Zeus Upgrade?

Leonidas

Mitglied
Beiträge
12
Hallo zusammen,

ich habe mich ein wenig in die aktuellen LED Empfehlungen eingefuchst, da ich mir durchaus vorstellen könnte, die Q1W durch etwas "stärkeres" zu ersetzen. Auf der Suche bin ich als erstes über die Zeus Boards, konkret dieses hier gestoßen https://www.led-tech.de/de/ZEUS-LIGHTNING-S-DIM-150W-LM301H-3500K

Es geht ganz explizit um die Sinnhaftigkeit eines Upgrades von der Q1W, dies bitte im Auge behalten.

1. Betriebsumgebung

Die Q1W ist IP40 geschützt, der Betrieb bis 40°C möglich, Luftfeuchtigkeit bis 90%.
Bei der Zeus ist es IP20, lt. Bedienungsanleitung ist ein Einsatz in Räumen mit über 50% Luftfeuchtigkeit und über 25°C eine "Fehlanwendung" ( @led-tech Ihr habt < statt > verwendet ). Bei 150 Watt Lichtleistung werden diese Rahmenbedingungen in jedem geschlossenen Grow-System gesprengt. Insofern frage ich mich, ob die Lampe überhaupt dafür geeignet ist. Man soll die Sicherheitshinweise unter Punkt 3.2 beachten, leider ist der nicht in der Anleitung enthalten. Das muss grundsätzlich erstmal geklärt sein.

2. Lichtspektrum

Klarer Punkt für Zeus - Zumindest für Chilis ;-)

3. Abstrahlwinkel / Lichtenergie

Das Zeusboard hat wesentlich mehr Maximalleistung, keine Frage. Allerdings leuchten die auf der Platine angebrachten LEDs, zumindest in meiner Vorstellung, in einem sehr breiten Winkel.

Als Beispiel das Abstrahlverhalten der Q1W, man sieht einen Abstrahlwinkel von 90°
Screenshot 2021-11-20 220246.png

D.h. das Licht wird zielgerichtet nach unten gelenkt. Ich könnte mir vorstellen, dass bei LEDs ohne Linse ein Abstrahlwinkel von >160° vorhanden ist, was zu einem großen Leistungsverlust führen würde. Korrekt?

Wie bewertet Ihr mein Szenario?

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.429
Anstatt eine Grenze bei 25°C zu setzen wäre vielleicht eine Begrenzung auf 120W (geht mit einem anderen Netzteil) sinnvoller. Ich betreibe zwei Boards an einem Netzteil mit 240W. Da passiert bei 30°C nichts. Beliebig feucht darf es natürlich nicht werden.

Tendenziell würde ich erst einmal schauen, ob die vorhandene Beleuchtung reicht.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.429
Bei der Zeus ist es IP20, lt. Bedienungsanleitung ist ein Einsatz in Räumen mit über 50% Luftfeuchtigkeit und über 25°C eine "Fehlanwendung"
Das irritiert mich auch ein wenig, da das in einer Growbox nicht leicht zu erreichen ist.
 

Leonidas

Mitglied
Beiträge
12
Ich werde auch testen, ob die aktuelle Beleuchtung reicht. Andererseits werde ich vermutlich niemals herausfinden, ob die Pflanzen mit mehr Power schneller gewachsen wären 😁

Ich denke, dass das Thema mit der Luftfeuchtigkeit und Temperatur in der Anleitung steht, um sich aus der Haftung zu ziehen, solle mal etwas passieren. Aber dann kann man diese Lampen auch nicht für genau diesen Zweck verkaufen.
 
Oben Unten