mph Saison 2021

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.139
Hier im Eck stand vorher ein aus Ziegelsteinen gemauerter Kaninchenstall, der schon länger nicht mehr benutzt wurde. Der Stall ist schon länger in schlechtem Zustand gewesen. Daher habe ich ihn abgerissen. Etwa 2t Bauschutt habe ich mit dem Anhänger zur Deponie gebracht. Wenn der Beton auf dem Boden ausgebessert und erneut ist, kommen dort wahrscheinlich Pflanzkübel hin.

CECE82A3-0ECC-4D8F-AF12-D08E4CE6614D.jpeg
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.139
Da kann man mal eine Woche nicht ins Gewächshaus schauen, und schon geht uns drunter und drüber. Den Mangold fressen die Schnecken. Die Pflanzen möchten mich aussperren und wachsen dafür den Weg zu.

45D919F1-09EC-4A24-A8C7-04D261347CE7.jpeg
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.139
Die Trepadeira do Werner lassen sich immer noch Zeit. Davon dürfte es einen Putzeimer voll Ernte geben.

Die Quadrato d'Asti Giallo sind auch noch nicht reif. Bei den Salvador de Bahia geht es jetzt mit der Ernte los. Ramiro gibt es auch noch einige, die bald abreifen. Jimmy Nardello wird es kaum noch geben. Die Pflanzen erholen sich nicht mehr richtig von ihrem Spinnmilbenbefall.

Beinahe hätte ich mir die Saison endgültig verhagelt. Ich hatte versehentlich die Bewässerung ausgeschaltet. Alle Pflanzen haben 1,5 Wochen kein Wasser mehr bekommen, hatten tagsüber aber Temperaturen von teilweise mehr als 30°C. Bis auf zwei Pflanzen und die, die sowieso geschädigt waren, haben es alle glücklicherweise unbeschadet überstanden.

Ramiro:
49DC64F8-C304-429A-8019-05C2147078D8.jpeg


Salvador de Bahia:
922922BB-60B2-4869-8A8C-C3B09715A3DB.jpeg


Unbekannte Annuum-Chinense-Kreuzung F2, unreife Jalapeno Brown:
73999BCF-E2E8-44BE-8346-A115348E7726.jpeg


Jimmy Nardello:
B3F10AF2-322C-45E3-8212-426A9DFA96C1.jpeg
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.139
Im Gewächshaus werden endlich wieder Früchte reif. Die Beeren der Trepadeira do Werner werden erst etwas dunkler gelb, dann immer mehr orange und später rot.

b24e0811-d852-4b60-98b3-e4b0995c987d-jpeg.35374


Am Donnerstag habe ich die Cabe Gondol im Chilihaus umgetopft und testweise Lechuza Pon in den AutoPot gefüllt. Das war wohl keine gute Idee. Am Freitag sah alles noch gut aus. Am Wochenende war ich weg, und als ich eben heim gekommen bin, waren fast alle Blätter gelb und die meisten Blätter abgefallen. Da ich die Golden Limon bereits ausgeräumt habe, sind die nächsten Wochen wohl nur noch die Thaiviolett F3 im Chilihaus, bis die ersten Jungpflanzen da sind.
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.139
Es läuft prächtig. Bei den einen Pflanzen sind jetzt Spinnmilben dran, an ein paar anderen Blattläuse und ein Teil der Früchte ist wieder angefressen und muss vorzeitig geerntet werden, damit sie nicht faulen.
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.139
Drei große Beutel verschiedene küchenfertig vorbereitete Paprika haben immerhin den Weg in die Gefriertruhe gefunden. Viele waren noch grün. Einige hatten Löcher, die irgendwelche Raupen rein gefressen haben. Immerhin sind die Nacktschnecken weg.
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.139
Am Donnerstag habe ich die Cabe Gondol im Chilihaus umgetopft und testweise Lechuza Pon in den AutoPot gefüllt. Das war wohl keine gute Idee. Am Freitag sah alles noch gut aus. Am Wochenende war ich weg, und als ich eben heim gekommen bin, waren fast alle Blätter gelb und die meisten Blätter abgefallen.
Die schönere der beiden Rocoto Cabe Gondol vom Balkon habe ich eben größtenteils abgeerntet, die Erde mit Hakaphos-Nährlösung gespült, die Pflanze mit Neem behandelt, leicht gestutzt und drinnen ins Chilihaus gestellt. So kann sie eine weitere Saison bleiben. Es gab immerhin fast eine Salatschüssel Ernte, und es sind noch einige unreife Früchte dran. Damit gibt es Ersatz für das fehlgeschlagene Experiment. Das Lechuza Pon blieb nur im unteren Drittel des AutoPots feucht und trocknete oben völlig aus.



Fatalii konnte ich auch wieder ernten. An den Fatalii sind noch geschätzt dreimal so viele unreife Früchte dran.

 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.139
Heute habe ich die ersten 5 Pflanzen aus dem Gewächshaus entfernt. Die Pflanzen hatten alle Spinnmilben. Momentan sind immer noch irgendwelche Raupen am Werk, die diverse Früchte anfressen. Vier große, reife Ramiro, die letzte Woche noch nicht reif waren und gut aussahen, waren jetzt so faul, dass ich sie wegwerfen musste. Die Jalapeno Brown sind bei den Raupen ebenso beliebt. Auch von den Jalapeno Brown habe ich wieder Früchte entsorgen müssen. Damit die Paprika später nicht entsorgt werden müssen, habe ich sie heute größtenteils geerntet, egal ob reif oder nicht. Es gab kleingeschnitten immerhin drei 3 Liter Gefrierbeutel voll Paprika. Die Trepadeira do Werner werden ganz gemächlich reif. Immerhin gab es den ersten halb vollen Gefrierbeutel mit diesen Chilis.
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.139
G

Gelöschtes Mitglied 253

Gast
Die Jala brown ist bei dir sehr klein geblieben, woran könnte es liegen?
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.139
Die bisher geernteten Jalapeno Brown waren meistens größer. Die auf dem Foto sind vielleicht eine Woche alt. Momentan ist es recht kühl im Gewächshaus.
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.139
Gestern habe ich mal die Tiefkühlfächer aufgeräumt. Das größte Fach ist halb voll mit Rocoto Cabe Gondol aus dieser Saison. Indoor fehlt noch eine Ernte Cabe Gondol und auf dem Balkon ist auch noch eine, die abgeerntet werden muss. Ein Teil der Rocotos wurde im Laufe des Jahres bereits getrocknet und zu Pulver verarbeitet, ein Teil auch zu Marmelade. Rocotos habe ich damit mehr Vorräte als gedacht. Indoor gab es mal wieder mehr Ernte als draußen auf dem Balkon.

Im Gewächshaus lief es nicht gut. Anstatt nun viele eingefrorene Paprika zu haben, sind es gerade mal ein paar Tüten geworden, die wahrscheinlich schon spätestens im Januar verbraucht sind. Jalapenos und Trepadeira do Werner gab es reichlich. Von den Francos Aji ist bisher keine einzige Beere reif. Dafür haben die drei Pflanzen am Ende so viel Platz weggenommen wie neun Pflanzen der anderen Sorten, bei gleichzeitig nur wenig und spätem Fruchtansatz. Die Francos Aji kommt nicht mehr ins Gewächshaus.
 
Growland.net Growland.net
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten