Pflanzenlampen für die Chili-Anzucht

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.152
Die Zeus-Boards sind immer noch als Hauptbeleuchtung im Chilihaus im Einsatz. Da diese so lange problemlos funktionieren kann ich die immer noch empfehlen. Wegen des günstigen Preisleistungsverhältnis und weil sie dimmbar ist, empfehle ich noch die VIPARSPECTRA Pro Series P600. Eine solche LED-Pflanzenlampe ist bei mir nun seit zwei Monaten im Test und beleuchtet derzeit den ersten Schwung Keimlinge und Jungpflanzen.
Produktlink Amazon:
https://www.amazon.de/gp/product/B089QL9W7R/ (Werbung)
Mehr zur VIPARSPECTRA P600 gibt es hier:
 

Bastelkönig

Neumitglied
Beiträge
2
Die Viparspectra sind wirklich Klasse, weil dimmbar. Ich verwende seit zwei Jahren schon 4 Stück.
Leider werden sie immer teurer.
 

Balkongärtner

Indoor-Experimentierer
Beiträge
603
Hinweis zwischendurch: in der aktuellen Grow (ist in Readly.de enthalten), ist ein Interview mit der Firma Sanlight. Sie sind der Meinung, dass UV bei den LED-Lampen weder im Wachstum noch in der Blütephase einen Vorteil bringt (vermutlich bezogen auf "Gras"). Hilft vielleicht bei einer Kaufentscheidung.

Meine Panel haben Far Red- und UV-LEDs. Nice to have, einen deutlichen Vorteil habe ich bei Chilis, Tomaten und aktuell Gurken, Zucchinis, Auberginen und Zitronengras beim Kauf nicht zuletzt aufgrund der wenigen verbauten IR/UV-LED nicht erwartet. Sie wachsen bei drei Lampen und aktuell insgesamt 100W (also ca. 30-40W pro Lampe, einstellbar) top, das würden sie sicher auch unter meinen "alten" Sanlight S4W tun, die leider nicht dimmbar sind (dauerhaft 280W bei zwei Lampen VS aktuell 100W mit drei dimmbaren Lampen).
 
Zuletzt bearbeitet:

Naomi

Aktives Mitglied
Beiträge
151
Hey,

ich bräuchte LEDs für den Anzucht. Ich bin am überlegen die Pflanzen auf meine Fensterbank aufzuziehen.

Diese wäre ca. 114*23cm groß.

Am liebsten wäre mir aus umwelttechnischen Gründen wenn ich auf Kleinanzeigen vor Ort eine gebrauchte finden könnte aber kp ob dies möglich ist...

An sich bin ich mir auch noch unsicher wie ich die da befestigen kann.
Bohren würde ich gerne vermeiden.

Dieses Jahr möchte ich so maximal 5 Chilis haben evtl. bisschen mehr groß ziehen falls manche drauf gehen...

Also an sich würde der Platz auf jeden Fall ausreichen nur 1. die Temperatur ist deutlich zu niedrig in meinem Zimmer und 2. ich habe halt nicht so viel Sonnenlicht.

Es gäbe ja auch solche Lösungen:

Aber kp ob das wirklich was taugt?


Vielen Dank
Liebe Grüße
Naomi

PS: Ja ich weiß, dass hier ziemlich viel drin steht und ich habe auch schon versucht mich da durch zu kämpfen aber habe aktuell deutliche Konzentrationsprobleme weshalb ich da nicht wirklich durch blicke...
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.152
Bei dem verlinkten Zimmergewächshaus finde ich es ungünstig, dass die Beleuchtung im, bzw. am Deckel befestigt wird. Für nur fünf geplante Pflanzen wird das die ersten Wochen reichen, dann ist es schon zu klein. Zu warm darf es mit Deckel auch nicht werden, sonst spargeln die Pflanzen. Und wo macht man ohne Deckel das Licht hin? Wie kalt ist es denn am Fenster?

Du hattest woanders geschrieben, dass du früher LSR verwendet hättest. Hast du die Fassungen noch? Dann könntest du eine davon verwenden und einen LED-Ersatz einsetzen. Wenn die Lampe nicht zu schwer und das Fenster nicht allzu breit ist, lässt sie sich bestimmt trotzdem aufhängen. Eine Teleskopstange für Vorhänge kann man eventuell dazu benutzen. Ob sie das Gewicht hält, müsste man aber ausprobieren. Eine solche Lampe, in der die LSR durch LED ersetzt ist, ist deutlich leichter als mit LSR.
 

Naomi

Aktives Mitglied
Beiträge
151
Danke aber ich habe die Fassung leider nicht mit umgezogen damals und ich glaube auch, dass sie deutlich zu groß und breit (da kommen 2 LSR rein) ist...

Es ist schon ziemlich kalt am Fenster da das Haus mega schlecht isoliert ist und ich auch nicht so wirklich stark heize...
Noch habe ich auch keinen Thermometer usw um das jetzt zu messen

Es ist halt allgemein in unserer Wohnung nicht wirklich warm (Mal so zur veranschaulichung: Wir müssen unser Bier nicht in den Kühlschrank stellen und es hat trotzdem eine recht angenehme Trinktemperatur :D )
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.152
Also mein Thermostat der Heizung zeigt 16 Grad an
Bei so kühlen Temperaturen kommt man oft auch ohne zusätzliche Beleuchtung aus. Es spargelt nichts, aber es wächst auch nur sehr langsam. Zum Keimen muss es natürlich deutlich wärmer sein.
 

Naomi

Aktives Mitglied
Beiträge
151
Okay, krass hätte nun eher gedacht dass die bei den Temperaturen gar nicht wachsen :D

Aber ja dann könnte ich es Mal ohne Licht probieren und sonst immer noch eins dazu kaufen :)
EDIT: Aber für das Schlüpfen also aussäen benötige ich ja eine Heizmatte oder ein Minigewächshaus oder? :)
 

พริกขี้หนู

คลั่งพริก
Chilihead
Beiträge
1.332
Ich nutze ja im Moment die Viparspectra P1000 und finde die Lampe richtig super. Jetzt habe ich gesehen, dass es eine neue "2023er Version" gibt, natürlich alles super verbessert und so laut Hersteller.

Leider finde ich da keine so richtigen Verbesserungen, außer dem Daisy-Chaining:

https://www.amazon.de/VIPARSPECTRA-LED-Wachstumslicht-verbesserten-sonnenähnlichem-Hydroponic-Zimmerpflanzen/dp/B089QLYMV2?ref_=ast_sto_dp&th=1&psc=1

Folgendes ist mir im Vergleich zu meiner "alten Version" aufgefallen:
  • Der reguläre Preis ohne irgendwelche Rabatte ist um 10.-€ gestiegen.
  • Die Aufhängung ist schlechter geworden, anstatt der vier Drahtseile und der zentralen Aufhängung gibt es jetzt zwei billige Draht-Bügel und zwei Seile.
  • Das Dimming ist nicht mehr stufenlos, sondern nur noch über vier fixe Stufen möglich, sehr schlecht für den Stromverbrauch.
  • PPFD ist wohl auch schlechter geworden. Mir scheint, dass das der Hersteller mit der nach außen verlagerten Anordnung der LEDs kaschieren will.
Gut, dass ich noch die "alte Version" gekauft habe. Ich hoffe der Hersteller macht so nicht weiter, den meine Lampe mag ich geigentlich sehr.

Das gleiche gilt übrigens auch für die "neue Version" der P600.

Ich poste hier mal noch die PPFD-Diagramme der alten und der neuen Lampe. Falls nicht ok, einfach löschen bitte @mph .

P1000, Version 2022:

1673707242844.png


P1000, Version 2023:

1673707309776.png
 

Pepe

Bekanntes Mitglied
Beiträge
195
Mhh eigentlich habe ich die neue Version in Beobachtung für mein kommendes Projekt was ich dieses Jahr in Planung habe...oder eventuell nach einer Alternative schauen. Was könnte man denn da nehmen.?
 

พริกขี้หนู

คลั่งพริก
Chilihead
Beiträge
1.332
Mhh eigentlich habe ich die neue Version in Beobachtung für mein kommendes Projekt was ich dieses Jahr in Planung habe...oder eventuell nach einer Alternative schauen. Was könnte man denn da nehmen.?

Noch schnell die XS1000 kaufen, bevor es da auch eine "verbesserte Version" gibt. ;)
 

Pepe

Bekanntes Mitglied
Beiträge
195
Ja wäre eine möglichkeit. Denke ich bräuchte zwei. Oder eine andere Marke.
 
Gustini.de OTTO
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten