Sortenreines Saatgut produzieren

maliceaftermath

Bekanntes Mitglied
Beiträge
109
Ja, diese sind fast wie Organzasäckchen. Ziemlich durchlässig/transparent.
Ich hoffe die verlinkung ist ok. Ich rede von solchen hier (achtung, auf dieser seite gibt es damenunterwäsche. nicht das sich jemand wundert - aber genau die, han ich als werbegeschenke hier rumfliegen )
 

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
307
Versuch macht kluch. Was ich nicht ganz optimal dran finde ist, dass die wohl schwarz sind. Bedeutet zusätzliche, unnötige Aufheizung. Aber mehr als 1-2 Grad wird es wohl auch nicht ausmachen. Und ein bisserl mehr Licht frißt schwarz auch.
 

maliceaftermath

Bekanntes Mitglied
Beiträge
109
was chris sagt! ich habe aber die schwarzen gelinkt, damit man besser sieht, dass diese durchsichtig sind. besitze aber die weißen.
Ach ich teste das einfach mal. Die Organzasäckchen, die ich mir hab kommen lassen, sind nämlich recht steif dagegen ;) danke euch
 

Peti

Bekanntes Mitglied
Beiträge
82
Da ich meistens von den Pflanzen je zwei anziehe , packe ich eine immer mit Schutzvlies komplett ein .
Dazu habe ich diese Vlies -Tomatenhauben , welche ich oben an einen Bambusstab befestige , über die Pflanze ziehe und unten schliesse.
So kann ich jederzeit die Haube kurz anheben und kontrollieren.
Hatte bisher immer gute Erträge zur Samenentnahme und keine Schädlinge oder Krankheiten.

carjamarca

IMG_7521.jpg


charapita yellow
Hier lernte ich aber da sich nächstes Jahr eine grösser Haube brauche . Die kleine charapita bekam einen gutem Umfang

IMG_7522.jpg
 

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
307
Ich habe auch noch jede Menge kleine Teebeutel. Irgendwie sind die schon ok, macht halt bloß arg viel Arbeit. Werde dieses Jahr aber vermehrt diese hier verwenden. Die sind einfach klasse, weil sie so groß sind. Ist auch weniger Arbeit als mit Vlies und ein ganzer Ast ist gleich eingetütet und normalerweise kommen da auch mindestens 2 verhütete Früchte raus, wenn ein paar Blüten dran sind. Vlies muss man halt immer gut zumachen, die kleinen Teebeutel sind pfriemelig, weil man ja ca. 6-10 Blüten eintüten muss, bis mal was hängen bleibt. Mit den Kesotos ist das eine Geschichte von Sekunden für einen Ast.

Weiss aber nicht, ob es die in der Bucht oder sonstwo gerade gibt.
 
Oben