Verbrannte Blätter unter LED-Licht

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
7.901
Man meint ja gerne, LEDs werden nicht so warm und man könnte dicht an die Pflanzen. Wenn eine Lampe mit leistungsschwachen LEDs bestückt ist, kann das durchaus mit kurzem Abstand funktionieren. Bei leistungsstarken LEDs ist ein zu kurzer Abstand zwischen der Beleuchtung und den Blättern ein Problem. Selbst wenn die einzelnen LEDs mit Optiken zum Streuen des Lichts ausgestattet sind, können die Blätter verbrennen. Das Foto zeigt Astspitzen, die zu dicht an eine Sanlight S4W heran gewachsen sind. Die Blätter bleichen erst aus, später sehen sie so aus wie bei einem Sonnenbrand.

 

Lemon Dropper

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
1.454
Wie ist das wenn man Glas unter den LEDs hat . Ich habe mir zum Schutz vor spritzwasser glasabdeckungen passend zur m30 als auch für die System 250 Module angefertigt.
Wirkt das wie eine Lupe? Streut das zu sehr .
Es handelt sich um ganz normales Glas 4mm und sollte mit einen Abstand von ca. 1-2mm von unten vor die LEDs angebracht werden .
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
7.901
Normales Glas streut das Licht nicht wirklich. Licht wird da höchstens etwas gebrochen wenn es schräg auf das Glas trifft. Zum Streuen bräuchte man Glas mit entsprechender Struktur.
 
Oben Unten