Woran merkst du, dass du chilisüchtig bist?

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
1. Du bist ständig in einem Chiliforum unterwegs.
2. Du hast diverse Chiligruppen in Facebook abonniert.
3. In jedem Essen ist Chili.
4. Ohne Chili ist das Essen fad.
5. Du hast ein Chiligewächshaus in der Küche, damit du auch im Winter frische Chilis zum Kochen hast.
6. Weil das Licht ansonsten nicht genug ist, beleuchtest du deinen Indooranbau ganzjährig.
7. Dein Balkon ist kaum betretbar, da er mit Chilipflanzen voll steht.
8. Bevor du ein paar Tage weg fährst, überlegst du dir wie die Chilipflanzen diese Zeit überstehen.
9. Du hast ein Gewächshaus extra für Chilis.
10. Du isst gerne Chilichips.
11. Du gehst auf Chilitreffen.
12. In der Wohnung mussten die Zierpflanzen Platz machen. Für Chilis.
13. Deine Pflanzenbeleuchtung nennst du Chilisonne.
14. Morgens zum Frühstück gibt es Chilimarmelade die so scharf ist, dass die sonst niemand essen möchte.
15. Wenn der 6-jährige Sohn schon weiß was eine Bhut Jolokia ist davon schon im Kindergarten erzählt (war vor 7 Jahren so, jetzt ist er 13).
16. Wenn der 6-jährige Sohn Habanero-Chilis mit in den Kindergarten nehmen will um andere Kinder da reinbeißen zu lassen. Ich musste dem das damals tatsächlich schon ausreden, sonst hätte der wirklich welche mitgenommen.
17. Wenn der heute 13-jährige Sohn Pepper King Habanero Chips mit in die Schule nimmt.
18. Du nimmst ständig dein eigenes Chilipulver mit in die Dönerbude deines Vertrauens.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Ihr dürft die Anzeichen eurer Chilisucht gerne ergänzen :)
 

Sonix

Anuumsen-Bekenner
Chilihead
- Wenn man sich vornimmt, nicht mehr als 50 Pflanzen anzubauen, dann doch über 90 groß zieht und am Ende des Saison über 100 abgeerntet werden "müssen".

- Wenn man so gnädig ist, seinen Mitmenschen noch einen schmalen Weg zum Laufen auf der Terrasse zu lassen. :laugh:

- Wenn die neue Saison anfängt während die alte noch läuft.

- Wenn man eine Pflanze mit in den Urlaub nimmt.

- Wenn man im Urlaub in Asien ständig über Märkte läuft und die Augen nach potentiellem Saatgut offen hält.

- Wenn man schon mindestens dreimal in seinem Leben Baumarkt-Verkäufern deutlich gemacht hat, das Anuum in diesem Fall nicht einjährig bedeutet und die Kunden dann vorsichtshalber selber berät. (Ernsthaft. Macht Spaß! :D )
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
also richtig "süchtig" is man ja eigentlich erst, wenn das normale Leben in den Hintergrund rückt.
Das is spätestens der Fall,

==> wenn die beste Freundin mit Zusatzleistungen zuerst anfragt, ob man zuletzt "Geschnibbelt" hätte und nach der ehrlichen Antwort vom Besuch absieht.
 

Talismann

Hydroponic Addicted
Chilihead
- Wenn die neue Saison anfängt während die alte noch läuft.
#isteinfachso :whistling:

- Wenn du aus lauter Gewohnheit Chilipulver auf das Nutellabrot streust.

- Wenn du beim Edeka ne halbe Stunde mit einem Mitarbeiter von Infarm über Hydrosysteme philosophierst und deine Frau schon anruft :)

- Wenn du dir mit Lebensmitteln, wo „scharf“ drauf steht, abends die Augen einreibst.

- Wenn dein Rocoto-Relish bei den Arbeitskollegen zu Sammelbestellungen führt.
 

Shoppa

Bonnets Ranch
- jeder Kontaklinsenwechsel eine Nahtoderfahrung ist.
- die Chefin in der Gärtnerei fragt ob du wieder ein paar Pflanzen mit vorziehen kannst
- Gäste immer leere Glasgefäße mitbringen
- die Kinder in der Kindergartengruppe deines Sohnes wissen, was Habanadas sind
- deine Verwandten bei jedem mitgebrachten Gericht erstmal eine sehr kleine Menge kosten und eine Minute warten bis sie Nachschlag nehmen (oder auch nicht :whistling:)
 

Hot and Spicy

Scharfmacher
Chilihead
- Man wird des öfteren gefragt, ob es auch mal was ohne Chili gibt.
- Die Vorräte an Chilis und Chiliprodukten sind genauso groß, oder größer, wie alle anderen Lebensmittel-Vorräte zusammen.
- Beim Imbiss Deines Vertrauens gibt's Dein eigenes Chilipulver.
- Im Kleiderschrank sind mehr Chili-Shirts als normale.

:D
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
- Wenn dich der Dönermann deines Vertrauens fragt, ob du dein Chilipulver dabei hast.
- Wenn du es selbstverständlich immer dabei hast, um deinen Döner selbst zu nachzuwürzen.
- Wenn du dir Gedanken machst, welches Pulver am besten zum Döner passt.
- Wenn dir ein Arbeitskollege von seiner Frau ausrichten lässt, sie hätte gerne ein halbes Kilo vom Superhotpulver.
- Wenn du Saatgut deiner eigenen Sorte nach Finnland, Philippinen, Jamaika, Südafrika und was weiß ich wohin geschickt hast.
- Wenn du bei potentiellen Urlaubszielen darauf achtest, ob es da vielleicht interessante Chilisorten gibt.
 
das kann sein... Sucht... ;)
wenn man 50 Sorten geplant hat zum Anbauen, dann immer mehr erhöht wird, bis man auf über 80 Sorten kam...
Wenn sich dann Tag für Tag alles nur noch um Chilis dreht...
Wenn man eine Gruppe gründet, weil man andere an den kleinen und großen Erfolgen mit den Chilis teilhaben lassen will...
Wenn immer wieder Gedanken um Chili und Verarbeitung derer kreisen...
Wenn man merkt, dass man andere mit begeistern kann, obwohl es nicht geplant war ...
Wenn man im August schon wieder plant, was man im kommenden Jahr mit den Chilis machen will ...
Wenn der Ofen und Dörrautomat rund um die Uhr läuft...
Wenn man schon nicht mehr weiß wohin mit den vielen Chilis....( Hatte gut 60 kg in der letzten Saison)....
Wenn man überlegt, ob die gewerbliche Schiene was für mich wäre...
Wenn man durch das Ganze wieder einen Sinn im Leben sieht, nachdem das Schicksal mehrmals arg zugeschlagen hatte...
Wenn man plant, einen Schärfe-Contest mit Chilifest zu gestalten...
Wenn andere fragen.."gibts bei dir eigentlich auch mal was ohne Chili?"
 

Anhänge

Oben