Real Fatalii

Chilensa

Bekanntes Mitglied
Beiträge
90
Hallo in die Runde, eine Frage:
Die Fatalii und die Real Fatalii
sind nicht ein und dieselbe Chili?
Meine Fatalii hat dieses Jahr nicht gekeimt.
Von 10 Samen ist nicht eine gekeimt.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
7.901
Wir wollen nur die „Real“ Fatalii finden.
Von der Fatalii sind mittlerweile viele Strains im Handel und im Anbau. Mittlerweile werden die Früchte bei einem Teil der verschiedenen Strains immer mehr orange als die Fatalii, die früher im Umlauf waren. Die viel gerühmte Fruchtigkeit und wie sich die Schärfe verhält hat sich teilweise ebenso verändert.

@hero ist bereits auf der Suche nach einer richtig guten Fatalii, wie sie es früher einmal von verschiedenen Händlern gab.

Ich habe mir mittlerweile bei mehreren Händlern, sogar einem aus der USA, Saatgut für die Fatalii bestellt. Wenn ich noch altes Saatgut finde, wird das auch getestet.

Daher dachte ich, wir könnten uns im Rahmen eines Projekts auf die Suche nach der „Real Fatalii“ (aus dem Englischen, wahre Fatalii) machen, gelb und nicht so orange, sehr fruchtig und passende Schärfe.
 

Lemon Dropper

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
1.454
Die Fatalii und die Real Fatalii
Im Prinzip schon . Nur leider ist im Laufe der Jahre dem Fataliistamm immer wieder was dazwischen gekommen. So sind die einst Zitronengelben Beeren immer mehr ins Orange abgedriftet.
Fatalii mit dieser Farbgebung findet man daher immer häufiger in kommerziellen Shops . Ob da mal absichtlich , um zb. Den Ertrag zu steigern , oder unabsichtlich etwas eingekreuzt wurde weiß ich nicht.
Jedenfalls geht das Original immer mehr verloren.
Von da her wollen wir hier mal sehen wo es noch die originale knallgelbe Fatalii gibt und sie natürlich vermehren.
 

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
459
Bin schon gespannt, was Du sagst. Ich habe die ja auch. Allerdings muss ja nicht jeder Duffy-Samen absolut das Gleiche produzieren. Aber ziemlich ähnlich werden die wohl doch sein ...
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
7.901
Der Geruch ist schön fruchtig. Die Schärfe ist hoch und kommt sehr direkt. Das passt zur Fatalii. Allerdings fehlt das fruchtige Aroma von den Fatalii, wie ich es aus der Zeit vor fast zehn Jahren kenne. Hohe Schäden, wenig Aroma, fruchtiger Geruch, es passt also nicht ganz.

 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
469
Allerdings fehlt das fruchtige Aroma von den Fatalii, wie ich es aus der Zeit vor fast zehn Jahren kenne.
Naja zum einen ist es die erste Beere der Saison, die noch nicht sooo viel Sonne gesehen hat und zweitens behält man Sachen ja gerne besser in Erinnerung, als sie tatsächlich waren. Vor allem, wenn man danach 10 Jahre weitere Chiligeschmackserfahrungen gesammelt hat ;)
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
7.901
Die letzte gute Fatalii habe ich 2013 probiert. Die hatte etwas weniger Schärfe als die jetzige, war gelber und hatte ein sehr fruchtiges Aroma, viel intensiver als alles was ich später probieren konnte. Die hier hat schon ordentlich Schärfe produziert. Da ist nichts von Effekten zu bemerken, die man bei den ersten Früchten hat und die milder sind als gewöhnlich. Ganz im Gegenteil, die haut schon gut rein.
 

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
459
Na, dann hoffen wir mal, dass sich noch mehr Aroma entwickelt. Aber, das ist halt mein Hauptpunkt, nach dem ich suche. Schärfe gibt es eh in jeder gewünschten Variation, Geruch ist nett aber auf der Zunge/im Gaumen ist einfach Aroma Trumpf. Weshalb ich auch ein Fan von Habanero Orange bin, immer noch. Hoffen wir mal, dass wenigstens irgendeine Real Fatalii dieses Jahr massives Aroma hat. Danke für Deinen Bericht, Markus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph
Oben Unten