Was ist hier los alle Pflanzen gehen kaputt, Braune Flecken und Ränder

Lampion

Neumitglied
Beiträge
5
Hallo,
ich habe 14 Pflanzen davon sehen 12 so aus, nur eine Entwickelt sich gut. Sie sind jetzt einen Monat alt und stehen in 0,4l dieser Erde:

Die Keimlinge keimten in Torfquelltabs beim pikieren habe ich diese mitverpflanzt aber die Ummantelung aufgeschnitten.
Mir kam die Idee das vielleicht die Erde zu sauer ist daher habe ich heute ein wenig Kalk auf die Erde gestreut.

Oder ist es doch ein Pilz? Kann man noch was machen?

Gedüngt habe ich bisher noch gar nicht, kaufte mir jetzt aber Hakaphos Naranja
Auch scheint sich seit 2 Wochen kein Wachstum einzustellen

schadhaft.jpg

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.191
Was steht denn als Angabe für den pH-Wert und die Nährstoffe auf der Blumenerdetüte? Abfotografieren und in einen Beitrag anhängen tut es auch.

Wie lange ist das Umtopfen her?

Fühlen sich die Platikbecher oder abgeschnittenen Plastikflaschen eher schwer oder eher leicht an? Sind da eigentlich Löcher unten drin, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann?

Kommen an den Stellen, an denen die Blätter gelb werden, kleine Neuaustriebe heraus?

Wie sehen denn die anderen Pflanzen aus?

Stehen die Pflanzen unter einer Beleuchtung oder im Tageslicht?
 

Lampion

Neumitglied
Beiträge
5
Ich habe Löcher in die Flaschen gebohrt. Sie standen 3 Wochen unter Kunstlicht 80W 4000k 50cm Entfernung. Jetzt standen sie für 2 Wochen am Fenster. Voll durchgenässt wiegen die Töpfe 600g, ich lasse sie dann immer recht trocken werden und gieße dann ordentlich nach, so ca. 1x die Woche derzeit.

Auf dem 1. Bild die einzige Pflanze die sich positiv entwickelt hat, Golden Cajen bei genau gleicher Pflege.

1.jpg


2.jpg


3.jpg


wert.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.191
Voll durchgenässt wiegen die Töpfe 600g, ich lasse sie dann immer recht trocken werden und gieße dann ordentlich nach, so ca. 1x die Woche derzeit.
Richtig nass gießen und dann fast austrocknen lassen ist nicht gut. Die Pflanzen haben fast alle Mangelerscheinungen und viele gerollte Blätter, was auf einen gestörten Wasserhaushalt hinweist. Lieber weniger und dafür öfter gießen.

Der Kalk ist wahrscheinlich nicht nötig gewesen. Erde mit feinen Krumen aber gleichzeitig Holz(fasern) mit drin finde ich bei Chilipflanzen nicht wirklich gut. Die sind für Leute, die es mit dem Gießen und Düngen noch nicht raus haben oft schwierig.

Wie lange stehen die Pflanzen jetzt in dieser Erde?
 

cmd

Freelancer + Keimling Retter
Chilihead
Beiträge
231
Oben rum sehen die aber recht gut aus an den neuen Austrieben. Aber beobachte einfach wie sie weiter machen.
Die fangen sich wieder. Würde sie auch unter dem Kunstlicht stehen lassen.
 

Murupi

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
884
Richtig nass gießen und dann fast austrocknen lassen ist nicht gut
Naja wenn man da einige Sachen beachtet.... Wenn man genau weiß anhand Erfahrung wann zu Gießen ist... auf die Pflanzen Größe kommt es an und das Wurzelwachstum dann kann man schon mit der gießtechnik arbeiten. Mir erscheint es aber auch viel zu nass bei 400 ml und 600g Gewicht
 

Balkongärtner

Indoor-Experimentierer
Beiträge
604
Das war auch mein erster Gedanke. Viel Wasser und schlechtes Wurzelwerk. Lässt sich leicht überprüfen und mit etwas Glück noch beheben. Anfangs nicht ertränken, nicht düngen und besser Anzuchterde oder gespülte und gemessene Erde (EC-Meter) verwenden. So Effekte hatte ich aber auch mal mit torffreier Erde (ist Deine ja nicht) vom Dehner. Zog sich durch die ganze Saison. Ich hoffe, Deine bekommen noch die Kurve.

Nur so am Rande: viele schwören auf die Tabs. Ich habe vor vielen Jahre keine guten Erfahrungen damit gemacht und finde sie auch zu teuer. Ein Sack Anzuchterde, eine Wanne/Anzuchtgewächshaus oder ordentliche, wiederverwendbare Töpfe aus Polypropylen tun es auch. Umtopfen muss man eh. Es reichen auch zwei saubere Schalen vom gekaufen Hackfleisch. Eine als Boden, eine als Deckel. Optimal wiederverwendet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.084
Growland.net Chili-Shop24
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten