denn da lese ich "enthält Nährstoffe".
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Nicht vorgedüngtes Substrat ist für Anbauanfänger immer so eine Sache. Man hat noch keine Erfahrung mit vielen Aspekten der Anzucht. Die ersten Tage bekommen die Keimlinge Nährstoffe, die sie durch das Samenkorn mitbekommen. Ohne Nährstoffe im Substrat passiert danach nicht mehr viel. Kokos verhält sich dann auch noch etwas anders als Erde. Deshalb würde ich als Anfänger zwar auch Kokos ausprobieren aber zur Sicherheit noch andere Substrate, wie Anzuchterde oder Blumenerde.
 
J

Jigsaw

Gast
Willkommen @Mr Chili!
Ich würde dir Blumenerde empfehlen, da es mit dem Gießen auf Erde besser klappt. Kokos geht schon fast in die Richtung Hydrokultur. Und wie @mph schon schrieb auch Anzuchterde ist zu empfehlen, die ist für Sämlinge und Jungpflanzen geeignet, da nur leicht vorgedüngt.

Dünger wirst du auch brauchen, da empfiehlt sich einer mit einem NPK Verhältnis von 2-1-3.
 

Mr Chili

Aktives Mitglied
vlt eine dumme frage aber kann ich damit auch Chili anbauen?
Wenn ich unten ein paar löcher rein mache dann sollte es doch eigentlich passen oder?
 
Oben