Die Burger-Ecke!

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
307
Also ich hätte die Brust auch am Stück gelassen. Die Haut auf der Griddle anknuspern und indirekt auf 60°C oder so ziehen. Wenn schon Semmelknödel, dann würde ich aber probieren die so" kompakt hinzubekommen, dass sie als Bun taugen. Ciabatta klingt aber auch super :)
 

Sonix

Anuumsen-Bekenner
Chilihead
Beiträge
250
Bei uns gibt's zwar traditionell was anderes zu Weihnachten, aber wenn es mal wieder ein großer Vogel in den Ofen schafft, wird das definitiv mal in verschiedenen Varianten ausprobiert!
 

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.616
Eventuell könnte man auch Entenfleisch durch den Wolf drehen und das Patty daraus machen
Das war mein Gedanke:p

Also ich hätte die Brust auch am Stück gelassen. Die Haut auf der Griddle anknuspern
Entenbrusthack würde ja nicht ausschließen, dass man noch zusätzlich Entenhaut Knusprig grillt, oder sogar frittiert und mit auf den Burger gibt:inlove:

Verdammt....jetzt habe ich auch brutal Hunger
 

Sonix

Anuumsen-Bekenner
Chilihead
Beiträge
250

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.616
Geil! Der Burger sieht sehr sehr gut aus:inlove:

Die Presse habe ich auch, aber habe sie noch nicht benutzt.
Wird dringend nachgeholt...
 

2beers

Chilihead
Chilihead
Beiträge
74
Hab den Threads überflogen (hauptsächlich Bilder gucken) und bin schwer begeistert!
Da kann ich mit meinen Pulled Pork Burgern auf fertig Buns kaum mithalten...
IMG_20191101_125903.jpg

War das erste mal pulled pork aus dem DO und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Das Fleisch wird aussen nicht ganz so knusprig, aber bleibt wesentlich saftiger als aus dem smoker.

So sah es im DO gebettet aus:
IMG_20191101_073701.jpg


Und so nach ca 4 Stunden:

IMG_20191101_122901.jpg


:inlove:
 

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.616
Am 2. Weihnachtstag gab es nach langer Zeit mal wieder einen Burger zwischen die Kiemen.
Ich hatte 360g Dry Aged Wagyu Gehacktes von Eatventure.
Die Brötchen waren "Craft Buns" von Edeka.
Brioche waren leider nicht mehr da😒
Weitere Zutaten waren Ketchup, Senf, Milram Buttjer (leckerer Butterkäse), Bacon und zum Schärfen die Habanero Tomatillo Sauce von Crazy Bastard Sauces aus Berlin.
Insgesamt ein simpler, aber geiler Burger.
 

Flugkatze

Bekanntes Mitglied
Beiträge
541
Und mit was hast'n runter gespült ?
Bier, Cola oder ein Glas Milch gegen die Schärfe der Habanero ? :hot::fire:
 

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.616
Der rutschte ganz von alleine.
So ganz ohne Flüssigkeit 😁
Die Schärfe war schon fast zu wenig. Die Soße ist nicht sooo krass, aber dafür sehr lecker...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben