Wasserbettkeimung - oder - 100 rassige Südländer/innen in meinem Bett

Heidepfeffer

Capsassassin
Beiträge
547
Ich benutze nun schon seit einigen Jahren mein elektrisch temperierbares Wasserbett zur Vorkeimung des Saatgutes. Ich trenne mich dafür zur vorgesehenen Zeit vorübergehend von meiner besseren Hälfte und lasse im Gegenzug die gewünschte Anzahl rassiger Südländer unter der Decke neben mir Platz nehmen. Das zu keimende Saatgut säe ich in kleinen Grüppchen (3-6 Korn) in einem Gemisch aus Anzuchterde und wenig Perlite aus. Nach dem Aufsaugen des Gießwassers werden die einzelnen 8'er Töpfchen mit Glasquadraten zugedeckt und in einer großen transparenten Rollbox bei 25 - 28 Grad unter der Decke platziert. Tägliches kurzes Lüften und die Kontrolle von Temperatur und Feuchtigkeit sind obligatorisch. Die Wasserbettmethode führt in den meisten Fällen zu einer sehr hohen Keimquote bei gleichzeitig sehr geringer Dauer. Qualitativ hochwertiges Saatgut, wie das vom @Peter (Semillas) verstärkt die Effekte noch.
 
Wie jetzt, Du quartierst Deine bessere Hälfte aus?😲
 
Sie tut das freiwillig, aus lauter Liebe zu... den Chilis! 😁
Der Spaß wird aber "leider" spätestens nach der Anzuchtphase dieser Saison ein Ende haben. Frau liebäugelt mit Boxspring Bett. Übrig vom Wasserbett bleiben dann zwei super Keramik- Heizmatten mit Temperaturregelung.
 
Dann lass ihr doch ihr Boxspring Bett und du bleibst mit den kleinen im Wasserbett 🤣
 
Kann ich nachvollziehen, hab meinen Mann nach 10 Jahren auch ins Boxspringbett „gezwungen“. Hatte aber andere Lockmittel unter der Decke parat ...😂
An die Heizplatten hätte ich damals mal denken müssen. Mein Mann weiß auch nicht mehr, was wir damit gemacht haben und verspricht mir grad, morgen mal im Keller zu suchen :laugh:
 
Hochbeete Gewürzmühle Rosenheim
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten