Led-Tech - Zeus 300 XT Mixed

Lemon Dropper

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
1.454
Ist sie mit dieser Beleuchtung etwas mehr in die höhe gegangen oder kommt mir das nur so vor
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
7.901
Die war vorher unter den Sanlight S4w schon sehr hoch. Unter den Zeus 300 XT Mixed gehen sie deutlich weniger in die Höhe.
 

Ruderalis

Mitglied
Beiträge
5
Ich habe auch alle Led-Tech quantum board platinen, und kann auch sagen dass die pflanzen unter 300 XT mixed etwas weniger in die Höhe wachsen und dementsprechend eher buschiger bleiben, liegt wohl an rotem Spektrum in der Beleuchtung, davor habe ich mit cxb3590 4000k cobs gearbeitet und dabei sind mir die Pflanzen wie Mammutbäume gewachsen und dann müsste ich dazu Hyper/Far red bundles installieren um es auszugleichen, aber seit ich 2.5 Jahren die Zeus Boards benutze, bin ich wirklich mehr als zufrieden, was noch bei mir fehlt ist diese Led-Tech q board version mit den Osram power high leds, aber das kommt auch noch dazu :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph

max239117

Aktives Mitglied
Beiträge
73
In welchem Spektrum hast du das Mixed denn? Sollte mehr rot (speziell Far Red) nicht erst recht zum Stretch beitragen?
 

Ruderalis

Mitglied
Beiträge
5
In 3500k habe ich es drinnen, und damals als ich noch mit den ersten Hans panels gearbeitet habe, da haben die Pflanzen enorm gestretcht auf Vegi modus von der Lampe aus, als wie wenn ich full spec (beides an, vegi und bloom) laufen lassen habe, kann sein dass man "leichten" stretch in der Blüte hat bei den Pflanzen, oder am Anfang der Blüte, aber das ist glaub ich ganz normal, aber von Anfang an wennst mit 3500k + 660nm beleuchten tust, wachsen die Pflanzen schon buschiger, auch die Abstände, bzw die Nodien sind auch dementsprechend kürzer, ist mir auch z.b aufgefallen..
 

max239117

Aktives Mitglied
Beiträge
73
Du meinst also durch zusätzliche 660nm wachsen deine Pflanzen buschiger? Das verstehe ich irgendwie nicht... Eigentlich sollte das Gegenteil der Fall sein.
Wenn du mit viel Far Red bestrahlst bekommst du ja erst recht enormen Stretch wegen Schattenflucht?
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
7.901
Die verwendeten LEDs haben aber auch bei 3500K schon genug Blauanteil, um ein kompaktes Wachstum anzuregen. Was aber auch Auswirkungen hat, ist die Lichtstärke. Mit mehr Licht kann man auch kompakteres Wachstum erzielen.
 

max239117

Aktives Mitglied
Beiträge
73
Das kommt wahrscheinlich durch die starke Lichtintensität bei verhältnismäßig niedriger Temperatur, deswegen wächst bei LEDs allgemein wahrscheinlich alles recht buschig teilweise unabhängig vom Spektrum.
Mit genug 730nm/Far Red kann man das Pflanzengewebe ja dann so erwärmen dass es wieder passt, oder man erhöht die Umgebungstemperatur.
Wenn man sich das nm-Chart der S4W mal anschaut ist aber klar warum die Pflanzen da mehr Stretchen, der Rotanteil ist dort um vielfaches stärker als der Blauanteil ausgeprägt: https://shishabongclub.de/540-large_default/sanlight-s4w-led-140w.jpg
 
Oben Unten