Zeit für das Bearbeiten von Beiträgen

B

Balkongärtner

Gast
Wurde an dem Zeitraum, in dem man einen Beitrag bearbeiten kann, geschraubt? Wollte meinen letzten Eintrag zum Song des Tages bearbeiten, da das Video gesperrt wurde - kein "Bearbeiten" mehr verfügbar. Suboptimal. Wie lange können Beiträge bearbeitet werden?
 
Das habe ich auf 30 Tage beschränkt. Wir hatten ein Mitglied, das hier vor ein paar Monaten angeeckt war und sich dann hat löschen lassen. Dabei wurden von dem betreffenden Mitglied einige Alben gelöscht, usw. Das hat natürlich einige Themen wertlos gemacht und mich einige Arbeit gekostet, das zu rekonstruieren. Später kam dann per E-Mail eine Beschwerde, weil ich verschiedene Dinge wiederhergestellt habe. Um das wieder zu lösen waren rund 1100 moderative Aktionen notwendig, von denen nur rund 900 relativ zügig oder automatisch zu erledigen waren. Die restlichen waren eine Sucherei, die mich vor ein paar Tagen mehrere Stunden beschäftigt haben. Daraufhin habe ich einen Weg gesucht, wie man Beiträge noch eine Zeit lang editieren kann aber amok-editierende Mitglieder höchstens einen begrenzten Schaden anrichten können.
 
Danke für die ausführliche Erklärung zu so später Stunde, das macht Sinn für die Einstellung. Danke für das Update in meinem Beitrag. :thumbsup: Für die Zukunft weiß ich Bescheid, ändere ja gerne mal was. ;)
 
Wir hatten ein Mitglied, das hier vor ein paar Monaten angeeckt war und sich dann hat löschen lassen. Dabei wurden von dem betreffenden Mitglied einige Alben gelöscht, usw. Das hat natürlich einige Themen wertlos gemacht und mich einige Arbeit gekostet, das zu rekonstruieren.
Oh Mann. Ich kann ja verstehen, daß man mit einem Forum nicht mehr einverstanden ist, aus welchen Gründen auch immer. Aber muß man immer gleich verbrannte Erde hinterlassen? Vor allem dann, wenn man ein offensichtlich langjährigeres Mitglied war und nicht bösartig hier rausgeworfen/gesperrt wurde ... Solche Leute verstehe ich nicht.

Ich hoffe nicht, daß es der war, an den ich denke. Würde aber leider passen.
 
Tja, bei so einem Flächenbrand relativiert sich meine Einladung an das ex-Mitglied, zurückzukommen. Auch wenn ich die Beiträge wirklich geschätzt habe. Die Reaktion kann ich einfach nicht nachvollziehen. Bin bei dem Thema raus. Wünsche ihm alles Gute.
 
Hallo Markus,
wie ich (bzw. zuerst @Andi_Reas) nun feststellen musste, betrifft die neue 30-Tage-Regel auch das Editieren der Überschriften...
Wir wollten z. B. die von "Halloween Ghost F3" erweitern um "+ (F4)" oder sowas in der Art und auch meinen Tomatenfaden würde ich gerne in 2023 fortfahren (wo dann die Nennung von "2020 - 2022" unpassend wäre)...

Kann das eventuell separat gesteuert werden oder welche Möglichkeiten gäbe es?

Viele passen ja auch ihre Überschriften/Titel je nach Saison-Phase an, von daher fehlt hier schon was wertiges...

Grüße, P.
 
Scheinbar gilt die Zeitspanne für das Bearbeiten von Beiträgen dann auch für die Benennung des Themas mit. Man kann zwar zwei Rechte einstellen und nur bei dem für den Beitrag die Zeitspanne, sonst aber nichts.

Edit: Da es ansonsten nur für die einzelnen Benutzer oder für einzelne Forenbereiche anders eingestellt werden kann, habe ich es wieder auf unbegrenzt zurückgestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Viparspectra Floragard TKS 2
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten