Bonchi - Bonsai aus Chilipflanzen

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
1.186
Ich danke Euch für Eure Angebote, aber ich brauche erst mal keine. Bin bis 2022 mindestens voll :) Aber mal informieren schadet ja nie. Und @alfiwe, Deine kandierten Roccis sehen ja so gut aus, dass ich jetzt schon wieder Heißhunger kriege. Du bist schuld, wenn ich noch mehr Gewicht drauflege. Da kann ich eigentlich nur wieder mit dem Rauchen anfangen ... :)

P.S.: Die Körnchen könnt Ihr also ruhig @bluetatsu geben.
 

Lemon Dropper

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
1.774
Dann will ich auch mal meine ersten Versuche zeigen .
Da meine Rocoto Big Brown die letzte Nacht bei Null Grad nicht so vertragen hat war sie der erste Testkandidat . In eine richtige Bonsaischale steht sie zwar nicht da ich 1. noch keine habe und 2. es eine Rocoto ist und ich denke ein wenig mehr Platz schadet nicht . Die " Schale " saugt aber auch Wasser .



Mir gefällt schon mal das der Stamm schön verholzt ist und durch die Wölbungen recht Baumartig aussieht.
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
1.503
oh, ganz schon drastisch...
ich hätte vermutlich etwas mehr an den Ästen dran gelassen, damit dort die neuen Triebe kommen können, nindestens an den oberen bzw. der Verzweigung.
So gibt es bei deiner nun ja fast nur die Chance auf Neuaustriebe am Stamm.
Wird dann naklar auch cool aussehen, wenn die Aststumpen durchgetrocknet sind und bearbeitet werden.

Ich wünsch dir viel Spaß und toitoitoi
 

Atze

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
754
Die hübsche Aribibi Alfredo Rojo F5.

Trotz der schwierigen Überwinterung geht es immer weiter in die richtige Richtung. Die Fotos sind nach einer Ernte gemacht worden. Das heißt, sie trägt gut und entwickelt sich zu einem echten Bäumchen. Im Gegensatz zu meinen Bonsais (vor Jahren) bekommt sie aber normale Düngergaben, Hakaphos.
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
690
Schande über mein Haupt, hier mal wieder Bilder meiner vernachlässigten Bonchi, die heute dann mal etwas zurück geschnitten wurden 🙈

Lemon Drop (2017)
20201031_125529.jpg

20201031_130758_HDR.jpg


Golden Limon (2018)
20201031_130902_HDR.jpg

20201031_130912_HDR.jpg

20201031_131612_HDR.jpg


Murupi Amarela
20201031_131724_HDR.jpg

20201031_131734_HDR.jpg

20201031_132408_HDR.jpg

20201031_132417_HDR.jpg


Und hier ihr neuer Platz
20201031_132744_HDR.jpg
 

Atze

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
754
Diesen Herbst das gleiche Theater wie vor einem Jahr. Der Kleine kommt rein und wirft 1000 Blätter ab. Noch ist kein Ungeziefer in Sicht.

Ich habe den Alfredo Rojo F5 erstmal von reifen Beeren befreit und ganz leicht zurückgeschnitten.


Schauen wir mal, ob er nach Düngung wieder austreibt oder ob ihm die Heizungsluft noch mehr zusetzt. Wenn das der Fall ist, geht er wieder unter KL in den Keller.
Übrigens hat er trotz des schlechten Starts 83 Beeren erzeugt.
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
690
Bei meinen Bäumchen gibt's Neuigkeiten. Zum einen möchte ich die Lemon Drop nächstes Jahr wieder ausufern lassen und in einen 25L Topf stecken. Dafür habe ich sie jetzt schon mal aus ihrer Schale geholt und in einen 5L Topf gesetzt.
Vorher
20201116_210407.jpg


Nachher
20201116_211838.jpg


Die Schale blieb aber nicht lange leer. Vom ChiliChips Deniz aus dem HP Forum habe ich nämlich noch eine sehr schöne Pflanze übernommen. Eine Hallows Eve Dark, die bei genpgend Sonnenlicht tatsächlich nahezu schwarz wird und leuchtend orangene Beeren mit lila Schimmer bildet 😍

Vorher
20201118_134315.jpg


Nachher
20201118_154820_HDR.jpg

Evtl schnibbel ich noch ein wenig mehr dran rum ;)
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
1.503
How to become a Bonchi... :rolleyes:

Is noch keine Schönheit, aber ich bebildere mal für später, wie aus der Nutzpflanze, die sich selbstständig in die zweite Saison drängte, für das dritte Jahr ein hoffentlich hübscher Bonchi wird.

So sah die Gute im Mai 2019 aus, nachdem sie -Anfang April aus der Gegend von Kassel kommend (thx @Happystone 2.0) - ein paar Wochen das mediterrane Klima im Terrassin genießen durfte
Chocolate_Bhutlah20190520.jpg


Ich weiß nicht mehr, warum ich ihr schon im ersten Jahr nur einen 5,7 ltr. Topf verpasst hatte, aber sie trug ordentlich
Chocolate_Bhutlah20191026.jpg


Ende der Saison hab ich sie nur vom Laub und den ausladenden Asten befreit und dezent draußen vergessen an der frischen Luft gelassen.
Der Winter war -wie in meinen Ge-Vilt :cool:-en zumeist- mild und so konnte sich die kleine durchbeißen
Chocolate_Bhutlah20200426.jpg


und zwar spät, aber immerhin, noch gut austreiben
Chocolate_Bhutlah20200601.jpg


und in 2020 auch schöne Beeren liefern.
Chocolate_Bhutlah20200904a.jpg


da sie sich durch die Natur selbst so schön an den Füßchen "nackig" machen ließ ...
Chocolate_Bhutlah20200904b.jpg


war schon früh beschlossen, dass es ein Bonchi werden musste.

Zwar hab ich die Luftwurzeln zunächst mit versenkt... aber früher oder später wird sich das Pflanzchen -hoffentlich- wieder nach oben drücken und dann wird das Gießen den Rest geben
Chocolate_Bhutlah20201119.jpg


Erstmal darf die Chocolate Bhutlah unters KL und dort den ersten Keimlingen Gesellschaft leisten.

Ich halte euch auf dem Laufenden, sobald sich entscheidende Veränderungen ergeben.

Schönen Abend, P.
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
1.503
paar Wochen später...
IMG_20210113_161637.jpg


und weil mein letzter "Sozialkontakt" vor dem neuerlichen Lockdown gefragt hatte, wie es dem Schneewittchen denn so gehe...

das Liebchen stand bis gestern noch draußen im 5,7 ltr. Schuh, dann hatte ich es aber mit der Angst bekommen, was da aus dem Osten auf uns zukommen könnte, also reingeholt, von alter Erde befreit, abgeduscht und in eine etwas größere Schale gesetzt

IMG_20210113_161425.jpg


Die beiden schauen nun gemeinsam aus dem Fenster... auf den Spielplatz vorm Haus

IMG_20210113_161614.jpg


Grüße, P.
 

M+Y

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
766
Wenn ich mir eine Pflanze ausgesucht habe aus der ein Bonzai werden soll, muss ich dann alle Blätter nach dem Rückschnitt entfernen oder sollten sie teilweise dran bleiben?
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
690
Wenn ich mir eine Pflanze ausgesucht habe aus der ein Bonzai werden soll, muss ich dann alle Blätter nach dem Rückschnitt entfernen oder sollten sie teilweise dran bleiben?
Keine Ahnung, ob es da ein besser/schlechter gibt, aber ich hab beides schon gemacht und es hat beides funktioniert.
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
1.503
hatte mal irgendwo gelesen, dass man, wenn man die Wahl hat, Blätter dran lässt im Verhältnis zur Wurzelmasse, die man dran lässt.

In meinem Fall hatte ich keine Wahl, denn am Schneewittchen hingen nur noch welke Blätter. Ich neige aber grundsätzlich sowieso eher dazu, viel Laub zu entfernen, weil ich meine, dass dann schneller Neuaustriebe kommen...

VG, P.
 

M+Y

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
766
Ich habe jetz hier schon öfter reingeschaut und war jedes mal fasziniert von euren kleine Lieblingen.

Ich hatte ja im August angefangen 3 Pflanzen für den Indeooranbau am Fenster zu ziehen. Davon habe ich mir jetz mal die Limon geschnappt und angefangen einen Bonsai aus ihr zu machen.

Vorher:
20210119_154346.jpg


Nach dem schneiden:
20210119_155511.jpg


Erde entfernt:
20210119_155721.jpg


Abgeduscht und untenrum beschnitten:
20210119_160336.jpg


Eingepflanzt:
20210119_161450.jpg


Wurzeln hab ich gerade soviel dran gelassen das sie sich schön bis zum Rand reinlegen lassen.
Unten habe ich eine Schicht Bauhauserde mit etwas Perliten rein, dann die Pflanze reingesetzt und die Wurzeln verteilt.
Oben drüber kam dann nochmal Bauhauserde und anschließend wurde kurz angegossen.

20210119_161551.jpg


Ich bin noch am überlegen ob ich ihn doch noch etwas beschneide. 🤔
 
Oben Unten