Crowgoth - Erste Versuche eines Newbies

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Die hat im Vergleich zu der Größe schon einige große Beeren dran. Das vorherige Bild war vor dem Gießen.
 
Wenn mir die Erde mal komplett austrocknet sodass die Blätter hängen sprüh ich sie neben dem Gießen zusätzlich ein, dann stell ich sie schattig bis sie die Blätter wieder aufstellt und erst dann geht es wieder unters Licht bzw. in die Sonne.
Vielleicht hat aber auch der Dünger die trockenen Wurzeln verbrannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das mit dem Licht kann ich mir auch nicht vorstellen.

Da die Blätter auf dem Bild von gestern auch schon hängen, muss es nicht unbedingt vom Dünger sein, was auch naheliegend wäre.

Für die Größe der Pflanze hat sie ordentlich viele und große Beeren dran, wie auch @Papadopulus schon schreibt, das kostet viel Energie.

An heißen Tagen verdunsten die Pflanzen viel mehr Wasser als sie über die Wurzeln aufnehmen können, dann kommt es auch oft zu solchen hängenden Blättern und Trieben, das erledigt sich aber meistens am Abend wenn die Temperaturen sinken und es schattiger wird.
Darum auch nicht gleich mit gießen und düngen übertreiben, das schadet oft nur noch mehr.

Mach die untern Blätter ab, bespüh sie einfach mal mit Wasser und warte mal ab wie sie sich macht.
Evtl. kannst du auch schon was abernten damit die Pflanze nicht so viele Beeren versorgen muss.

Gruß
Markus 🤘🏻
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph
Houston, wir haben ein Problem:

IMG_20220708_153014.jpg


Ich hatte die unteren Blätter entfernt und die Pflanze mal besprüht. Bisher hat sich keine Besserung eingestellt. Eine Beere ist dabei abgefallen.
IMG_20220708_153130__01.jpg
 
Hast du mal den ganzen Ballen aus dem Topf genommen und mal geschaut wie die Wurzeln aussehen und wie sich die Feuchtigkeit verteilt?
 
Oder es gibt Bereiche im Substrat, die länger zu trocken waren.
 
Heutige Rettungsaktion:

Wurzelballen von Erde befreit, die war doch deutlich nass und schwer.
IMG_20220709_094041.jpg


Dann die Erde 1:1 mit staubtrockener Erde gemischt und den Wurzelballen breit gefächert und tiefer mit der Mischerde in den Topf gesetzt. Habe etwa 50% der grünen Beeren abgenommen.
Versuchshalber eine mal zur Hälfte abgebissen, weil sind ja unreif, was kann da schon passieren..........
Tjoah, wenig Aroma aber gleich nach dem Frühstück eindeutig pur etwas zu scharf :)
Ich habe ja wenig Hoffnung mit der Pflanze, aber das gehört zum Lernen dazu, dass auch mal etwas schief geht.
 
Danke schön!
Habe gerade gegossen und mir das Elend angesehen.

negativ:
Die kränkelnde Bulgarian Carrot ist tot. Die war komplett verwelkt und die paar Beeren völlig weich. Egal, den Platz kann ich gut gebrauchen.
Die Aji Pineapple sieht nicht gut aus, mal sehen ob die sich rappelt. Eine Hydropflanze hat es gerissen, weil der Pott leer war und eine steht auf der Kippe.

positiv:
Ein paar andere Bulgarian Carrots werden bald reif, ein paar Rawits könnte ich ernten und eine Jalapeno beginnt den Farbwechsel nach rot. Bei den Hauspaprikas tut sich weiterhin nichts.

Generell habe ich mir für die nächste Saison vorgenommen, deutlich weniger Pflanzen zu haben. Dadurch verspreche ich mir mehr Kontrolle und Übersicht.
 
Frage:
Wenn ihr Chilis einfriert, macht ihr das mit Strunk und Kernen, oder macht ihr das alles vorher weg?
 
Gute Besserung!

Wenn ihr Chilis einfriert, macht ihr das mit Strunk und Kernen, oder macht ihr das alles vorher weg?
Wenn du jetzt schon weißt, dass du die Kerne bei der späteren Verarbeitung nicht drin haben willst, würde ich sie vor dem Einfrieren entfernen. Nach dem Auftauen ist das ne ziemlich matschige Angelegenheit.
 
Einen Teil der Paprika und Chili friere ich küchenfertig ein, also gewaschen, entstielt und entkernt.
 
Sieht doch gut aus! Glückwunsch! :D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Hochbeete AutoPot
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten