Was hat mich da hingestreckt?

Werbung:

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.804
Mein Schwager hat zwei dieser Chilipflanzen als Habañero bei Raiffeisen gekauft.
Auf den Schildern steht Habañero Orange und Habañero Rot beide Schärfe 5/5.
Das erste mal wurde ich stutzig, als die Beeren mit Spitze wuchsen.
Gestern habe ich ein paar geschenkt bekommen.
Eine halbe habe ich probiert.
Mein lieber Scholli!!!
Das tat richtig weh. Der Geschmack war unterirdisch. Muffig und bitter. Jens Bochmann würde das wohl als "schmeckt nach Aschenbecher" betiteln...
Ich war sehr überrascht, dass die Teile mit Plazenta durchzogen sind.
Ist da eventuell eine Jolokia im Spiel?
 

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.804
Möglich ist das schon.
Die Pflanze wächst Chinense typisch.
Der Duft und der Geschmack sind Chinense.
Wenn es ein Hybrid wäre, wäre die Anuum ziemlich stark im Hintergrund.
 
Oben Unten