Timmey 2020 : Ende Gelände

Timmey

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
545
Die Planung steht, sofern alle Parameter zutreffen:

- Einwintern/Ausreifen möglichst aller 18 Chili + 1 Tomaten Pflanze(n) aus 2019
- Reduzierung der Pflanzen auf 10+1 Entfallend: 2*Gorria, 2*Sweet Yellow Datil, 2*Fidalgo Roxa, 1*Farmers Jalapeno, 1*Yellow Rocotto

Mit den Neuzugängen (fett), sind das dann:


Sortenname
geplant
Yellow Rocoto​
2​
Canario
1​
Rocotto Work (Canario?)
1​
Ruthje Tomate
1​
Fidalgo Roxa​
1​
Lemon Drop​
2​
Litte Bird of Guyana​
1​
Chora Menino
1​
Farmers Jalapeño
0​
Gorria
0​
Sweet Yellow Datil
0​
Sugar Bird F3
2​
Cheiro Roxa X Orange
2​
Cheiro Roxa
1​
Morita
1​
Salvador de Bahia
1​
Murupi (vermelha)
1​
Piãozinho
1​
Sugar Rush Peach
1​
Aji Dulce Amarillo
1​
Aji White Fantasy
1​
Aji Cachucha
1​
Rocoto Gelbe Riesen
1​

Die Rocotos sollen dann 2020 aus dem Gewächshaus auf ein halb-schattiges Plätzchen auswandern, da sie dort wohl leider eher leiden.

*Gesamt Saison Nummer 7 oder 8 - wer zählt schon mit :cool:

Edit 05.11.: Piãozinho ergänzt, Anzahl der Outdoorpflanzen angepasst *hust* hab nun noch ein "Reserve"
Edit: 18.11. Sorten hinzugefügt
Edit: 14.12. Kreuzungsplan Tabelle angefügt.
Edit: 25.08.2020 Leichen gestrichen
 
Zuletzt bearbeitet:

TDD3

Curriculum Capsicum
Fortgeschrittener
Beiträge
603
Die einsame Tomate.
Wenn es geht leiste ihr doch Gesellschaft, ansonsten vor allem die Roxas sehr interessant.
Das schaue ich mir mal an.
Gutes gelingen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Timmey

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
545
So mal eine Kleine Zusammenfassung meiner Taten.
vor 1-2 Wochen die Samen des Werbegeschenks hier versenkt.
Sind vermutlich einfach nur Cayenne.
Bei der Gelegenheit habe ich auch 2 Gelbe Riesen versenkt.
Einer hat schonmal angeklopft:

Da ich es nicht mehr ausgehalten habe, mussten heute die restlichen unter die Erde...
 

Lemon Dropper

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
1.704
Ich weiß nicht wie groß der Topf von der frisch gekeimten Pflanze ist aber für eine Cayenne hat sie schon einen ordentlichen kräftigen Stiel im Vergleich zum Topf .
 

Flugkatze

Bekanntes Mitglied
Beiträge
498
Ach da ist ja die Cheiro Roxa, habe ich auch ausgesät vor ein paar Tagen :thumbsup:
 

Timmey

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
545
Ach da ist ja die Cheiro Roxa, habe ich auch ausgesät vor ein paar Tagen :thumbsup:
JA, eine vermeitlich Sortenreine und zwei die was eingekreuzt haben, in die ich mich aber sofort verliebt habe...
Roxa light green.jpg
 

Flugkatze

Bekanntes Mitglied
Beiträge
498
Zuletzt bearbeitet:

Flugkatze

Bekanntes Mitglied
Beiträge
498
Meine Cheiro Roxa sind jetzt genau 11 Tage alt.
Samen habe ich von UKChilliSeeds via Amazon gekauft gehabt. 20 Körner und 7 sind davon gekeimt. Glück gehabt.
Wo hast du deine her? Wenn man fragen darf. 😊

53A6F378-8FC4-4E1B-B2AB-9F3389177128.jpeg
 

Timmey

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
545
Ich hab die Samen im "großen" Forum mit einem User getauscht.
Ich hatte einige Samen angeboten, und er fragte ob ich von seinen auch was möchte.
Die Cheiro Roxa hatte ich zuvor schonmal im Blick, aber wieder vergessen.
Also Ergriff ich die Gelegenheit und erhielt die Samen der Cheiro Roxa und auch die verkreuzten Samen.

Nun sind mein Tauschpartner und ich gespannt was aus der Wundertüte wächst :).
Er baut sie 2020 auch wieder an.
 

Flugkatze

Bekanntes Mitglied
Beiträge
498
Ich hab die Samen im "großen" Forum mit einem User getauscht.

Achso ist das also, und wir befinden uns also hier in einem "Kleinen" Forum oder wie darf ich das verstehen? o_O:D

Zu den Cheiro Roxa wäre noch was zu berichten was mir aufgefallen ist beim YouTube gucken. Alle sprechen den Namen falsch aus. Die Cheiro Roxa stammt aus Brasilien und dort spricht man ja Portugiesisch. Allerdings ist das anders als das Portugiesisch aus Portugal, welches härter und kehliger ausgesprochen wird als das weichere brasilianische.

Steht im brasilianischen Portugiesisch ein R am Anfang des Wortes (Beispiel Rassa Roxa usw.) wird es als H ausgesprochen. Das R in der Mitte eines Wortes ist ein hartes mit der Zungenspitze gerolltes. Und X wird 'sch' wie im Wort 'Koscher' ausgesprochen.

Cheiro Roxa richtig ausgesprochen: Schä-rro Hoscha ;)

Ich kann selbst ein wenig Portugiesisch (auch wenn es eingerostet ist über die Jahre) und kannte einige Brasilianer als ich jung war, daher meine Kenntnisse 😇
 
Zuletzt bearbeitet:

Flugkatze

Bekanntes Mitglied
Beiträge
498
Das andere Forum ist halt älter als das hier und hat deshalb einen kleinen Vorsprung von fast 900 000 Beiträgen :whistling:
Verstehe.
Darf ich trotzdem hier bei euch bleiben oder muss ich "rüber" ? :p
 

Timmey

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
545
Verstehe.
Darf ich trotzdem hier bei euch bleiben oder muss ich "rüber" ? :p
Ich habe vor hier und drüben von der Pflanze zu berichten, wenn sie interessant ist.
Erhoffe mir natürlich einen Vergleich zu meinen Fidalgo Roxa und den (hoffentlich) sortenreinen Cheiro Roxa.
Da noch ein paar anderen Brazilianische Sorten in meinem anbau sind bin ich sowieso on Fire :D

Wie die G's nun gerollt werden weiß ich nicht :D
 

Flugkatze

Bekanntes Mitglied
Beiträge
498
..... Fidalgo Roxa .....

Wie die G's nun gerollt werden weiß ich nicht :D

Hahaha
Also Fidago wird genau so ausgesprochen wie man es im deutschen aussprechen würde... Fidalgo, da hast du Glück. :laugh:
 
Oben Unten