Wie zieht ihre eure Chilipflanzen für die Saison vor?

Wie zieht ihre eure Chilipflanzen für die Saison vor?

  • Aussaat in Anzuchterde

    Stimmen: 3 42,9%
  • Aussaat in Blumenerde

    Stimmen: 1 14,3%
  • Aussaat in Kokostabs

    Stimmen: 0 0,0%
  • Aussaat in Kokoserde

    Stimmen: 0 0,0%
  • Aussaat auf Zewa o.ä. (Keimbox)

    Stimmen: 2 28,6%
  • Aussaat in Steinwollewürfel

    Stimmen: 1 14,3%
  • Aussaat in Kokostabs oder Torftabs

    Stimmen: 3 42,9%
  • Aussaat in anderes Substrat

    Stimmen: 1 14,3%
  • Tageslicht für die Keimlinge, Pflanzen am Fenster

    Stimmen: 1 14,3%
  • Beleuchtung der Keimlinge, Pflanzen mit Leuchtstofflampen oder Energiesparlampen

    Stimmen: 4 57,1%
  • Beleuchtung der Keimlinge, Pflanzen mit kaltweißen LEDs

    Stimmen: 0 0,0%
  • Beleuchtung der Keimlinge, Pflanzen mit neutralweißen LEDs

    Stimmen: 1 14,3%
  • Beleuchtung der Keimlinge, Pflanzen mit LED-Panel mit rot-blauen LEDs

    Stimmen: 1 14,3%
  • Beleuchtung der Keimlinge, Pflanzen mit Vollspektrum-LED-Pflanzenlampen

    Stimmen: 2 28,6%
  • Beleuchtung der Keimlinge, Pflanzen mit Metallhalogendampflampe

    Stimmen: 0 0,0%
  • Beleuchtung der Keimlinge, Pflanzen mit Natriumdampflampe

    Stimmen: 0 0,0%
  • Andere Beleuchtung der Keimlinge, Pflanzen

    Stimmen: 0 0,0%
  • Einweichen des Saatguts mit Wasser

    Stimmen: 1 14,3%
  • Einweichen des Saatguts mit Kaliumnitratlösung (KNO3 Salpeter)

    Stimmen: 1 14,3%
  • Einweichen des Saatguts mit Kamillentee

    Stimmen: 1 14,3%
  • Einweichen des Saatguts in anderer Flüssigkeit

    Stimmen: 0 0,0%
  • Kein Einweichen des Saatguts

    Stimmen: 4 57,1%

  • Umfrageteilnehmer
    7

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.099
Welche Substrate verwendet ihr, Kunstlicht, Tageslicht, Einweichen...
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.099
Ich habe mal die Möglichkeiten angekreuzt, die ich momentan hauptsächlich einsetze. Ausprobiert habe ich schon fast alle der in der Umfrage aufgelisteten Antwortmöglichkeiten.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.099
Bei den Kokostabs habe ich deshalb bisher den Leuten immer empfohlen, das Netz abzumachen bevor die Tabs in die Erde gesetzt werden. Für die Stecklingszucht aus abgeschnittenen Astspitzen habe ich die bisher hauptsächlich benutzt. Für die Aussaat finde ich Kokostabs gerade für Anfänger nicht so gut. Kokos ist praktisch nährstofffrei. Wenn die Pflanzen lange darin stehen gibt es Probleme. Und mit dem Düngen haben es viele Anfänger auch nicht so. Das müssten sie aber damit schon recht früh tun.
 

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.678
Kokostabs waren bei mir das erste mal im Einsatz diese Saison. Aber auch nur, weil ich keineTorftabs mehr hatte. Ziemlich "bröckelig" die Teile.
Gekeimt ist darin nix, während die Keimlinge in den Jiffys fröhlich ihre Köpfe gestreckt haben. Ich weiß, dass viele die Torfquelltöpfchen genauso verteufeln, aber ich mag die Dinger.

Mit dem Licht experimentiere ich aktuell. Letzte Saison war es auschließlich LSR Beleuchtung.
Diese Saison wurde mit LSR begonnen und jetzt stehen alle Pflanzen und rot-blauen LED Strahlern.

Bis jetzt geht es ganz gut...
 

Thomas

Mitglied
Beiträge
32
@Christopher, wie hoch ist denn der Stromverbrauch beider Beleuchtungsvarianten? Ich benutze seit Jahren LSR, 840er und 865er.
 

Pfeffernase

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
409
Ich habe meine Samen in Torftabs keimen lassen. Die Samen wurden nicht in Kamillentee eingeweicht aber die Torftabs habe ich damit aufquellen lassen. Zum beleuchten benutze ich zwei M30 Sanlight ohne Tageslicht. Die letzten Jahre waren es immer LSR mit Tageslicht.
Bin mal gespannt wie es wird dieses Jahr.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.099
Bei meinen Sanlight M30 habe ich irgendwas zwischen 27 und 30W gemessen. Bei 14 Stunden Beleuchtung täglich sind das 12,6kWh im Monat. Für etwa einen Viertel Quadratmeter reicht die.
 

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.678
@Thomas
Den genauen Stromverbrauch habe ich noch nicht gemessen.
Bei den beiden 36W Taotronics Strahlern geben die pro Lampe einen Input Wert von 650mA an.
Bei den 4x18W Röhren weiß ich das nicht genau.
Also beide Beleuchtungsarten fahren im Endeffekt mit 72W.
Ich hoffe das reicht dir als Antwort ;)

Edit:
Wolltest du die KWh pro Monat wissen?
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.099
Bei der 24W Taotronics habe ich rund 18W gemessen. Vielleicht ist das bei der 36W ähnlich, also dann etwas weniger als 36W.
 

Thomas

Mitglied
Beiträge
32
Edit:
Wolltest du die KWh pro Monat wissen?[/QUOTE]

Na die kann ich mir ja dann ausrechnen wenn ich den stündlichen Verbrauch habe. Ist ja auch abhängig von der Beleuchtungsdauer.
Eine andere Frage hätte ich noch. Was erhoffst du dir mit der Umstellung? Noch bessere Ausleuchtung? Warst du mit den LSR sehr unzufrieden oder ist es einfach nur ein Versuch ob es noch "besser" geht?:)
 

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.678
Eigentlich habe ich mir damit eine bessere Beleuchtung erhofft. Da ich aber nicht mit Fachwissen in Sachen Wellenlängen
und Lichtfarben aufwarten kann, mache ich es einfach im praktischen Versuch.
Mit den LSR muss man außerdem immer so nah ran an die Pflanzen. Beim dem Schwerlastregal komme ich da platzmäßig sehr schnell
an die Grenzen.
Die 2 LED Strahler hängen jetzt in ca. 60cm Höhe und ich könnte theoretisch noch weiter weg.
Bis jetzt sieht es so aus, als ob die Investition sich gelohnt hat.
Noch lieber hätte ich natürlich M30er, oder eine Roleadro COB LED, oder Ähnliches gehabt, aber das hätte mein Budget gesprengt...
 
Oben Unten