Wildbienen

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.228
Zum Thema Wildbienen gibt es ein paar interessante Seiten:

http://www.deutschland-summt.de/wildbienenarten.html
https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/insekten-und-spinnen/hautfluegler/bienen/13704.html
http://www.wildbienen.de/
http://www.wildbiene.com/

Bei mir kamen sie von selbst und nisten in Wandlöchern, Bambusstäben und im Insektenhotel.
Die alten, teilweise gerissenen Bambusstäbe finden sie besonders toll, warum auch immer.

index.php
 

Pfeffernase

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
409
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.228
Mein Insektenhotel von Neudorff ist auch nicht ganz richtig aufgebaut. Immerhin die Röhren für die Wildbienen werden genutzt.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.228
Hat schon jemand die ersten Wildbienen in diesem Jahr gesehen?
 
J

Jigsaw

Gast
Letzten Monat flogen schon einige meinen Balkon an. Gibt momentan aber nichts bei mir zu holen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.228
Ich bin noch nicht raus auf den Balkon gekommen und weiß es nicht. Durch die Balkontür habe ich noch keine herum fliegen gesehen. Letztes Jahr waren die Wildbienen bei mir schon im März unterwegs.
 

Lauser

Grey visions of today. Every sight I see the same.
Chilihead
Beiträge
2.962
Ja seit einigen Tagen. Sie schwirren um die Blumen im Garten
 
J

Jigsaw

Gast
Bei mir brummt es die letzten Tage immens. Da kamen einige recht große Hummeln angeflogen, gelockt von der Pfirsicose.
index.php


Am Hotel konnte ich bisher nur eine sichten.
 
J

Jigsaw

Gast
Habe heute einen Hotelgast im Bambus gesichtet:
index.php


Eine Schwebfliege war auch noch auf Erkundung im Holzstamm einer Nordmanntanne:
index.php


Bin sehr gespannt wie es weiter geht. :)
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.228
Ich muss auch mal schauen, ob in meinem Insektenhotel wieder Löcher zugekittet sind. Darin nisteten die letzten Jahre Wildbienen.
 
J

Jigsaw

Gast
Mein Hotel wurde 2017 erbaut und bis jetzt hatte ich erst zwei Gäste. Der erste Gast wurde leider entführt und offenbar außer Landes geflogen. Das scheint sich herumgesprochen zu haben. :laugh:
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.228
Es passiert oft, dass Insektenhotels nicht gleich besiedelt werden, auch wenn sie an einem optimalen Standort sind. Das habe ich auch beobachtet. Viele Arten nehmen es nicht an wenn das Material noch zu neu ist. Wenn es ein wenig verwittert ist wird es besiedelt.
 
J

Jigsaw

Gast
Ja, das habe ich auch schon gelesen. Da braucht man etwas Geduld.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph

Lauser

Grey visions of today. Every sight I see the same.
Chilihead
Beiträge
2.962
Über den Winter waren in meinem Insektenhotel schon einige Löcher zu. Die überwintern dort
 
J

Jigsaw

Gast
In letzter Zeit gibt es so gut wie keinen Besuch, obwohl die RBB gerade Blüten austreibt. Da muss ich nun manuell bestäuben.
Ich vermute dahinter, dass die Bienen sich sehr gut mit den Blütezeiten der verschiedenen Pflanzen auskennen und daher wissen, dass es derzeit nicht viel bei mir zu holen gibt, ergo erst gar nicht kommen.
Oder aber, das liegt allgemein am Bienensterben.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.228
Bei mir ist es sehr unterschiedlich. Mal sind Wildbienen verschiedener Arten da, mal sind Schwebfliegen da, zeitweise Wespen. Manchmal sieht man überhaupt keine. Allerdings reicht bei mir auf dem Balkon normal die Bestäubung durch Wind aus.
 
J

Jigsaw

Gast
Wind gab es kaum bei mir, ich habe daher den Vibrator wieder zum Schwingen gebracht und nun habe ich ein paar Fruchtansätze an der RBB.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.228
Eben habe ich an der Astoria-Halle in Waldorf eine wahrscheinlich als Insektenhotel gedachte Wand entdeckt. Von weitem dachte ich, toll. Daher musste ich mir das genauer anschauen. Die Wand fällt eher unter gut gemeint statt gut gemacht. Das Holz ist zwar verwittert aber einfach nur gestapelt, sonst nichts. Kein einziges Loch ist irgendwo vorgebohrt. Es ist außer den Holzscheiben auch nichts anderes enthalten wo sich Nützlinge ansiedeln würden. Daher ist die Wand praktisch unbesiedelt. Das wird noch länger dauern bis sich Arten ansiedeln, die Altholz selbst anbohren. Erst danach können andere Wildbienen die Wand nutzen.

 
Oben Unten