Was habt Ihr noch alles in der Keimbox?

Pepperplant

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
1.608
Mich würde interessieren,
was Ihr,neben Chilis und Tomaten,
noch alles in den Keim- & Growboxen aussät.
Aktuell hab ich eine Feige in der Box.
 

Pepperplant

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
1.608
Mango ??


giphy.gif
 

Pepperplant

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
1.608
Mein Sib.Hauspaprika v.6.8.2021 steht super im 3.Topf,5ltr.
Eigentlich möchte ich noch nicht düngen,aber der hängt voller Blüten.
Sollte ich den anfüttern?
 

Pepperplant

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
1.608
@Bernd
Grüner Hokkaido,das muss ich googeln.
Ist auch ein Kürbis,essbar?
..
Wow 2kg Früchte,aber den hast Du nicht auf dem Balkon,oder?
 

Pepperplant

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
1.608
Physalis Frage,kann man die als Ranke einsetzen,so als Beschattung vor der totalen Sonnenstrahlung?
 

Bernd

Olles Kaninchen
Chilihead
Beiträge
844
Mein Sib.Hauspaprika v.6.8.2021 steht super im 3.Topf,5ltr.
Eigentlich möchte ich noch nicht düngen,aber der hängt voller Blüten.
Sollte ich den anfüttern?
Da dürfte dann schon etwas Kraftfutter fällig sein.
@Bernd
Grüner Hokkaido,das muss ich googeln.
Ist auch ein Kürbis,essbar?
..
Wow 2kg Früchte,aber den hast Du nicht auf dem Balkon,oder?
Ist ein Kürbis, gibt es üblicherweise als orangene Version des Hokaido. Eine Besonderheit ist, dass man ihn komplett mir Schale verarbeiten kann.
Lohnt sich aber vermutlich nicht auf dem Balkon, bei uns wächst er im Kompost.
Kann man Kuchen backen oder Suppe kochen……
Physalis Frage,kann man die als Ranke einsetzen,so als Beschattung vor der totalen Sonnenstrahlung?
Gedeiht am besten bei viel Sonne aber als Schattenspender benötigt Physalis Zeit zum wachsen. Werden aber schon mächtig gross.
 

Balkongärtner

Indoor-Experimentierer
Beiträge
604
Physalis Frage,kann man die als Ranke einsetzen,so als Beschattung vor der totalen Sonnenstrahlung?
Habe zwei verschiedene Sorten bei Bekannten im Freiland mit reichlich Sonne gesehen, die waren eher buschartig, die Triebe sind aufgrund des Gewichts mehr horizontal als vertikal gewachsen. Sonderlich lang waren die Triebe auch nicht, vielleicht 1,5 bis max. 2m. Ich würde die Frage mit "Nein" beantworten. Wären Weinreben eine Alternative für Dich? Mehrjährig, winterhart, größere Blätter, tolle Ernte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pepperplant

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
1.608
Wow Weinreben,
das ist ja ne extrem gute Idee.
Kann man den auch im Zaum halten,greift der vllt.Mauerwerk an?
Gibt es Sorten die hier besonders gut geeignet sind?
Ich liebe es,
wenn man Pflanzen auf dem Balkon zur Versorgung nutzen kann.
zb Kräuter für die Küche.
Freu mich drauf zu sehen,was aus meinen,
mittlerweile
2 Sorten Feigen werden wird.
Wer vllt.Interesse an einem Feigenbaum (Zögling)
hat,ich denke Jan./Feb,
Bitte melden.
Danke @Bernd
für die zahlreichen Infos
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.086
zu
schau meinen Faden zum Terrassin

hatte (zum Verstecken baulicher Defizite) ne "Vanessa" bestellt, sah zuerst so aus
img_20210501_084350-jpg.27610


später so:

img_20210713_184724-jpg.30394


geblüht hat sie im ersten Jahr nicht. Die Anleitung sprach davon, dass Wein "nur" an einjährigen Zweigen/Ästen blüht, die aus dem zweijährigen Holz gewachsen ist... Hab ich nicht wirklich verstanden, insbesondere, was nun bzgl. Zurückschneiden zu tun wäre.

Im Vorjahr hatte ich an der Stelle noch meine Clematis (war da 4 Jahre), die aber dem Räumkommande zum Opfer gefallen war (was meine Schuld war, hatte die Jungs unvollständig gebrieft).

img_20200814_190546-jpg.20160


Schönen Tag, P.
 

M+Y

Chili Manufaktur
Händler
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.956
Wein wird im Frühjahr ( ich mache es immer Ende Februar) auf 1 bis 2 Augen an allen trieben heruntergeschnitten.
Die Schere wird kurz nach dem Auge angesetzt.
Die Triebe die man als Leittriebe wachsen lässt, sollte man immer wieder festbinden und dahin ziehen wo man sie will.
An diesen Leittrieben lässt man dann auch die Triebe stehen die tragen sollen.
Das sind die die man jedes Jahr zurückschneidet, bis auf 1 oder 2 Augen werden sie zurückgeschnitten.
Hier bilden sich dann neue, frische Triebe, nur an diesen neuen werden Knospen, Blüten und Fruchtstände entstehen.

Ab Juni muss man dann anfangen Wasserschoße und alles andere was wild wächst und nichts trägt auszubrechen, das kostet nur Kraft.
Außer die Leittriebe, die darf man natürlich so lange ziehen und wachsen lassen bis es für einen passt.
Dort, dann am Ende einfach an einem Auge ausbrechen, dann wächst der Triebe nicht mehr weiter.

Erst nach ca. 3 Jahren wird man, wenn die Bedingungen passen das erste mal Trauben haben.

@Papadopulus du musst viel mehr rausschneiden und brechen, um sie schön leiten zu können und um überhaupt Ertrag zu bekommen.
Denn so wächst die Pflanze wild überall hin und hat kaum Kraft Blüten und Fruchtatände zu bilden.
Denn wie oben beschrieben kommen diese nur an den neuen, diesjährigen Trieben.

Im Frühjahr kann ich, wenn ihr wollt mal einpaar Bilder beim beschneiden machen und später dann vom ausbrechen usw.
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.086
Markus,
so wie du es beschreibst, hatte ich es auch oft gelesen, scheitere aber an der Umsetzung. Von daher freu ich mich auf deine Bilder Anfang 2022.

Mein Problem: "an allen Trieben auf 1-2 Augen runterschneiden" ==> die kleine Vanessa kam mit nur 2 Trieben. Wenn ich richtig verstehe, was mit "Augen" gemeint ist, dann müsste ich sie wieder in den Stand der Lieferung versetzen. Oder was verstehe ich schlecht?

Leittriebe.... okay, das kann ich mir noch denken, was es sein soll, aber wtf is "Wasserschoße"?
 

M+Y

Chili Manufaktur
Händler
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.956
Mein Problem: "an allen Trieben auf 1-2 Augen runterschneiden" ==> die kleine Vanessa kam mit nur 2 Trieben. Wenn ich richtig verstehe, was mit "Augen" gemeint ist, dann müsste ich sie wieder in den Stand der Lieferung versetzen. Oder was verstehe ich schlecht?
Das ist nicht ganz richtig.
Damit ist nicht gemeint komplett runter schneiden.
Deiner hatte wie ich sehe 2 Haupttriebe.
Davon suchst du dir jetzt einen aus den du als Haupttrieb (Stamm) nimmst.
Habe mal schnell einpaar Bilder gemacht von meinem von Herbst gebeutelten Weinstock.
In etwa so soll der Haupttrieb sein:
20211023_113017.jpg


Hier nochmal der ganze Stock
20211023_113007.jpg

Du kappst einfach den einen komplett und an dem anderen lässt du erstmal nur das stehen oder neu wachsen, was du weiter ziehen willst oder wo du ziehen kannst.
Das sind dann deine Leittriebe.
Z.b. hier
20211023_100735.jpg

20211023_100802.jpg


"an allen Trieben auf 1-2 Augen runterschneiden"
Damit ist das hier gemeint
20211023_113038.jpg

Der hier ist zwar bin vertrocknet, aber ein gutes Beispiel.
Hier erkennst du 3 Augen.
Bei beschneiden im Frühjahr setzt du die Schere kurz nacj dem zweiten Auge an und schneidest ab.
Hier treibt der Stock dann neu aus und das ist dann dein Fruchtholz.
Nur an diesen neuen Trieben wirst du auch Blüten und Fruchtatände haben.

wtf is "Wasserschoße"?
Wasserschoße sind sowas wie Geiztriebe, die Kosten nur Energie, darum immer rausbrechen, Egal wann. Die Energie soll ja in die Trauben gehen.

Die sehen ungefähr so aus, frische gibt es jetzt leider gerade nicht als Anschauumgsmaterial.
20211023_100753.jpg

20211023_113224.jpg

20211023_113102.jpg


Hilft dir das schonmal, Josch?
 

Balkongärtner

Indoor-Experimentierer
Beiträge
604
Gibt es Sorten die hier besonders gut geeignet sind?
Sorten kann ich mangels eigener Erfahrung keine nennen. Meine Eltern hatten lange Zeit Wein als Sonnenschutz, der war aber gegen praktisch gar nichts resistent und sah dann immer entsprechend aus. Jetzt haben sie eine andere Sorte, die zwar besser aber auch nicht komplett unempfindlich ist. Pickelige Blätter und später verschrumpelte Früchte. Sie nutzen aber auch keine Mittelchen dagegen und lassen den Weinstock einfach wachsen. Daher informieren und auf Resistenzen achten.

Und Amseln lieben Weintrauben. Mit Vogelschiss rechnen, wenn unter dem Wein Tisch und Stühle stehen.

Ergänzend zu den tollen Tipps, Wein schneiden:
 
Zuletzt bearbeitet:

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.086
Hilft dir das schonmal, Josch?
ein wenig, aber meine Verunsicherung bleibt...
ich habe die Vanessa von einer Baumschule so -also mit den beiden Trieben oberhalb der Veredelungsstelle- erhalten:

1635065265892.png


1635065673390.png


Warum soll/muss ich mich von einem trennen?

Ich denke, ich werde -sobald zwecks besserer Übersicht alle Blätter gefallen sind- einen sep. Faden eröffnen und den Zustand meiner Pflanze dokumentieren. Irgendwie hab ich den EIndruck, dass die Beschreibungen zum Zurückschneiden nicht wirklich 1:1 auf diese ganz junge Pflanze übertragbar sein könnten... sie hat ja insofern noch kein Holz (sogar die beiden vermeintlichen Haupttriebe sind noch weich).

Danke trotzdem erstmal, wenn eh erst im Frühjahr zurückgeschnitten wird, dann hab ich noch genug Zeit zu lernen.

Grüße, P.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: M+Y

M+Y

Chili Manufaktur
Händler
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.956
Warum soll/muss ich mich von einem trennen?
Ahh ok, wenn der sowieso schon gekappt ist, dann natürlich nicht.
Das sind ja schon 2 Leittriebe, sozusagen.
Nach dem ersten Jahr ist ein trieb normalerweise schon verholzt.
Deine sind auch schon verholzt, so wie die aussehen. Innen sind die immer weich und grün.
Von Jahr zu Jahr werden die auch dicker.


Beschreibungen zum Zurückschneiden nicht wirklich 1:1 auf diese ganz junge Pflanze übertragbar
Doch doch, ist sie.
Deine ist jetz im ersten Standjahr, bei dir, wild gewachsen.
Du solltest jetzt, wenn die neuen Triebe noch grün und formbar sind, schonmal anfangen alles dahin zu ziehen wo du es haben willst.
Diese Triebe verholzen dann bis zum nächsten Jahr.
Und im Frühjahr schneidest du dann alles was aus diesen Leittrieben rauswächst hinter dem 2ten Auge ab.
So bekommst du schon einmal eine Form rein.
Wenn du Glück hast aucj die ersten Blüten.
Aber normalerweise kommen die erst ab dem 3ten Standjahr.

Gruß
Markus
 

Pepperplant

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
1.608
Hat jemand die Kiwibeere "im Einsatz"?
Wäre bestimmt interessant.
Gruß Uwe
 
OTTO OTTO
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten