Papadopulus 2020 - Step 7: Stängelungen...

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.008
Sobald meine besten Teile rot werden,
mmh, die erste Rote wehrt sich gegen das Nachmessen, hätte aber eh keine Chance
IMG_20200810_074429.jpg


Kommt gut in die Woche, P.
 

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
1.962
mmh, die erste Rote wehrt sich gegen das Nachmessen, hätte aber eh keine Chance

Jetzt wird's aber Zeit, dass Ihr Euch ein Spezialistenmaßband mit entsprechendem Aufdruck zulegt:

:)
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.008
Oh, einen hab ich noch heut früh... Blütenendfäule

Es zeigt sich die erste Ausfall-Erscheinung aufgrund der zu nassen Vormonate:
IMG_20200810_074448.jpg


Es wird also Zeit, das noch ausreichend vorhandene Calcium-Citrat in Wasser zu lösen und per Drucksprüher über die Pflanzen zu verteilen.
Da das über die Blätter erfolgt und daher dort Tropfen entstehen, ist es eine Tätigkeit für heute Abend.

So, jetzt Home-Office in Shorts und Ventilator im Rücken, Front-Kamera bleibt definitiv aus heute bei eventuellen Konfies...

P.
 
Zuletzt bearbeitet:

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.008
Beim Calcium-Sprühen...

hab ich die Manabi Sweet endlich so rot sehen können, wie sie final werden sollen
IMG_20200810_200315.jpg


Letzte Saison waren die so Schärfe 2 bis max. ne 3, also schnell mal eine abgerissen und reingebissen... schei.., was ist denn damit passiert?
Innerhalb weniger Milisekunden bekam ich einen heftigen Schluckauf. In Guten Zeiten setzt der bei mir eigentlich erst bei ner "9" ein, bin irritiert...
IMG_20200810_200253.jpg


Also Warnung: wer von mir ne Manabi Sweet hat, prüfe respektvoll.

Naja, gut dass ich die genommen hatte, und nicht die -leider auch wieder untypisch aussehende- Beere an der Big Bang Naga Chocolate
IMG_20200810_200347.jpg


ohne Bild: die längste TML hat mit Schneidermaßband gemessen 32 cm

Schönen Abend und kommt gut über die nächste "tropische Nacht",
P.
 

Micky6686

Bekanntes Mitglied
Beiträge
550
Huhu Josch,
Schaut alles in allem trotz Hitze gut bei dir aus.

Mit der Manabi das ist ja ärgerlich. Die Habanada die ich von dir bekam ist leider auch keine. Zwar eine milde chinense, aber sie ist sehr faltig und orange-gelb, statt glatt und lachsfarben.


LG Micky
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.008
Hallo zusammen...

eine harte Woche liegt zurück.
Im Terrassin tut sich einiges, aber alles moderater als in vorausgegangenen Saisons. Ich bin noch unschlüssig, ob ich es Segen oder Fluch nennen werde.

Fakten:

Mulato Isleno sind dieses Jahr in ganz geringer Anzahl früher dran als zuletzt
IMG_20200814_184940.jpg


ich vermisse aber etwas dickeres Fruchtfleisch und vor allem den Schoko-Geschmack
IMG_20200814_185150.jpg

für Micky @Micky6686: meine Habanada sieht eigentlich aus, wie sie aussehen soll... bin gespannt auf den Farbwechsel
IMG_20200814_185401.jpg


die "echte" Fresno gibt mir diese Woche nur 2 Beeren zum Wochenende
IMG_20200814_185420.jpg


quitsch Orange werden die Beeren aus dem "Kuckucks-Korn" der (SLP) Tüte zur White Bubblegum. Die zuvor gefutterten Beeren schmeckten leicht nach Banane...
IMG_20200814_185451.jpg


die ersten Habanero Giant White werden mindestens schon mal größer
IMG_20200814_185512.jpg


und meine liebste aller Lisas geht zur Endfärbung über...
IMG_20200814_185628.jpg


TML-Beere liegt nun bei 33 cm Länge, "Schneidermaßband" ermittelt ;)
IMG_20200814_185749.jpg


Golden Limon "Monster" F7, danke Axel @Atze
IMG_20200814_185813.jpg


etwas (zu) unscharf, aber ich liebe es, wenn die Beeren im Farbübergang etwas auf mich warten, damit ich es sehe, hier eine Fatalii White, auch von Axel @Atze
IMG_20200814_185930.jpg


Gleich noch bisken was im nächsten Post, bis denne,

euer P.
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.008
(kurzer) Teil für heute...

Meine Bhut Jolokia White "von hintern unten"
IMG_20200814_190011.jpg


das wahre Ausmaß kommt besser mit Blitz zum Ausdruck
IMG_20200814_190036.jpg


Ne kleine Anektode dazu: Eine Beere fehlt...

Am Donnerstag hatte ich meinen neuen Nachbarn zu Gast im Terrassin, junger Mann, 20 Jahre alt. Er wollte natürlich gerne nun auch etwas von den Chilis probieren, nachdem ich ihm schon paar Tomaten untergejubelt hatte.

Angefangen haben wir mit einer weiteren Beere meiner verschärften Manabi Sweet. Ich wollte -naklar- sicher stellen, dass meine Einschätzung von vor paar Tagen nicht ein Ausrutscher war, Wir beide probierten also jeweils ordentliche Stückchen, als Ringe abgeschnitten von der Spitze weg. Die ersten beiden waren okay, dann setze aber bereits beim dritten bei mir wieder der Schluckauf ein und als ich zum Nachbarjung schaute, kämpfe der schon ordentlich mit der zunehmenden "Mundfeuchte". Ich beschloss, zwei Glas Milch zu holen, eins wurde auch schluckweise geleert :cool:.

Als dann nach mehreren Minuten die erste Aufregung verflogen war, wollte er gerne noch etwas leicht schärferes probieren. Dummerweise hatte ich mein Bhut Jolokia White Saatgut im weit und breit einzigen Online-Shop bestellt, der nur eine Schärfe von 10 angab. Also her damit.

Es wurde wieder "ringweise" verkostet... die Spitze war aufgrund der Vorerlebnisse nicht spürbar scharf, der zweite Ring auch nicht, aber beim dritten Stück bin ich fast aus den Latschen gekippt und der Nachbarjung griff, als er sich wieder bewegen konnte😛, nach dem zweiten Glas Milch.

Später hab ich nochmal recherchiert, was andere Quellen so zu der Sorte an SHU mitteilen, und siehe da, alle außer der eine geben mehr als 1 Mio Scoville an... könnte hinkommen.

Der Jung hatte jedenfalls seine Taufe bestanden und zur Belohnung auch 2 Drums meine Hausmarke "Balvenie Caribbean Cask" schlürfen dürfen.

Das tu ich nun auch... Wochenende, hoch die Hände

P.
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.008
Bring den arme Jung net um.
der wird demnächst 21...
Kurz drauf kriegt er meine Big Bang Naga Choco vorgesetzt und er darf auch mal an Choco Reaper lecken.
ich hab den Eindruck, dieses Jahr wird bei mir alles ein bisken schärfer als gewöhnlich.

@all: falls es irgendwo ein Herbsttreffen geben wird, da könnt ihr euch auf was gefasst machen 😁🔥
 

Micky6686

Bekanntes Mitglied
Beiträge
550
Huhu Josch,

Du machst ja wieder Experimente 😅 naja Hauptsache erstmal testen ob da ein weiterer Mensch zum chili nerd wird 😉

Meine Habanada hat die Form einer Scotch Bonnet oder so. Sie ist auch nicht ganz Schärfe frei, aber im milden Bereich auf jedenfall noch. Also zumindest hat René bei der weniger sparsam geguckt, als bei der criolla de cocina, wo er gestern einfach rein gebissen hat, wo ich auch sagte die ist mild und er dachte die hätte 0 😅 hmm.. Warr wohl nix...

LG Micky
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.008
Früchte...

Habanero El Remo, süß und fruchtig und nahezu schärfefrei
IMG_20200818_185111.jpg


Pimentra Lisa, kann man soeben noch gestückelt zu den Speisen geben
IMG_20200818_185146.jpg


Big Bang Naga Chocolate (nicht für den Frisch-Verzehr geeignet)
IMG_20200818_185443.jpg
IMG_20200818_185505.jpg


Habanero Brown, auch eher mit Vorsicht zu genießen
IMG_20200818_185720.jpg


Schönen Abend

P.
 

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
1.962
Habanero Brown, auch eher mit Vorsicht zu genießen

Hätte mich auch gewundert, wenn Du die einfach "wegsnackst" :)

Deine Pflanze sieht, soweit ich das beurteilen kann, ganz ordentlich aus. Und zu tragen scheint sie auch recht annehmbar?

Meine war ja letztes Jahr ein dürres Teil mit 2 langen Ästen. In wie großen Pötten hast Du die denn?

Meine war in einem 7L-Tontopf, definitiv viel zu wenig für die Sorte.
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.008
Und zu tragen scheint sie auch recht annehmbar?
ja geht so... die eine wird so 30 Beeren haben, die andere 2 oder 3 weniger.
Nur die, die wolfgang @imuvrini beim FF vergessen hatte mitzunehmen, trägt nicht

In wie großen Pötten hast Du die denn?
die beiden Leistungsträger stehen in 14 ltr.

Interessant ist, dass die Sorte ne recht kurze Reifezeit hat,
Ende Juni, bei meiner großen Vorstellungsrunde hatten meine beiden bereits die ersten -allerdings- mickrigen "Winter" Beeren braun bekommen und aus den zu diesem Zeitpunkt gebildeten Blüten sind jetzt die Beeren schon am Umfärben...

Die Tage werde ich berichten, ob die dennoch was können
 
Zuletzt bearbeitet:

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
1.962
ja geht so... die eine wird so 30 Beeren haben, die andere 2 oder 3 weniger.

Naja, großartig ist das jetzt auch nicht. Aber immerhin, man sieht dran, was die doppelte Literzahl an Erde ausmacht ... Ich hatte 13 Stück letztes Jahr, 81 Gramm. Von 11.8. -26.10. waren die Ernten. Die erste Beere habe ich vom kleinen Knubbel bis reif mit 42 Tage notiert. (Letzteres habe ich dieses Jahr nicht mehr geschafft zu notieren für den 20er Anbau)
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.008
Keine 10 Bilder zum Freitag Abend...

Total verkreuzte Manabi Sweet... die eine Pflanze lieferte typische Fruchtform und Farbe, aber böse Schärfe, meine Nr. 1 hingegen pastelfarbene Beeren in Fatalii Form... wir erinnern uns... meine beiden 2019er Manabis standen abseits aller sonstigen Pflanzen, hatten nur die beiden 2019er Cream Fataliis in ihrer Nähe
DSC01545.JPG


Healthy
DSC01547.JPG


Bhut Jolokia Strain1
DSC01548.JPG


Oda
DSC01549.JPG


Mulato Isleno
DSC01550.JPG


Big Bang Naga Chocolate
DSC01555.JPG


Aprikosen.... äh CGN 21500
DSC01557.JPG


7Pot Bubblegum
DSC01560.JPG


Lombardo
DSC01568.JPG


Schönen Start ins Wochenende
P.
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
1.401
pastelfarbene Beeren in Fatalii Form..
Das ist lustig 😄 passt gegenteilige dazu 👇
Eine meiner Abgabepflanzen liefert Manabi Sweetform und -farbe. Wohlgemerkt das Saatgut wurde einer Fatalii Cream entnommen
 
Zuletzt bearbeitet:

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.008
Das ist lustig 😄 passt gegenteilige dazu
schade, ich fand kein Foto der 4 Pflanzen auf der Mauer... da is ja einiges an freier Liebe abgegangen. Aber is auch kein Wunder, wenn ich 4 spätblühende Pflanzen etwas abseits aller anderen und dann auch noch leicht erhöht auf einer Mauer dem Bestäuber-Volk präsentiere. kein Schelm, wer grobe Fahrlässigkeit oder gar Absicht unterstellt

Ich finde "sowas" spannend und entschuldige mich bei allen Beeren- und / oder Saatgut-Empfängern, die damit keinen Spaß verstehen (und meine entsprechenden Hinweise übersehen).

Später probiere ich eine ver-creamte Manabi-Beere. Wie war noch mal der Geschmack der ver-manabiierten Cream Fatalii?

Vielleicht können wir davon Saatgut tauschen :cool:o_O

VG, P.
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.008
Okay,
grad beim Gieß-Kontrollgang konnte ich die Finger nicht von den verkreuzten Manabi Sweet lassen... die sehen einfach zu lecker aus.

DSC01572.JPG


Beim Anschneiden ging direkt ein leichter Duft nach Chinense in der typischen Fatalii-Note durch die Küche, unaufdringlich und kein bisschen bissig
DSC01576.JPG


ein erster vorsichtiger Streifen plazentafreies Fruchtfleisch ...mh, lecker süß und saftig, eher Cream Fatalii als Manabi aber schon deutlich "sweet" und es deutete sich dezent an, dass bei der Kreuzung der "Schärfe-Gene" sicherlich etwas von der Manabi dabei sein wird.

So war es dann auch, als ich das restliche Stück der einen Hälfte, nur von den Körnern befreit, nachschob...
DSC01579.JPG


Passt... der Geschmack ist weiterhin deutlich im Vordergrund, aber es entwickelt sich langsam aufbauend eine schöne Schärfe, hauptsächlich auf der Zunge. Als Peak meine ich eine gute 3 ausmachen zu können, auch recht lang anhaltend.

Mutter Manabi Sweet, Vater Cream Fatalii, Arbeitstitel der Zufallskreuzung wird "Manabi Cream (PD) F1" sein, das "PD" steht -naklar- als Hinweis auf das Terrassin.

Auch klar, dass hier wiederum keine weitere Verkreuzung ausgeschlossen werden kann, sowohl die Beere, der ich die paar Körner schon entnommen habe und auch die weiteren Saatgut-Spender sind alle "natürlich" entstanden.

Bis bald,
euer P.
 
Grillbar-BQ Growland.net
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten