Dörte "Deluxe Dörrautomat" für 29,99€ bei Aldi Süd

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
878
Bisher habe ich noch von keinem gelesen, der das Aroma einer ca. 25°C-Trocknung mit einer 40°C-Trocknung direkt verglichen hat.
Ich will das Optimum rausholen, trockne deshalb unter 30°C, wieviel es bzgl Farbe und Aroma gegenüber 40°C wirklich bringt weiß ich nicht.

Ich habe da schon einige Versuche gemacht. Allerdings nicht mit Chilis, aber ich denke eine "Analogie zieht". Primär habe ich es mit Pilzen gemacht - bin ja auch Pilzsachverständiger. Man sieht bei kleineren Pilzen schon bei 40 Grad unter dem Mikroskop, wie die Zellen zu einem erheblichen Teil zerstört werden - was für ein Herbar Mist ist. Bei Speisepilzen ist es so, dass dünnfleischige (z.B. Stockschwämmchen) deutlich Aroma verlieren, dickfleischige die auch noch dick (5mm oder mehr) geschnitten werden (wie z.B. Steinpilze) deutlich weniger.

Ganz schlimm wird es beim Trocknen von Küchenkräutern. Manche kann man fast gar nicht auf dem Dörrex trocknen, andere definitiv nur bei niedrigster Temperatur (am besten so um die 25 Grad). Thai Basilikum habe ich ausprobiert. Bei 40 Grad auf dem Dörrex schmeckt das nach fast gar nix mehr. Offen (ohne Dörrex) jetzt im Sommer getrocknet und mit Silicaperlen im Glas nachgetrocknet riecht es himmlisch, wenn man das Glas aufmacht. Nicht ganz wie frisches, aber es kommt doch nahe im Vergleich zu Dörrex getrocknetem bei 35-40 Grad.

Chilis habe ich noch nicht im direkten Vergleich getrocknet. Ich versuche die aber auch immer bei 35 Grad (für dickere, wie Habaneros) oder deutlich darunter zu trocknen. Jetzt im Sommer sogar nur mit Vortrocknen an der Sonne für ein paar Stunden bis zu 2 Tagen, dann Schatten (wenn sehr warm bei niedriger Luftfeuchte) und am Schluß im Glas mit Trockenperlen.
 

alfiwe

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
679
Bei mir wird vieles getrocknet.
Ich trockne alles auch Chili bei 25 Grad.
Wenn es draussen warm ist nur mit dem Ventilator ohne Heizung.
Ist auch gut für die Farbe des jewiligen Dörrguts.
An der Sonne ist auch nicht zu empfehlen , bleicht aus.
Ab 35 Grad beginnen die Aromen und ätherischen Öle sich zu verflüchtigen.
Kräuter schmecken dann wie Heu.

Stromverbrauch ist in etwa derselbe, länger daür weniger warm.
 

Timmey

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
437
Zuletzt bearbeitet:

alfiwe

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
679
@Timmey
Gibt's hier auch. Sogar mit aktuellem Inhaltsverzeichnis

 

Lemon Dropper

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
1.645
Bis jetzt bin ich mit dem Teil recht zu frieden .Die Timer funktion gefällt mir besonders.
Er gibt sogar ein akustisches Signal ab wenn die eingestellte Zeit erreicht ist .
 
Oben Unten