Tausche Wanderpaket 2020

Saatgutliste führen? (Ja/Nein)

  • Ja

    Stimmen: 5 50,0%
  • Nein

    Stimmen: 3 30,0%
  • Keine Meinung dazu

    Stimmen: 2 20,0%

  • Umfrageteilnehmer
    10
  • Umfrage geschlossen .

imuvrini

auf einem guten Wege
Beiträge
468
Huhuuuu!
Das Paket kam gestern gut an. Es wurde in der Garage abgelegt ohne, dass ich es wusste. Heute, also gleich, schaue ich es mir genauer an und versuche, dass es morgen ab zu einem Balkongärtner geht. OK?
Entnahmen und Einlagen schreibe ich hier???

LG
wolfgang
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
8.631
Entnahmen und Einlagen schreibe ich hier?
Kannst du machen. Unbedingt notwendig ist es aber nicht. Wenn es zurück ist, muss die Liste sowieso mit dem Inhalt abgeglichen werden. Es erleichtert es allerdings etwas, wenn die Einträge schon vorher in der Liste eingetragen werden können.
 

imuvrini

auf einem guten Wege
Beiträge
468
Das wird er auch tun müssen. Kann nämlich heute erst ans Paket ran. Ich denke, Dienstag oder Mittwoch geht es weiter.
LG
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
8.631
@imuvrini @Balkongärtner So wie es aussieht, scheidet @TDD3 aus dem Wanderpaket aus. So lese ich zumindest seine Nachricht. Dann geht das Paket also nach Balkongärtner wieder zurück zu mir. Ob das jetzt ein paar Tage mehr oder weniger dauert, spielt keine Rolle.
 

imuvrini

auf einem guten Wege
Beiträge
468
Tach!
Ich habe das Anschauen vorzeitig abgebrochen und sende das Paket, welches ja wirklich viele zum großen Teil sehr kleine Tüten beinhaltet (Grins) weiter.
DANKE, dass ich teilnehmen durfte! :thumbsup::)
Entnommen habe ich nur ein paar (2-3) Samen weniger Chinensen.
Eingelegt wurde auch "Negro de Valle", eine Chili, welche sehr lecker ist. Sie ist sehr groß und komplett dunkelbraun, schärfefrei und süß. Sie schmeckt nicht wie Paprika sondern eher leicht rauchig und "warm". Man kann sie wunderbar füllen oder einfach zum Brot/Salat essen.

Herzliche Grüße
 

Balkongärtner

Aktives Mitglied
Beiträge
116
@imuvrini @Balkongärtner So wie es aussieht, scheidet @TDD3 aus dem Wanderpaket aus. So lese ich zumindest seine Nachricht. Dann geht das Paket also nach Balkongärtner wieder zurück zu mir. Ob das jetzt ein paar Tage mehr oder weniger dauert, spielt keine Rolle.
Ok, perfekt! Dann behalte ich es über das Wochenende und lege noch ein paar Tomatensamen dazu. :thumbsup:
Tach!
Ich habe das Anschauen vorzeitig abgebrochen und sende das Paket, welches ja wirklich viele zum großen Teil sehr kleine Tüten beinhaltet (Grins) weiter.
...
Gut, dass ich große Beutel mit 10x12 cm bestellt habe. :laugh:
Habe von den großen Samentüten einfach Farbkopien gemacht.
 

imuvrini

auf einem guten Wege
Beiträge
468
Paket ist unterwegs. Ich bin wirklich dankbar, dass ich teilnehmen und profitieren durfte! :thumbsup: :)

Ernsthaft: Die vielen kleinen Mini-Tüten haben mich zur Kapitulation gebracht. Man kann auch sehr oft nicht erkennen, was da auf dem Schild steht oder muss den Zettel erstmal aus der Tüte fummeln. Oft kann man sowieso nimmer lesen, was es eigentlich heißen soll.
Ich bitte meine Mit-Irren (GRINS) doch um eine leserliche Handschrift.

Dir, Marcus @mph , biete ich an mitzuhelfen, das Wanderpaket auf Vordermann zu bringen. Gerne hole ich das Paket mal ab und kümmer mich ein paar Stunden/Tage/Wochen darum.
Man könnte einheitliche Schildchen drucken, diese dem Paket beilegen und die Kopiervorlage hier einstellen. Ich kann das gerne machen. Die Tütengröße 10x 7cm halte ich für ideal.
Ebenso würde ich in den Raum stellen, wer denn die vielen Lemon Drop-Samen, die sich in unzähligen Tüten befinden (ohne Datum), jemals entnehmen sollte. Wer nimmt LD-Samen, die man keinem Jahr zuordnen kann?

Das Wanderpaket ist spitze, die Idee sowieso. Jedoch wäre es noch "spitziger", wenn es eine Vorgabe bzgl. der Beschriftung gäbe. ...Name d. Chili + Jahr+ evtl. zusätzl. Angabe wie Farbe, Schärfe, uv/vh, ...

Herzliche Grüße
wolfgang
 

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
1.054
Grössere Tüten sind momentan noch kein Problem. Wenn das Paket sich aber so rasant füllt wie das bei anderen Paketen geschehen ist (Capsamania-Paket als Beispiel) steigen sowohl Gewicht als auch Volumen mit der Zeit über das hinaus, was den "normalen" Versand in akzeptablem Preisrahmen hält - vor allem ins Ausland. Beim Capsamania war es letztes Jahr bereits soweit, dass eine derartige Kostengrenze gesprengt wurde. Das gebe ich zu bedenken.
 

Balkongärtner

Aktives Mitglied
Beiträge
116
Habe reichlich Label mit 70x50,8 cm übrig, die könnte ich bedrucken und beilegen. Die passen auf die von wolfgang vorgeschlagenen Tüten, aber auch auf kleinere.

Welche Textfelder wären sinnvoll (ähnlich der Samenliste) oder fehlen?
- Sorte,
- Art (ggf. zum Ankreuzen der gängigsten Arten + Textfeld),
- Schärfe,
- Erntejahr bzw. Haltbarkeitsdatum bei gekauften Samen,
- Verhütet ja/nein,
- Name des Samenspenders,
- Bemerkung.
(- Zusätzlich in Englisch?)
(- Gekauft bei Shop XY)

Geht das Paket denn definitiv auch ins Ausland? Man könnte auch überlegen, 100 Tüten oder so (dickere Folie bzw. langlebige Qualität) beizulegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
8.631
Das Wanderpaket könnte man zwischendurch auch ausmisten wenn es zu schwer wird und z.B. älteres Saatgut aussortieren und dann hier im Forum verteilen.
 

Balkongärtner

Aktives Mitglied
Beiträge
116
Habe eben ein Label "gestaltet", so gut es mit Openoffice eben ging und ganz ohne Schnickschnack. Der Platz ist recht begrenzt und ich bin kein Grafikdesigner. Würdet Ihr noch was ändern oder ergänzen?

1.jpg
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
8.631
Wenn "Andere" angekreuzt wird, sollte ersichtlich sein, wo man die Art einträgt.
 

Balkongärtner

Aktives Mitglied
Beiträge
116
Wenn "Andere" angekreuzt wird, sollte ersichtlich sein, wo man die Art einträgt.
Ein Sternchen bei "Andere*" und eines bei "*Bermerkungen"? Oder "Andere (s. unten) , Andere (s. Bem.)?
Frage: sollen die Label aufgeklebt werden? Das müsste dann aber ein sehr guter Kleber sein, denn sonst gehen die mit der Zeit ab und die Samen sind "verloren". Weshalb ich es prinzipiell für besser hielte, wenn die als Zettel innen in die durchsichtigen Tüten kommen.
Da ist was dran. Ich selbst stecke die Zettel auch immer in die Tüten, da sich Edding auf der Tüte nicht bewährt hat. War nur so eine Idee, weil ich mal 100 Bögen mit je 15 Etiketten günstig gekauft habe. Ein Zettel hat auch den Vorteil, dass man beschädigte Tüten schnell austauschen kann.

Sonst noch Vorschläge oder Einwände? Das fertige Label kann ich als PDF hochladen, 15 Label pro Blatt, lege aber auch welche fertig geschnitten ins Paket. Wer es nutzen möchte, kann das tun, wer sein System beibehalten möchte, auch ok.

Das Paket ist heute angekommen! Ich habe mich bisher durch die Tüte mit "Sonstigen"- und den "annuum"-Samen gearbeitet, ein paar Körnchen entnommen und diverse Tüten durch neue ersetzt. Extrem hilfreich fand ich, wenn die Schärfe und ggf. das Erntejahr vermerkt waren (Keimrate!). Macht am Ende auch das aussortieren von alten Samen leicht. Die Beipackzettel mit Foto sind natürlich spitze! :thumbsup:
 

Lemon Dropper

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
1.702
Beschriftung gäbe. ...Name d. Chili + Jahr+ evtl. zusätzl. Angabe wie Farbe, Schärfe, uv/vh, ...
Grundsätzlich ist das eine gute Idee.
Aber wie groß sollen denn dann die einzelnen Tütchen werden wenn man dies alles noch leserlich vermerken möchte?
Dann müsste man ja zb. Für 10 Samen ja schon fast einen Din A5 Beutel nehmen .
 
Oben Unten