Welche Erde benutzt ihr?

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.074
Dieses Jahr nehme ich, wie schon öfters, die Blumenerde vom Bauhaus (hier vorgestellt: https://chili-pepper.de/index.php?threads/bauhaus-blumenerde.20/ ) für die Pflanzen in den Kübeln. Sie ist bisher wie die TKS 2 auch von Floragard. Sie ist etwas anders vorgedüngt. Die Säcke sind handlicher als die großen der TKS 2. Ich mische noch rund 20% Perligran 2/6 hinzu. Mit dieser Mischung bin ich recht gut gefahren. Sie speichert gut Wasser und ist dabei locker genug, so dass es kaum Probleme mit zu viel Wasser gibt, wenn man mal zu viel gießt.
 

Raderboy1983

Indoor & Terassenbauer
Ehrenmitglied
Chililiebhaber
Beiträge
332
Compo Sana Anzuchterde und wenn die Pflanzen Groß genug sind kommt die Floragard TKS 2 Instant Plus Erde mit Perlit gemischt zum Einsatz.
 

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.678
Ich beginne mit Jiffys und setze dann um in Floragard TKS 2 + Perlite. Vorletzte Saison hatte ich Compo Bio Erde und wurd von den Trauermücken tierisch überfahren!
Dieses Jahr gibt es auch TKS 2 mit Perlite und zusätlich noch einer Portion Basacote 6M.
Mal schauen, wie das so läuft...
 

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.678
Basacote 6m ist ein Langzeitdpnger von Compo.
Der soll für 6 Monate Nährstoffe abgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.678
Screenshot_2017-03-20-19-07-58.jpg
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.074
Es gibt einige Chilibauern, die den Basacote 6M verwenden.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.074
Bei der Rocoto P360 und den Paprikapflanzen für den Balkon mische ich dieses Jahr wahrscheinlich Compo Tomaten Langzeitdünger in die Erde der Endtöpfe. Davon habe ich noch fast eine ganze Packung hier stehen. NPK 14,5+7+14,5 müsste dieser Langzeitdünger haben.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.074
Für viele Pflanzen wird die aber recht teuer.
 

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.678
Die Biobizz Klamotten sollen auch gut sein, aber alles viel zu teuer.
Da ist die TKS2 im 225L Sack schon günstig.
Gibt es die echt nirgendwo in deiner Nähe?
Raiffeisen, oder Ähnliches?
 

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.678
In Wipperfürth ist ein Raiffeisen.
Laut Google Maps 17min Fahrtweg.
Und in Bergisch Born gibt es einen.
Die können dir den 225L Sack garantiert bestellen.
Der Raiffeisen hier in Werne macht das auch...
 

LuxChiliSam

Neumitglied
Beiträge
2
Ich hab ne Erde von Compo Sana die vorgedüngt ist und setz die Pflanzen nach Keimung also dem 4 Blattpaar da rein!
Umgetopft wird wer gross und kräftig wirkt,dass heisst am Anfang aus den Quelltabs in 7er Töpfe und wenn ich unterm Topf den Wurzelbaum erkenn und die auch schon etwas in die Höhe/Breite gingen, werden die umgetopft in 13er,wenn da auch alles so vor sich geht, gehts mit meinen Rocotos in 5Liter Eimer! verschieden sorten die etwas weiter entwickelt sind topf ich auch um in 5Liter Eimer! Der Rest muss im Moment leider warten bis das wetter das dadraussen leben ermöglicht!
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.074
Bleiben die in den 5l Eimern? Für viele Sorten sind sie als endgültigen Topf etwas klein.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.074
Heute habe ich mal wieder festgestellt, dass man bei der Verwendung alter Erde aufpassen muss. In einem Teil der Töpfe mit alter Erde war die Erde völlig durchgetrocknet und noch brauchbar. Im großen 90 Liter Mörtelkübel war die Erde innen drin feucht und noch die alten Wurzelballen drin. Damit war die Erde für verschiedenes Getier interessant. Wenn die Töpfe draußen stehen ist das nicht so tragisch, es sei denn Pflanzenschädlinge sind in der Alt-Erde. Hundertfüßler möchte man aber nicht unbedingt in der Wohnung haben wenn man die Pflanzen nachts noch mal rein holen muss. Mangels Komposthaufen habe ich etwa 90 Liter Alt-Erde entsorgen müssen. Nur etwa 30 Liter Alt-Erde konnte ich bei der neuen untermischen.
 
Oben Unten